1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Werdau: Vier Ahornbäume beschädigt – 40.000 Euro Sachschaden

Medieninformation: 368/2021
Verantwortlich: Ulrike Heinreich, Jean-Paul Lüdtke
Stand: 23.07.2021, 13:13 Uhr

Ausgewählte Meldung

 

Vier Ahornbäume beschädigt – 40.000 Euro Sachschaden

Zeit:     21.07.2021, gegen 16:00 Uhr bis 22.07.2021, gegen 07:50 Uhr
Ort:      Werdau

Unbekannte entfernten bei vier Ahornbäumen die Rinde und hinterließen damit einen Schaden von 40.000 Euro.

Der oder die Täter entfernten im Zeitraum von Mittwochabend bis Donnerstagfrüh in einem Park an der Burgstraße bei zwei Bäumen die Rinde bis zu einer Höhe knapp anderthalb Metern komplett. Bei zwei weiteren Bäumen wurde die Rinde nur teilweise entfernt, sodass die Gehölze erheblichen Schaden genommen haben und nun gefällt werden müssen.

Das Polizeirevier in Werdau bittet um Hinweise. Wem sind zur Tatzeit verdächtige Personen im Park aufgefallen? Bitte melden sie sich telefonisch unter 03761 7020. (ak/uh)

 

Vogtlandkreis

 

Pkw-Fahrer mit fast zwei Promille auf der A72 unterwegs

Zeit:     22.07.2021, gegen 15:20 Uhr
Ort:      A72, Parkplatz Großzöbern

Am Donnerstagnachmittag war ein völlig betrunkener Pkw-Fahrer auf der A72 unterwegs.

Beamte der Bundespolizei stellten den 34-jährigen Audi-Fahrer auf der Autobahn in Richtung Hof fest und stoppten ihn. Der abschließend durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast zwei Promille. Zudem war sein Audi auf der linken Fahrzeugseite erheblich beschädigt. Der deutsche Fahrer konnte sich allerdings nicht mehr erinnern, wo er auf dem Weg von Dresden nach Großzöbern die Leitplanken touchiert hatte. Sein Führerschein behielten die Beamten ein und anschließend wurden zwei Blutentnahmen in einem örtlichen Krankenhaus veranlasst. Der Schaden am Pkw wurde auf etwa 6.000 Euro geschätzt. (uh)

 

Ladendieb gestellt

Zeit:     22.07.2021, zwischen 08:30 Uhr bis 09:00 Uhr
Ort:      Plauen

Ein zuvor geflüchteter Ladendieb konnte am Donnerstagvormittag durch eine aufmerksame Mitarbeiterin eines Einkaufmarktes an der Bismarckstraße wiedererkannt werden.

Der 28-jährige Deutsche entwendete aus dem besagten Einkaufsmarkt Lebensmittel im Wert von knapp 18 Euro, indem er diese in einen Rucksack steckte und anschließend ohne zu bezahlen durch den Kassenbereich den Markt verließ. Durch eine Mitarbeiterin wurde der Deutsche kurze Zeit später an einer Haltestelle unmittelbar neben dem Markt wiedererkannt, worauf sie die Polizei rief. Bei der Sachverhaltsaufnahme durch die Beamten des Polizeireviers Plauen versuchte der bekannte Tatverdächtige mehrfach zu fliehen und äußerte immer wieder verfassungsfeindliche Parolen und Handzeichen. Aufgrund notwendiger medizinischer Versorgung wurde der 28-Jährige in ein örtliches Krankenhaus verbracht. Der Deutsche muss sich nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Diebstahls verantworten. (uh)

 

Unfall mit Fahrradfahrerin

Zeit:     22.07.2021, gegen 17:55 Uhr
Ort:      Pöhl

Ein Unfall mit Personenschaden ereignete sich am Donnerstagabend auf der S297.

Eine 60-Jährige befuhr mit ihrem Fahrrad die S297 in Richtung Möschwitz, als sie auf Höhe des Abzweigs nach Jocketa nach links auf den Radweg einfahren wollte. Beim Abbiegen hielt sie ordnungsgemäß den linken Arm heraus. Ein Skoda-Fahrer, welcher sich zur besagten Zeit im Überholvorgang befand, versuchte noch eine Kollision zu vermeiden und betätigte die Hupe seines Fahrzeugs. Dadurch erschrak die 60-Jährige jedoch und kam zu Fall. Durch den Sturz wurde die Rad-Fahrerin verletzt und in ein örtliches Krankenhaus verbracht. (uh)

 

Unfall mit Personenschaden

Zeit:     22.07.2021, gegen 18:15 Uhr
Ort:      Adorf

Ein leicht verletzter Krad-Fahrer ist die Bilanz eines Unfalls, welcher sich am Donnerstagabend auf der B293 ereignete.

Ein 16-Jähriger befuhr mit seiner Simson die Bundesstraße aus Richtung Adorf in Richtung Markneukirchen. Kurz vor der Einmündung zur Markneukirchener Straße Nummer 125 bog er mit seinem Krad nach links ab. Ein dahinter fahrender 50-jähriger Deutscher in seinem VW überholte zeitgleich den Simson-Fahrer und es kam zur Kollision. Hierbei verletzte sich der 16-Jährige leicht und musste ambulant behandelt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 200 Euro geschätzt. (uh)

 

Unfall beim Abbiegen

Zeit:     22.07.2021, gegen 10:10 Uhr
Ort:      Plauen

Ein Unfall mit Sachschaden ereignete sich am Donnerstagvormittag.

Ein BMW-Fahrer befuhr mit seinem Fahrzeug die Trockentalstraße in Richtung Dittrichplatz mit der Absicht nach dem Fahrstreifenwechsel nach links in die Stresemannstraße abzubiegen. Hierbei übersah er einen, neben ihm fahrenden Mazda und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der entstandene Gesamtsachschaden an beiden Fahrzeuge beläuft sich auf knapp 8.000 Euro. (uh)

 

Pkw unzureichend gesichert

Zeit:     22.07.2021, gegen 13:00 Uhr
Ort:      Reichenbach, OT Mylau

Ein Unfall mit Sachschaden ereignete sich am Donnerstagvormittag.

Ein Audi-Fahrer parkte sein Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand der Rosa-Luxemburg-Straße ab. Aufgrund der vorherrschenden Hanglage rollte der Audi jedoch weg, da er nicht ausreichend gesichert war. Es kam zur Kollision mit einem ebenfalls an der Örtlichkeit geparkten Mercedes, wodurch an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro entstand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (uh)

 

Landkreis Zwickau

 

Einbruch in Einkaufsmarkt

Zeit:     22.07.2021, zwischen 23:50 Uhr bis 23:58 Uhr
Ort:      Zwickau

Unbekannte Täter brachen Donnerstagnacht in einen Einkaufsmarkt an der Glauchauer Straße ein.

Hier versuchten sie den Tresor einer Bäckereifiliale aufzuhebeln. Dabei wurden die Täter vermutlich gestört und flüchteten ohne Beute. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise.

Wem sind vor oder nach der Tat verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise an das Polizeirevier Zwickau unter Telefon 0375 44580. (ak/uh)

 

Fußgänger angefahren

Zeit:     22.07.2021, gegen 09:10 Uhr
Ort:      Zwickau

Ein Unfall mit Personenschaden ereignete sich am Donnerstagvormittag.

Ein 70-jähriger deutscher Mazda-Fahrer befuhr die Robert-Blum-Straße aus Richtung Werdauer Straße kommend und beabsichtigte nach links auf die Bahnhofstraße abbiegen. Dabei übersah er einen 59-jährigen Fußgänger, welcher die Bahnhofstraße überquerte und fuhr diesen an. Der 59-Jährige wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den Lenker des Mazda wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt. (jpl)

 

Unachtsamkeit führt zu Sachschaden an drei Fahrzeugen

Zeit:     22.07.2021, gegen 14:50 Uhr
Ort:      Zwickau

Ein 69-jähriger Daewoo-Fahrer und ein 68-jähriger Renault-Fahrer waren auf der Olzmannstraße in Richtung Marienthal unterwegs, als sie aufgrund der Verkehrslage anhalten mussten. Ein 70-Jähriger, welcher mit seinem Volkswagen hinter den Beiden fuhr, registrierte dies zu spät und es kam zum Auffahrunfall mit dem vor ihm stehenden Renault. Der Aufprall war so stark, dass der Renault in der Folge auf den Daewoo geschoben wurde. Verletzt wurde zum Glück niemand, jedoch wird der insgesamt entstandene Sachschaden auf 12.000 Euro geschätzt. (jpl)

 

Versuchter Diebstahl von Pkw-Rädern

Zeit:     21.07.2021, 15:45 Uhr bis 22.07.2021, 03:45 Uhr
Ort:      Fraureuth

Unbekannte versuchten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag an der Steinpleiser Straße auf Höhe des Hausgrundstücks 30, die vorderen zwei Räder eines grauen Ford C-Max zu entwenden. Dazu entfernten die Täter alle Radbolzen, um anschließend die gelockerten Räder vom Pkw abzuziehen. Dabei sackte das Fahrzeug ab, wodurch die Bremsscheibe, der Bremssattel und eine Felge beschädigt wurden. Die Unbekannten konnten unerkannt entkommen und am Ford entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Zeugen, die im Zusammenhang mit diesem versuchten Diebstahl relevante Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (jpl)

 

Sachbeschädigung an Döner Imbiss

Zeit:     21.07.2021, 21:00 Uhr bis 22.07.2021, 07:45 Uhr
Ort:      Hartenstein

Unbekannte suchen Döner Imbiss heim.

Durch unbekannte Täter wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag die Schaufensterscheibe eines Döner Imbiss am Marktplatz zerstört. Tatmittel war wahrscheinlich eine Bierflasche, welche durch das Fenster geworfen wurde. Dabei entstand ein zirka 30 Zentimeter großes Loch. Die Instandsetzung der Beschädigung wird mit etwa 2.000 Euro zu Buche schlagen.

Zeugenhinweise zu den unbekannten Verursachern nimmt die Polizei in Werdau zu entgegen, Telefon 03761 7020 (jpl)

 

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zeit:     21.07.2021, gegen 18:00 Uhr bis 22.07.2021, gegen 03:00 Uhr
Ort:      Lichtenstein

Zu einer Unfallflucht sucht das Polizeirevier in Glauchau Zeugen.

Eine Ford-Fahrerin stellte ihr Fahrzeug am Mittwochabend ordnungsgemäß an der Ernst-Schneller-Siedlung ab. Als sie am Donnerstagmorgen zu ihrem Fahrzeug zurück kam, stellte sie Beschädigungen an der rechten Fahrzeugseite fest, welche vermutlich durch fehlerhaftes rangieren in eine Parklücke entstanden. Der unbekannte Unfallverursacher verließ nach der Kollision mit dem Fort pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne seine Personalien bekannt zu machen. Die Instandsetzung des Schadens am Ford dürfte um die 5.000 Euro kosten.

Wer kann Hinweise zum möglichen Verursacherfahrzeug geben oder hat anderweitig Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Unfall gemacht? Melden Sie sich im Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640. (uh)

 

Diebe entwenden Sattel

Zeit:     21.07.2021, gegen 20:15 Uhr bis 22.07.2021, gegen 08:00 Uhr
Ort:      Lichtenstein

Unbekannte suchten ein Mehrfamilienhaus an der Hartensteiner Straße heim.

Hierbei drangen die Tatverdächtigen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag durch Aufhebeln in das Innere des Hauses. In der weiteren folge montierten sie bei zwei Fahrrädern, welche im Hausflur abgestellt waren, einen Sattel und beschädigten das zweite Fahrrad. Der entstandene Stehlschaden beläuft sich in einen niedrigen zweistelligen Bereich, wobei der hinterlassene Sachschaden mit rund 350 Euro zu Buche schlägt.

Zeugenhinweise Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640. (uh)

 

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:     09.07.2021, gegen 19:15 Uhr
Ort:      Oberlungwitz

Zu einer Unfallflucht, welche bereits vor zwei Wochen passierte, sucht das Polizeirevier in Glauchau nun weitere Zeugen um den Unfallhergang eindeutig zu klären.

Ein 52-Jähriger befuhr mit seinem E-Bike die Nutzung aus Richtung Hohenstein-Ernstthal kommend in Richtung Oberlungwitz Zentrum. Einige hundert Meter nach dem überqueren des Bahnübergangs wurde der E-Bike-Fahrer von einem unbekannten Fahrzeugführer überholt. Dabei streifte der Unbekannte mit seinem Fahrzeug den Lenker des Rad-Fahrers, weswegen dieser zu Sturz kam und sich verletzte. Der 52-Jährige musste zur weiteren medizinischen Behandlung in ein örtliches Krankenhaus verbracht werden. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich nach dem Zusammenstoß pflichtwidrig von der Unfallstelle, ohne seine Personalien bekannt zu machen. Der Sachschaden am E-Bike wird mit rund 200 Euro beziffert.

Der unbekannte Fahrzeugführer wird gebeten sich zu melden. Ebenfalls Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang oder zum möglichen Unfallverursacher geben können. Polizeirevier Glauchau, Telefon 03722 899255. (uh)

 

Linksabbieger nicht beachtet

Zeit:     22.07.2021, gegen 12:30 Uhr
Ort:      Schönberg

Ein 65-jähriger fuhr mit seinem Audi-SUV auf der vorfahrtberechtigten Hauptstraße aus Richtung Glauchau in Richtung Schönberg mit der Absicht an der Kreuzung Dorfstraße/Brauerei nach links in Richtung Meerane abzubiegen. Zur gleichen Zeit wollte eine 78-jährige Deutsche, welche mit ihrem Audi die Straße Brauerei aus Richtung Meerane befuhr, die Hauptstraße in Richtung Paffroda überqueren. Dazu hielt sie ordnungsgemäß am Stop-Schild an, um dann ihre Fahrt fortzusetzen. Dabei entging ihr jedoch der herannahende SUV-Fahrer und es kam zum Unfall. Der dabei insgesamt entstandene Sachschaden wird mit 10.000 Euro beziffert. Weiterhin war der Pkw des Linksabbiegers nicht mehr fahrbereit. Der 65-Jährige wurde zudem leicht verletzt, benötigte aber keine ärztliche Behandlung. (jpl)

 

Werkzeug aus Kleintransporter entwendet

Zeit:     21.07.21, 22:15 Uhr bis 22.07.21, 11:45 Uhr
Ort:      Meerane

Unbekannte Täter schlugen in der vergangenen Nacht, im Bereich der Badener Straße Ecke Annenstraße, die rechte Fensterscheibe eines Kleintransporters ein und entwendeten aus dem Fahrzeug verschiedene Werkzeuge und Baugeräte, unter anderem eine Akku-Säge. Dabei entstand ein Stehlschaden von zirka 1.500 Euro sowie Sachschaden in Höhe von ungefähr 2.000 Euro.

Zeugen, die im Zusammenhang mit diesem Diebstahl relevante Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (jpl)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt