1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Jugendliche belästigt u. a. Meldungen

Medieninformation: 432/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 13.07.2021, 10:04 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Jugendliche belästigt –Tatverdächtiger gestellt

Zeit:     12.07.2021, 19:30 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Am Montagabend hat ein 23-Jähriger eine 15-Jährige auf der Großenhainer Straße belästigt.

Der Mann setzte sich neben die Jugendliche, legte seinen Arm um sie und berührte sie unsittlich. Es gelang ihr sich loszureißen und die Polizei zu verständigen. Die alarmierten Beamten stellten den Tatverdächtigen und fertigten eine Anzeige wegen sexueller Belästigung gegen den Libyer. (lr)

Versuchter Autodiebstahl

Zeit:     12.07.2021, 17:30 Uhr polizeibekannt
Ort:      Dresden-Klotzsche

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in einen VW Caddy in Klotzsche eingebrochen. Die Täter bauten das Schloss der Fahrertür aus und manipulierten am Armaturenbrett. Es gelang ihnen nicht den Wagen zu entwenden. Abgelegte Gegenstände im Wagen ließen sie unangetastet. Der Sachschaden wurde auf etwa 100 Euro geschätzt. (lr)

Transporter aufgebrochen

Zeit:     06.07.2021, 17:30 Uhr bis 12.07.2021, 08:00 Uhr
Ort:      Dresden-Klotzsche

Aus einem Mercedes Vito auf der Karl-Marx-Straße entwendeten Unbekannte in den vergangenen Tagen mehrere Werkzeuge.

Die Täter zerstörten das Schloss der Heckklappe und stahlen unter anderem Akkuschrauber, Akkubohrer, eine Akkuflex sowie weitere Werkzeuge samt Zubehör im Wert von rund 2.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. (lr)


Landkreis Meißen

Unfallfluchten in Riesa

Zeit:     11.07.2021, 22:00 Uhr und 12.07.2021, 10:00 Uhr
Ort:      Riesa

Polizeibeamte aus Riesa ermitteln derzeit wegen zweier Unfallfluchten, die sich am späten Sonntagabend und am Montagvormittag in Riesa ereigneten.

Am Sonntag fuhr ein silberfarbenes Auto auf der Rosenstraße gegen eine Laterne und verursachte einen Schaden in Höhe von etwa 300 Euro. Zeugen alarmierten die Polizei. Den Unfallverursacher trafen die Beamten nicht mehr am Unfallort an. Sie konnten Fahrzeugteile sichern und ermitteln nun das dazugehörige Auto.

Einen Poller hat am Montag der Fahrer eines VW Touran beschädigt. Dieser war auf der Hauptstraße in Richtung Mannheimer Straße unterwegs und fuhr dabei gegen einen Poller am Beginn der Straße. Laut Zeugenaussagen legte der Fahrer den umgefahrenen Poller zur Seite und verließ mit dem VW die Unfallstelle. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. (lr)

Heuballen abgebrannt

Zeit:     12.07.2021, 19:15 Uhr
Ort:      Großenhain, OT Colmnitz

Am Montagabend haben rund 50 Heuballen an der Colmnitzer Dorfstraße gebrannt.

Die Ballen lagerten unter einem Schauer neben einer Scheune. Offensichtlich setzten Unbekannte diese in Brand, wodurch auch der Unterstand in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Feuerwehr verhinderte das Ausbreiten der Flammen und damit weiteren Schaden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Baumaschinen gestohlen

Zeit:     09.07.2021, 16:00 Uhr bis 12.07.2021, 06:50 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Mehrere Werkzeugmaschinen stahlen Unbekannte am Wochenende aus Baucontainern in der Nähe der Straße Am Firstenweg.

Die Täter öffneten einen Bauzaun und begaben sich auf ein Baustellengelände. Sie hebelten drei Baucontainer auf und durchsuchten diese. Sie stahlen einen Bohrhammer, eine Kettensäge, Akkuschrauber und weitere Werkzeuge im Gesamtwert von rund 2.500 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. (lr)

Katalysator gestohlen

Zeit:     12.07.2021, 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:      Sebnitz

Unbekannte haben am Montag den Katalysator eines VW Polo gestohlen.

Der VW war auf einem Parkplatz an der Dr.-Steudner-Straße abgestellt. Die Täter flexten offensichtlich den Auspuff samt Katalysator ab und stahlen diesen. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. (lr)

Dachs brachte Radfahrer zu Fall

Zeit:     12.07.2021, 22:00 Uhr
Ort:      Neustadt i. Sa., OT Rückersdorf

Am späten Montagabend stürzte ein Fahrradfahrer (18) auf der Alten Langenwolmsdorfer Straße über einen Dachs.

Der 18-Jährige war von Langenwolmsdorf in Richtung Rückersdorf unterwegs, als unvermittelt ein Dachs die Straße querte. Der Jugendliche fuhr gegen das Tier und stürzte. Er verletzte sich dabei und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Dachs lief nach dem Zusammenprall davon. Am Fahrrad entstand ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233