1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugenaufruf zum Angriff auf Rettungswagen am 12. Juni 2021 | Radlader von Baustelle entwendet | Diebesbande gestellt

Medieninformation: 350/2021
Verantwortlich: Philipp Jurke (pj), Chris Graupner (cg), Therese Leverenz (tl)
Stand: 13.07.2021, 11:22 Uhr

Zeugenaufruf zum Angriff auf Rettungswagen am 12. Juni 2021

 

Ort:      Leipzig, Sachsenbrücke
Zeit:     12.06.2021, gegen 01:30 Uhr

 

In unserer Medieninformation 297|2021 vom 12. Juni berichteten wir über den Angriff auf einen Rettungswagen im Umfeld der Leipziger Sachsenbrücke. Der Rettungswagen wurde auf der Anton-Bruckner-Allee von mehreren Personen umzingelt und an der Weiterfahrt gehindert. Die Leipziger Polizei wendet sich nunmehr zur Suche nach den Tatverdächtigen nochmal an die Öffentlichkeit.

 

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (tl)

 

 

 

Radlader von Baustelle entwendet
 

Ort:      Grimma (Böhlen)

Zeit:     09.07.2021, 11:00 Uhr bis 12.07.2021, 07:50 Uhr


Unbekannte verschafften sich Zutritt zu einer Baustelle in Böhlen und entwendeten anschließend einen gesichert abgestellten Radlader vom Typ Wacker Neuson WL 32. Der entstandene Stehlschaden beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Geldbetrag. Sachschaden entstand nicht. Die Polizei ermittelt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. (pj)

 

 

 

Mobiles Notstromaggregat entwendet
 

Ort:      Schkeuditz

Zeit:     10.07.2021, 23:10 Uhr bis 12.07.2021, 06:45 Uhr


Unbekannte verschafften sich nach Aufschneiden eines Zaunes Zutritt zu einer umzäunten Baustelle und entwendeten ein mobiles Notstromaggregat. Der Stehlschaden liegt im mittleren fünfstelligen Bereich. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 250 Euro. Die Polizei hat Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet. (pj)

 

 

 

Diebesbande gestellt

 

Ort:      Leipzig (Paunsdorf), Paunsdorfer Allee

Zeit:     12.07.2021, gegen 18:30 Uhr

 

Gestern Abend erhielt die Polizei einen Hinweis, dass auf dem Parkplatz des Paunsdorf-Centers ein Pkw steht, zu dem mehrere Personen immer wieder verschiedene Gegenstände aus dem Einkaufszentrum bringen und sich ungewöhnlich verhalten sollen. Die Polizeibeamten stellten den Pkw und drei dazugehörige Personen (39, w; 49 und 58, m; alle tschechisch) fest. Im Fahrzeug konnte zahlreiches Diebesgut und entfernte Diebstahlsicherungen gefunden werden. Die Waren stammten aus verschiedenen Geschäften des Einkaufszentrums. Der gesamte Wert ist noch nicht beziffert. Die drei Tatverdächtigen wurden zum Polizeistandort nach Markkleeberg gebracht und nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen zum Bandendiebstahl dauern an. (cg)

 

 

 

Diebstahl zweier Motorräder

 

Ort:      Rackwitz, Schladitzer Bucht

Zeit:     12.07.2021, gegen 15:00 Uhr bis circa 17:00 Uhr

 

Gestern Nachmittag parkten zwei Motorradfahrer ihre Fahrzeuge auf dem Parkplatz des ehemaligen Betonmischwerkes an der Schladitzer Bucht. Als sie später zu ihren Fahrzeugen zurückkamen, stellten sie fest, dass sie gestohlen wurden. Bei den Motorrädern handelt es sich um zwei KTM Superduke, eine 990er, schwarz mit neongelbem Schriftzug, Kennzeichen L-SL 88 und eine 1290er, schwarz/orange mit teilweise weißem Rahmen und Kennzeichen L-H 600. Der entstandene Sachschaden befindet sich im unteren fünfstelligen Bereich. Die Ermittlungen wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls wurden aufgenommen. (cg)

 

 

 

Fahrlässige Körperverletzung

 

Ort:      Leipzig (Plagwitz), Karl-Heine-Straße / Gießerstraße
Zeit:     12.07.2021, gegen 19:00 Uhr

 

Gestern Abend fuhr die Fahrerin (35) eines Skoda auf der Karl-Heine-Straße in westlicher Richtung. Als sie nach links in die Gießerstraße abbiegen wollte missachtete sie die Vorfahrt eines auf dem Radschutzstreifen entgegenkommenden Radfahrers (34). Es kam zum Unfall, bei dem der 34-Jährige schwer verletzt und in der weiteren Folge in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen. (tl)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Philipp Jurke (pj)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)