1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zigarettenautomat aufgehebelt - Tatverdächtige gestellt u. a. Meldungen

Medieninformation: 385/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 24.06.2021, 13:35 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Zigarettenautomat aufgehebelt – Tatverdächtige gestellt


Zeit:       23.06.2021, 17:00 Uhr
Ort:        Dresden-Klotzsche

Die Polizei hat zwei Tatverdächtige (21, 16) gestellt, nachdem diese versucht hatten, einen Zigarettenautomat an der Straße An den Ruschewiesen aufzustemmen.

Ein Zeuge hatte zwei Männer beobachtet, die sich an dem Automat zu schaffen machten, und alarmierte die Polizei. Beim Eintreffen flüchteten die Tatverdächtigen, konnten aber gestellt werden. Ein Brecheisen, das die beiden in ein Gebüsch geworfen hatten, wurde sichergestellt. Die Polizei ermittelt wegen besonders schweren Diebstahls gegen die Deutschen. Am Automat entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Auch eine 18-Jährige wurde am Tatort gestellt. Die Polizei prüft, ob sie an der Straftat beteiligt war. (uh)

Zeugen nach Körperverletzung gesucht

Zeit:       11.06.2021, 20:00 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

Nach einer Körperverletzung auf dem Schloßplatz sucht die Polizei Zeugen.

Eine Passantin hatte beobachtet, wie ein jüngerer Mann einen älteren schlug und auf diesen eintrat. Sie alarmierte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, war der Täter mit einem Fahrrad davongefahren. Auch der augenscheinlich verletzte Mann war, nachdem ihn eine unbekannte Frau versorgt hatte, in einem Transporter weggefahren.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Vorfall und insbesondere den unbekannten Männern machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)


17-Jähriger posierte mit Waffe

Zeit:       23.06.2021, 23:00 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Die Polizei hat in der Nacht zu Donnerstag einen 17-Jährigen kontrolliert, nachdem dieser in den sozialen Netzwerken Bilder von sich mit einer Waffe eingestellt hatte. Diese Aufnahmen waren mit Drohbotschaften unterlegt.

Nachdem ein Zeuge die Polizei auf die Mitteilungen aufmerksam gemacht hatte, suchten Polizisten bekannte Aufenthaltsorte des Jugendlichen auf. Gegen 2 Uhr trafen sie ihn an und kontrollierten ihn. Er hatte eine Softairwaffe dabei. Der 17-Jährige erhielt eine Gefährderansprache und wurde belehrt, dass Waffen nichts in der Öffentlichkeit zu suchen haben. (uh)

Mutmaßlichen Fahrraddieb festgenommen

Zeit:       23.06.2021, 13:30 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Am Mittwoch nahmen Polizisten einen Mann (20) fest, der mehrere offensichtlich gestohlene Fahrräder dabei hatte.

Ein Zeuge hatte den 20-Jährigen an der Harthaer Straße beobachtet, wie dieser ein Fahrrad aus einem Keller trug, welches noch mit einem Schloss versehen war. Er verständigte die Polizei, die den Tatverdächtigen an einem Transporter stellte. Sie fanden sechs Fahrräder im Gesamtwert von geschätzten 15.000 Euro. Eines davon stand nach einem Diebstahl in der Johannstadt in Fahndung. An weiteren Rädern war an den Rahmennummern manipuliert worden.

Die Fahrräder wurden sichergestellt, der 20-jährige Tscheche festgenommen. Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls und Hehlerei und versucht die Herkunft der Fahrräder zu klären. (lr)


Landkreis Meißen

Einbrüche in Einfamilienhäuser


Zeit:       23.06.2021, 21:30 Uhr bis 24.06.2021, 02:30 Uhr
Ort:        Radebeul

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in zwei Einfamilienhäuser in Radebeul eingebrochen.

Die Täter gelangten auf bislang unbekannte Weise in die Häuser und durchsuchten diese. Sie stahlen unter anderem Uhren und Bargeld in fünfstelligem Wert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Kind bei Unfall verletzt – Unfallfahrer geflohen

Zeit:       23.06.2021, 14:50 Uhr
Ort:        Pirna-Sonnenstein

Bei einem Unfall auf der Longuyoner Straße ist am Mittwochnachmittag ein Mädchen (12) leicht verletzt worden.

Die Zwölfjährige war mit einem Roller auf dem Gehweg unterwegs. Dabei wurde sie von einem Auto erfasst, das von einem Parkplatz fuhr. Der unbekannte Autofahrer sprach kurz mit dem Kind, verließ dann aber unerlaubt den Unfallort. (rr)

Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

Zeit:       23.06.2021, 05:45 Uhr
Ort:        Rosenthal-Bielatal, OT Bielatal

Bei einem Unfall ist am Mittwochmorgen ein Radfahrer (41) schwer verletzt worden.

Der 41-Jährige war auf der Bergstraße in Richtung Talstraße unterwegs, als er ins Straucheln kam und über ein Geländer stürzte. Die Polizei ermittelt zur genauen Unfallursache. (rr)

Mountainbike gestohlen

Zeit:       23.06.2021, 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Ort:        Pirna-Copitz

Unbekannte haben am Mittwoch ein Mountainbike im Wert von etwa 300 Euro entwendet.

Das Fahrrad war an einem Ständer an der Schulstraße angeschlossen. Das per Schnellspanner gesicherte Vorderrad ließen die Diebe im Ständer. (rr)

Autofahrerin behindert – Zeugen gesucht

Zeit:       27.02.2021, 10:45 Uhr
Ort:        Stolpen

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall Ende Februar in Stolpen.

Die Fahrerin (34) eines grauen Suzuki Celerio wollte von einem Parkplatz auf die Schützenhausstraße fahren. Daran wurde sie von zwei Fußgängern (w 55, m 56) gehindert. Zudem versuchte der Mann nach dem derzeitigen Ermittlungsstand die Fahrzeugtür zu öffnen und schlug mehrfach gegen das Auto.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Vorfall machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233