1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahrrad von Heckträger gestohlen u. a. Meldungen

Medieninformation: 402/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 30.06.2021, 13:28 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Fahrrad von Heckträger gestohlen

Zeit:       29.06.2021, 17:30 Uhr bis 20:15 Uhr
Ort:        Dresden-Pirnaische Vorstadt

Am Dienstagabend haben Unbekannte ein Fahrrad vom Heckträger eines Citroen Berlingo gestohlen.

Der Wagen war auf der Lingnerallee geparkt. Die Täter stahlen das Trekkingrad inklusive des Schlosses. Der Wert beläuft sich auf etwa 750 Euro. Sachschäden entstanden nicht. (lr)

Räder von zwei Autos entwendet

Zeit:       30.06.2021, 07:35 Uhr polizeibekannt
Ort:        Dresden-Altfranken

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht von einem Firmengelände an der Rudolf-Franke-Straße die Räder von zwei Autos entwendet.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand wurden die beiden Renaults auf Holzklötzer gestellt. Die acht gestohlenen Räder haben einen Wert von insgesamt etwa 15.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. (rr)

Mazda gestohlen

Zeit:       29.06.2021, 19:00 Uhr bis 30.06.2021, 07:00 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch einen Mazda 3 von der Wiener Straße gestohlen. Der Wert des etwa vier Jahre alten Wagens wurde mit rund 30.000 Euro beziffert. (sg)

Einbruch in Arztpraxis

Zeit:       29.06.2021, 16:30 Uhr bis 30.06.2021, 08:00 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Unbekannte sind in die Räume einer Praxis eingebrochen und haben Bargeld gestohlen.

Die Täter brachen ein Seitenfenster auf, um in das Innere zu gelangen. Sie stahlen eine Grünpflanze sowie eine Geldkassette. Der Gesamtschaden beträgt rund 1.600 Euro. (ml)


Drei Verletzte bei Unfall

Zeit:       29.06.2021, 11:50 Uhr
Ort:        Dresden-Leuben

Auf der Zamenhofstraße sind am Dienstagmittag drei Menschen bei einem Unfall verletzt worden.

Die Fahrerin (63) einer Mercedes B-Klasse war zwischen Pirnaer Landstraße und Breitscheidstraße unterwegs. Ihr kam ein Dacia Duster (Fahrer 67) entgegen. Ersten Ermittlungen zufolge geriet der Dacia auf die Gegenfahrspur und die Autos stießen frontal zusammen. Als Folge der Kollision wurde der Dacia noch gegen einen parkenden Mazda 5 geschleudert. Der 67-Jährige sowie zwei Frauen (68, 71) im Dacia wurden leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. (lr)

Radfahrer verletzt

Zeit:       29.06.2021, 17:10 Uhr
Ort:        Dresden-Laubegast

Auf dem Elberadweg ist am Dienstag ein Fahrradfahrer (87) gestürzt und hat sich verletzt.

Der Mann war auf dem Kleinzschachwitzer Ufer in Richtung Heidenau unterwegs. In Höhe der Meußlitzer Straße prallte er gegen einen Poller und stürzte. Dabei wurde er leicht verletzt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache und prüft dabei, ob es wegen gesundheitlicher Probleme zur Kollision kam. (lr)

Verkehrsunfall in Plauen – Zeugen gesucht

Zeit:       28.06.2021, 16:40 Uhr
Ort:        Dresden-Plauen

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montag ereignet hat. Bei dem Unfall ist ein Kind (11) leicht verletzt worden.

Ein blauer Daihatsu mit polnischem Kennzeichen hat am Nachmittag auf der Nöthnitzer Straße Ecke Chemnitzer Straße einen Elfjährigen erfasst. Der Junge wollte mit seinem Fahrrad die Kreuzung überqueren. Der Autofahrer fuhr davon.

 

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)



Landkreis Meißen

Kleintransporter nach Streit beschädigt

Zeit:       29.06.2021, 21:25 Uhr
Ort:        Radebeul

Am Dienstagabend kam es auf der Dresdner Straße zum Streit zweiter Männer, wobei ein Kleintransporter beschädigt wurde.

Ein 46-Jähriger hatte einen Ford Transit entdeckt, der seinen Angaben nach nicht verkehrstüchtig war. Als der Fahrer (32) des Ford wegfahren wollte, stellte er sich in den Weg und bedrohte den 32-Jährigen. Es kam zum Streit der Männer, wobei sie sich gegenseitig beleidigten und bedrohten. Der 32-Jährige fuhr in der Folge auf den 46-Jährigen zu, der letztlich Platz machen musste. Beim Vorbeifahren beschädigte dieser den Transporter.

Die Polizei hat gegen die beiden Deutschen Anzeigen wegen Bedrohung, Beleidigung, Nötigung sowie Sachbeschädigung aufgenommen. (lr)

Einbruchsversuch

Zeit:       28.06.2021, 08:00 Uhr bis 29.06.2021, 08:00 Uhr
Ort:        Gröditz

Unbekannte versuchten in eine ehemalige Schwimmhalle an der Straße am Eichenhain einzubrechen. Die Täter hinterließen Hebelspuren an einer Hintertür, schafften es aber offensichtlich nicht diese zu öffnen. Sie hinterließen einen Schaden in Höhe von rund 200 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mopedfahrer verletzt

Zeit:       29.06.2021, 14:00 Uhr
Ort:        Glashütte

Auf der Dresdner Straße ist am frühen Dienstagnachmittag ein Mopedfahrer (16) bei einem Unfall leicht verletzt worden.

Der 16-Jährige fuhr mit einer Simson hinter einem Mercedes Citan in Richtung Schlottwitz. Der Transporter wollte nach links in ein Grundstück fahren und bremste ab. Offenbar bemerkte der Mopedfahrer dies zu spät und musste stark bremsen. Dabei rutschte die Simson gegen den Transporter. Der 16-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 3.800 Euro. (lr)

Ausgewichen in die Leitplanke

Zeit:       29.06.2021, 20:10 Uhr
Ort:        Wilsdruff, OT Mohorn

Am Dienstagabend ist ein VW Caddy auf der B 173 gegen eine Leitplanke gefahren.

Der Fahrer (56) war von Herzogswalde in Richtung Mohorn unterwegs. Als ein Fuchs die Fahrbahn überquerte, wich er diesem aus, verlor dabei die Kontrolle über den VW und kollidierte mit der Leitplanke. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.100 Euro. (lr)

Ampeln beschädigt – Tatverdächtiger ermittelt

Zeit:       29.06.2021, 17:05 Uhr bis 20:30 Uhr
Ort:        Sebnitz

Beamte des Revieres Sebnitz ermitteln derzeit gegen einen 37-jährigen Deutschen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung.

Zeugen hatten beobachtet, wie der 37-Jährige im Baustellenbereich auf dem Höhenweg zwei Baustellenampeln, Verkehrszeichen und mehrere Warnbaken umwarf. Zudem stellte er eine Baustellenabsicherung quer zur Fahrbahn auf, so dass die Straße nicht mehr passierbar war. Er wurde von alarmierten Beamten angetroffen und nach Anzeigenaufnahme des Platzes verwiesen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 1,6 Promille. Die Ampeln und Verkehrseinrichtungen wurden wieder aufgestellt.

Kurze Zeit später meldeten sich erneut Zeugen, dass die Baustellenampeln umgeworfen wurden. Wieder stellten Polizisten den Tatverdächtigen. Unter Androhung des Gewahrsams wurde er nach Hause verbracht. Ein erneuter Alkoholtest ergab nun mehr als 1,8 Promille.

Eine Ampel war nicht mehr funktionstüchtig. Es entstanden Schäden in Höhe von rund 150 Euro. (lr)

Diesel abgezapft

Zeit:       28.06.2021, 14:00 Uhr bis 29.06.2021, 07:20 Uhr
Ort:        Stolpen, OT Langenwolmsdorf

Unbekannte haben von Montag zu Dienstag Dieselkraftstoff aus einem Lkw an der Hauptstraße gestohlen. Die Täter begaben sich auf ein Baustellengelände, auf dem der Lkw abgestellt war. Sie öffneten den Tankverschluss und zapften Diesel im Wert von rund 80 Euro ab. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233