1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Broilerwagen verunglückt u. a. Meldungen

Medieninformation: 431/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 12.07.2021, 13:58 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Männer bei Auseinandersetzung verletzt


Zeit:     11.07.2021, 04:20 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

In der Nacht zum Sonntag sind zwei Männer bei einer Auseinandersetzung am Wiener Platz verletzt worden.

Den ersten Ermittlungen zufolge kam es in einer Straßenbahn der Linie 3 zunächst zu einem verbalen Streit zwischen zwei Personengruppen. An der Haltestelle Hauptbahnhof Nord verließen beide die Bahn. Draußen mündete der Streit in einer körperlichen Auseinandersetzung, wobei ein Syrer (23) und ein Tunesier (31) schwer verletzt wurden.

Die genauen Hintergründe und der Hergang der Auseinandersetzung werden im Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (lr)

Versuchter Diebstahl aus Rucksack

Zeit:     11.07.2021, 02:30 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

In der Nacht zum Sonntag hat ein Unbekannter an der Alaunstraße versucht einen Mann (27) zu bestehlen.

Der 27-Jährige lief vom Albertplatz auf die Alaunstraße, als er bemerkte, dass sich jemand an seinem Rucksack zu schaffen machte. Er drehte sich um und sah, dass der Täter den Reißverschluss des Rucksackes geöffnet hatte. Im selben Moment bekam er vom Täter Schläge ins Gesicht. Es gelang ihm jedoch leicht verletzt samt Rucksack zu fliehen. (lr)

Frau angegriffen

Zeit:     11.07.2021, 02:40 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Am frühen Sonntagmorgen hat ein Unbekannter eine Frau (27) an der Semmelweisstraße sexuell belästigt.

Die Frau war auf dem Heimweg, als sie von einem Unbekannten in einem Treppenhaus unvermittelt umklammert wurde. Der Täter berührte sie unsittlich. Als sich die 27-Jährige heftig wehrte, ließ der Täter von ihr ab und floh. Die Frau blieb unverletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Zeit:     09.07.2021, 17:15 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

Nach einer Unfallflucht am Freitagabend sucht die Polizei Zeugen.

Ein unbekanntes Auto stieß auf der Chamissostraße mit einem am Straßenrand parkenden Audi A3 zusammen. Der Unfallverursacher fuhr anschließend davon. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls, die Angaben zum unbekannten Auto und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)


Landkreis Meißen

17-Jähriger fuhr ohne Fahrerlaubnis

Zeit:     11.07.2021, 01:40 Uhr
Ort:      Radebeul

Ein 17-jähriger Autofahrer ist in der Nacht zu Sonntag vor einer Polizeikontrolle geflohen und hat dabei in Radebeul mehrere Unfälle verursacht.

Den Beamten fiel ein Mitsubishi Colt im Bereich der Washingtonstraße in Dresden auf. Da dessen Kennzeichen sichtbar entsiegelt waren, wollten sie ihn kontrollieren. Auf das Anhaltezeichen reagierte der Fahrer jedoch, indem er die Fahrt beschleunigte und zu fliehen versuchte.

Er fuhr über die Kötzschenbroder Straße nach Radebeul. Dort touchierte der Mitsubishi einen Laternenmast und mehrere Bordsteine. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Auf der Hermann-Ilgen-Straße konnten Polizisten das Auto stoppen und nahmen den Fahrer fest. Der 17-jährige Deutsche hatte keine Fahrerlaubnis. Das stillgelegte Auto hatte er offenbar vom elterlichen Hof genommen. (uh)

Autos zerkratzt

Unbekannte zerkratzten am Freitag und Samstag sechs Autos in Riesa und Röderau-Bobersen.

Zeit:     09.07.2021, 07:45 bis 13:45 Uhr
Ort:      Zeithain, OT Röderau-Bobersen

Die Täter zerkratzten am Freitag einen Chevrolet Aveo auf der Promnitzer Straße. Sie beschädigten alle Seiten des Wagens mit einem spitzen Gegenstand und hinterließen einen Schaden von etwa 3.500 Euro.

Zeit:     10.07.2021, 17:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Ort:      Riesa

Fünf Autos wurden am Samstagabend auf der Rudolf-Breitscheid-Straße in Riesa zerkratzt. Die Täter beschädigten einen Renault Captur, einen Renault Clio, einen BMW 5er, einen Citroen C6 sowie einen Renault Twingo jeweils auf der linken Seite mit einem spitzen Gegenstand. Der Gesamtssachschaden wurde mit etwa 2.600 Euro angegeben. (lr)

Rasentraktor gestohlen

Zeit:     10.07.2021, 22:00 Uhr bis 11.07.2021, 10:00 Uhr
Ort:      Zeithain, OT Neudorf

Unbekannte stahlen in der Nacht zum Sonntag einen Rasentraktor von einem Grundstück an der Wasserturmstraße.

Die Täter begaben sich auf das Grundstück und stahlen den dort abgestellten Traktor im Wert von etwa 2.000 Euro. Dabei drückten sie einen Maschendrahtzaun zu Boden und verursachten einen Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro. (lr)

Radfahrer stießen zusammen

Zeit:     09.07.2021, 14:50 Uhr
Ort:      Riesa

Am Freitagnachmittag stießen auf der Kreuzung Lauchhammerstraße/Friedrich-Ebert-Platz zwei Fahrradfahrer zusammen.

Ein 18-Jähriger war zunächst auf dem Gehweg der Lauchhammerstraße unterwegs. Auf der Kreuzung kollidierte er mit einem 33-jährigen Radfahrer, der vom Friedrich-Ebert-Platz kam. Der 33-Jährige musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrrädern war kein Schaden sichtbar, jedoch entstanden Sachschäden in Höhe von rund 50 Euro an der Bekleidung der Radfahrer. (lr)

Broilerwagen verunglückt – 30.000 Euro Schaden

Zeit:     10.07.2021, 21:10 Uhr
Ort:      Großenhain

Ein Broilerwagen ist am Samstagabend auf der Straße zwischen Bauda und Görzig von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Eine Zeugin hatte die Polizei informiert. Als die Beamten am Unfallort eintrafen, fanden sie das Fahrzeug (Citreon Jumper) ohne Fahrer vor. Um ihn zu finden, wurden unter anderem ein Polizeihubschrauber und ein Fährtenhund eingesetzt. Diese Maßnahmen brachten aber keinen Erfolg.

Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Fahrer um einen 51-jährigen Rumänen handelte. Dieser konnte am späten Sonntagabend nach einem Zeugenhinweis in Gröditz von der Polizei gestellt werden. Da der Mann nach Alkohol roch, wurde ein Test veranlasst. Dieser ergab mehr als 2,4 Promille. 
 
Die Polizei ermittelt unter anderem wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt etwa 30.000 Euro. (rr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Ziegen „befreit“

Zeit:     09.07.2021, 20:00 Uhr bis 10.07.2021, 04:50 Uhr
Ort:      Dohna, OT Röhrsdorf

In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte den Weidezaun einer Koppel an der Röhrsdorfer Straße beschädigt.

Die Täter drückten drei Metallpfosten der Umfriedung um, so dass eine Lücke entstand und die im Gehege untergebrachten Ziegen auf die Straße gelangten. Autofahrer informierten die Beamten, die den Halter der Tiere ausfindig machten. Am Zaun entstand ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro. (lr)

E-Bike samt Anhänger gestohlen

Zeit:     10.07.2021, 13:00 Uhr bis 13:45 Uhr
Ort:      Kurort Rathen

Unbekannte stahlen am Samstag ein E-Bike samt Kinderanhänger vom Elbweg.

Das Mountainbike war an einem weiteren Fahrrad angeschlossen und hatte einen Anhänger montiert. Die Täter entfernten das Schloss und entwendeten das Gespann im Gesamtwert von etwa 3.700 Euro. Zudem lagen im Anhänger diverse Kindersachen sowie das Portmonee der Fahrerin mit persönlichen Dokumenten und Geldkarten. (lr)


Frontalzusammenstoß

Zeit:     11.07.2021, 16:15 Uhr
Ort:      Königstein/Sächs. Schweiz

Am Sonntag sind auf der Bielatalstraße ein Skoda Citigo (Fahrerin 39) und ein Mazda 6 (Fahrerin 32) zusammengestoßen.

Die 32-Jährige war in Richtung Königstein unterwegs. Ihr kam die 39-Jährige mit dem Skoda entgegen. In einer Kurve stießen die Autos frontal zusammen, wobei die 39-Jährige leicht verletzt wurde. Der Sachschaden wurde auf etwa 7.000 Euro geschätzt. (lr)

Seatfahrer unter Alkoholeinfluss

Zeit:     12.07.2021, 00:35 Uhr
Ort:      Neustadt i. Sa., OT Langburkersdorf

In der Nacht zum Montag stoppten Polizisten aus Sebnitz einen Seat auf der Raupenbergstraße, dessen Fahrer (42) unter Alkoholeinfluss unterwegs war.

Die Beamten stellten im Rahmen einer Verkehrskontrolle fest, dass der 42-Jährige mit einer Atemalkoholkonzentration von rund 0,7 Promille unterwegs gewesen war. Sie untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkohol gegen den Mann. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233