1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Falscher Polizist und falscher Rechtsanwalt mit Schockanruf u. a. Meldungen

Medieninformation: 423/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 09.07.2021, 09:58 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Falscher Polizist und falscher Rechtsanwalt mit Schockanruf


Zeit:       07.07.2021, 14:45 Uhr
Ort:        Dresden-Seidnitz

Unbekannte haben am Mittwochnachmittag versucht eine Dresdnerin (89) zu betrügen.

Die Täter gaben sich am Telefon als Polizeibeamter beziehungsweise Rechtsanwalt aus und behaupteten, die Schwiegertochter der Seniorin hätte einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht. Zur Abwendung einer Haft sollte die 89-Jährige 80.000 Euro Kaution für die Schwiegertochter bezahlen. Im Laufe des Telefonats erkannte die Angerufene die betrügerische Absicht, so dass es zu keinem Vermögensschaden kam. (sg)

Mercedes mit Baum kollidiert – Zwei Verletzte

Zeit:       08.07.2021, 19:30 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Am Donnerstagabend kam ein Mercedes E-Klasse von der Striesener Straße ab und stieß gegen einen Baum. Dabei wurden zwei Männer (20, 23) verletzt.

Der 20-jährige Fahrer war in Richtung St.-Petersburger-Straße unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache verlor er die Kontrolle über den Wagen, überfuhr den Fußweg und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer sowie sein 23-jähriger Beifahrer mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. (lr)


Landkreis Meißen

Tresor entwendet


Zeit:       07.07.2021, 13:30 Uhr bis 08.07.2021, 06:30 Uhr
Ort:        Coswig

Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in ein Büro an der Industriestraße eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. Sie brachen Schränke auf und stahlen Büromaterial und Bekleidung. Außerdem entwendeten sie einen Tresor mit Fahrzeugunterlagen, Tankkarten, Handys und Schlüsseln. Der Diebstahlsschaden wurde, ebenso wie der Sachschaden, auf rund 1.000 Euro geschätzt. (lr)

Diebstahl aus Garten

Zeit:       06.07.2021, 19:30 Uhr bis 08.07.2021, 17:20 Uhr
Ort:        Riesa

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen zwei Lichterketten aus einem Garten einer Gartenanlage an der Nossener Straße gestohlen. Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in die Sparte und entwendeten die beiden Ketten im Wert von etwa 25 Euro aus einem der Gärten. Sachschaden entstand nicht. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Toyota-Fahrer stieß gegen Verkehrsschild und Suzuki

Zeit:       08.07.2021, 10:30 Uhr
Ort:        Heidenau

Ein 70-Jähriger ist am Donnerstagmittag mit einem Toyota gegen ein Verkehrsschild und einen parkenden Suzuki gestoßen.

Der Mann war mit dem Auto auf der Kurt-Fehrmann-Straße unterwegs. An einer Kreuzung kam er von der Fahrbahn ab und fuhr zuerst gegen das Schild und dann gegen den Suzuki.

Der 70-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 3.500 Euro. Ob gesundheitliche Probleme zum Unfall geführt haben, ist Gegenstand der Ermittlungen zur Unfallursache. (rr)

Einbruch in Werkstatt

Zeit:       07.07.2021, 23:00 Uhr bis 08.07.2021, 07:25 Uhr
Ort:        Glashütte, OT Hausdorf

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in eine Werkstatt an der Straße Untere Dorfstraße eingebrochen.

Die Täter hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten die Werkstatträume sowie das Büro. Sie stahlen mehrere elektrische Geräte und Werkzeuge im Wert von rund 2.500 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro. (lr)

Dacia und Skoda stießen zusammen – 10.000 Euro Schaden

Zeit:       08.07.2021, 11:20 Uhr
Ort:        Sebnitz

Bei einem Unfall zwischen einem Dacia und einem Skoda ist am Donnerstagmittag ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer (20) des Dacia war auf der Verbindungsstraße von Sebnitz in Richtung Neustadt/Sachsen unterwegs. In einer Rechtskurve kam das Auto ins Schleudern und stieß mit einem entgegenkommenden Skoda (Fahrerin 80) zusammen. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233