1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand einer Scheune greift auf Wohnhaus über

Verantwortlich: Corina Fröhlich (cf), Thomas Grohme (tg)
Stand: 24.07.2021, 11:00 Uhr

Brand einer Scheune greift auf Wohnhaus über

Neschwitz OT Saritsch, Hauptstraße

23.07.2021, 15:19 Uhr

Nach einem Brandausbruch in einer Scheune ermittelt nun die Kriminalpolizei zur Ursache. Durch die Flammen wurde auch ein angrenzendes Wohnhaus in Mitleidenschaft gezogen.

Der Brand ereignete sich am Freitagnachmittag. Aus bisher noch unklarer Ursache schlugen aus dem Dachstuhl einer Scheune plötzlich Flammen. Das Feuer wurde schnell größer und griff auf ein angrenzendes Wohnhaus über. Ein weiteres Nachbargebäude blieb unbeschädigt. Die 3 Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Der Dachstuhl der Scheune brannte vollständig nieder. Eine weitere Ausbreitung des Feuers konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Das Wohnhaus bleibt bis auf weiteres unbewohnbar.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 73 Kameraden und 14 Fahrzeugen im Einsatz. Der Schachaden beläuft sich geschätzt auf mindestens 100.000 Euro.

Ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei muss nun versuchen zu klären, wie es zum Brandausbruch kommen konnte. (tg)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

14-jähriger Radfahrer nach Unfall verletzt

Malschwitz, Salgaer Straße

23.07.2021, 09:25 Uhr

Ein 14-jähriger Radfahrer kollidierte mit einem Pkw und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen in Malschwitz. Der Junge wollte mit seinem Rad vom Grundstück auf die Fahrbahn einfahren und übersah dabei den herannahenden Pkw Seat einer 44-Jährigen. Das Fahrzeug erfasste den Radfahrer, welcher zu Fall kam und sich Verletzungen zuzog. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden wurde auf ca. 5.000 Euro geschätzt. (tg)

 

60-Jährige missachtet Vorfahrt – Unfall!

Arnsdorf OT Fischbach, Stolpener Straße / Seeligstädter Straße

23.07.2021, 15:45 Uhr

Die Fahrerin des Pkw Mitsubishi befuhr in Arnsdorf die Seeligstädter Straße und wollte nach links in die Stolpener Straße abbiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt des von rechts kommenden Pkw Mazda eines 43-Jährigen und stieß mit diesem zusammen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt ca. 3.000 Euro. (tg)

 

Betrunkener Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

Hoyerswerda OT Schwarzkollm, Sandwäsche

23.07.2021, 16:09 Uhr

Bei der Kontrolle eines 46-jährigen VW-Fahrers stellten die Beamten fest, dass der Mann alkoholisiert war. Ein Vortest bestätigte den Eindruck der Beamten und ergab 1,38 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Den Deutschen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (tg)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Täter bei Katalysatorendiebstahl gestellt

Görlitz, Schlesische Straße

23.07.2021, 05:15 Uhr

Einem aufmerksamen Bürger ist es zu verdanken, dass auf der Schlesischen Straße in Görlitz zwei Täter beim Diebstahl von Katalysatoren gestellt werden konnten.

Zuvor wurde über Notruf mitgeteilt, dass sich auf dem Gelände eines Autohauses zwei Personen an abgestellten Fahrzeugen zu schaffen machten. Die sofort eingesetzten Kräfte des Polizeireviers Görlitz konnten vor Ort eine 40-jährige Polin und einen 43-jährigen polnischen Mann stellen. Die beiden Täter waren in einen abgestellten Pkw BMW eingedrungen und durchwühlten diesen zunächst. Außerdem sägten sie den Katalysator des Fahrzeuges ab. Der dadurch verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Bei der Durchsuchung des Polen wurde ein Einhandmesser aufgefunden und sichergestellt. Die Frau, welche als Fahrzeugführerin des mitgeführten Pkw Nissan ermittelt wurde, stand unter dem Einfluss berauschender Mittel. Beide Personen wurden vorläufig festgenommen und zur Abarbeitung des Sachverhaltes auf das Revier Görlitz verbracht. Nach erfolgter Vernehmung wurden die Täter aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Sie erwarten Anzeigen wegen Besonders schweren Fall des Diebstahls, Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln und Verstoßes gegen das Waffengesetz. (cf)

 

Alarmanlage verhindert Einbruch

Görlitz, Gottlieb-Daimler-Straße

23.07.2021, 03:35 Uhr

Freitagmorgen gegen 03:50 Uhr versuchten unbekannte Täter über ein Rolltor in die Räumlichkeiten eines Autohauses zu gelangen. Zum Glück für den Eigentümer löste das Treten der Täter gegen das Werkstatttor den akustischen Alarm aus, was die Personen zur Flucht veranlasste. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. (cf)

 

Autodiebe unterwegs

Niederoderwitz, Straße der Republik

22.07.2021, 17:45 Uhr – 23.07.2021, 06:15 Uhr

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag entwendeten unbekannte Diebe zwei Jeep Wrangler vom Außengelände eines Autohauses.

Bei dem ersten Fahrzeug handelte es sich um einen schwarzen Pkw Jeep Wrangler Unlimited mit dem angebrachten amtlichen Kennzeichen GR-LA 1022. Das Fahrzeug aus dem Baujahr 2021 hat einen Wert von ca. 70.000 Euro. Bei dem Zweiten handelte es sich um einen Pkw Jeep Wrangler mit Pritsche. Dieser schwarze Jeep aus dem Jahr 2020 stand ohne amtliche Kennzeichen auf dem Autohausgelände und hat einen Zeitwert von ca. 80.000 Euro. Um die beiden Fahrzeuge vom Gelände zu fahren, durchtrennten die Diebe einen zur Diebstahlssicherung montierten Stahlbügel an der Zufahrt zur Bundesstraße. Der dadurch verursachte Sachschaden wird mit ca. 100 Euro beziffert. (cf)

 

Zittau, Chopinstraße

22.07.2021, 23:00 Uhr – 23.07.2021, 06:20 Uhr

Donnerstagnacht entwendeten unbekannte Diebe einen Pkw VW T5 aus dem Baujahr 2007. Das graue Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen GR-HC 122 hat einen Zeitwert von ca. 12.000 Euro. Im Transporter befanden sich Elektrowerkzeuge im Wert von ca. 10.000 Euro. Die Soko-Kfz ermittelt. (cf)

 

Einbruch in Übernachtungsunterkunft

Löbau, Kirschallee

22.07.2021, 23:30 Uhr – 23.07.2021, 08:00 Uhr

Während Touristen aus den Niederlanden in ihrer angemieteten Unterkunft in Löbau auf der Kirschallee nächtigten, drangen unbekannte Täter in die Räumlichkeiten ein. Sie nutzten dazu eine geschlossene Terrassentür, welche sie von außen öffneten. Die Diebe durchsuchten die Räumlichkeiten und verließen die Unterkunft mit einer Sporttasche voller Technik. Es handelte sich bei dem Diebesgut um einen Laptop MacBook Pro, ein iPad und einen Apple Pencil. Außerdem entwendeten sie noch drei EC-Karten, Reisepässe der vierköpfigen Familie und den Generalschlüssel der Ferienunterkunft. Der Stehlschaden wird mit insgesamt 8.000 Euro beziffert. Sachschaden entstand keiner. (cf)

 

Blaufahrt beendet

Weißwasser, S 126 – Höhe Braunsteichweg

23.07.2021, 22:05 Uhr

Freitagabend stoppte eine Streife des Polizeireviers Weißwasser gegen 21:53 Uhr einen betrunkenen Radfahrer. Der 22-jährige Deutsche war auf dem Radweg an der S 126 aus Fahrtrichtung Weißwasser kommend in Richtung Weißkeißel unterwegs. Da der junge Mann ohne Licht und zudem in Schlängellinien fuhr, entschieden sich die Polizisten des Revieres Weißwasser ihn auf Höhe des Braunsteichweges zu kontrollieren. Dabei stellten sie Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,84 Promille. Der Radfahrer musste seine Fahrt beenden und sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106