1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind

Medieninformation: 371/2021
Verantwortlich: Ulrike Heinrich, Annekatrin Liebisch, Jean-Paul Lüdtke
Stand: 26.07.2021, 11:55 Uhr

Ausgewählte Meldung

 

Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kind

Zeit:     25.07.2021, 16:40 Uhr
Ort:      Zwickau

Ein leicht verletztes Kind ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Sonntagnachmittag ereignete.

Ein 32-jähriger griechischer Staatsbürger befuhr mit seinem BMW die Humboldtstraße in Richtung Crimmitschauer Straße. Unmittelbar nach der Querung der Straßenbahnschienen auf der Bahnhofstraße, kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen zwei Poller. Ein im Fahrzeug befindliches 11-jähriges Kind wurde leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der eingetretene Sachschaden beläuft sich auf etwa 13.000 Euro. (zu/uh)

 

Vogtlandkreis

 

Sachbeschädigung an Lieferfahrzeug

Zeit:     24.07.2021, 12:00 Uhr bis 25.07.2021, 16:00 Uhr
Ort:      Plauen OT Chrieschwitz,

Im Zeitraum zwischen Samstagmittag bis Sonntagnachmittag machten sich Unbekannte an einem Fahrzeug zu schaffen.

Dabei beschädigten die unbekannten Tatverdächtigen einen Mercedes-Transporter einer Zustellfirma, welcher an der Albert-Schweitzer-Straße geparkt war. Durch den Besitzer wurden mehrere Löcher in der Windschutzscheibe festgestellt. Außerdem wurde in einen Scheinwerfer etwas eingeritzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro. (zu/uh)

 

Weiterfahrt verhindert

Zeit:     25.07.2021, gegen 19:35 Uhr
Ort:      Plauen

Durch einen aufmerksamen Bürger wurde Weiterfahrt unter Alkoholeinfluss verhindert.

Ein Zeugen beobachtete am Sonntagabend eine 57-jährige Fahrerin eines VW, welche mit ihrem Fahrzeug an eine Tankstelle an der Friedrich-Eckardt-Straße fuhr. Dabei fiel ihm bereits die unsichere Fahrweise der Dame auf. Als die VW-Fahrerin nach dem Tanken wieder in ihr Auto steigen wollte stellte der Zeuge diese zur Rede und nahm deutlichen Alkoholgeruch war, woraufhin er die Beamen des Polizeireviers in Plauen verständigte. Durch die Beamten wurde vor Ort ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von rund 1,5 Promille ergab. Im weiteren Verlauf wurde mit der 57-Jährigen eine Blutentnahme in einem örtlichen Krankenhaus durchgeführt. Der Führerschein wurde vorläufig sichergestellt. Die VW-Fahrerin muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (uh)

 

Nach Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zeit:     18.07.2021, gegen 16:30 Uhr
Ort:      Markneukirchen, OT Erlbach

Zu einer Unfallflucht, welche sich bereits am Sonntag vor einer Woche ereignete, sucht die Polizei in Plauen nun Zeugen.

Am besagten Sonntag befuhr ein 14-Jähriger mit seinem Fahrrad die Klingenthaler Straße in Richtung Markneukirchen. Auf Höhe des Hausgrundstücks Nummer 38 wurde er von einem unbekannten Fahrradfahrer überholt, wobei es zur Berührung beider Fahrradfahrer kam. Hierdurch kam der 14-Jährige zu Sturz und verletzte sich leicht. Durch den Sturz wurden ebenfalls seine Bekleidung, der Sattel und sein Rucksack beschädigt. Der Unbekannte verließ nach dem Unfall pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne seine Personalien bekannt zu machen und sich um den Verletzten zu kümmern. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 600 Euro.

Zeugentelefon, Polizeirevier Plauen 03741 140. (uh)

 

Rollenwickler fängt Feuer

Zeit:     25.07.2021, gegen 12:15 Uhr
Ort:      Mühlental

Zu einem Brand mit hohem Sachschaden kam es am Sonntagmittag in Oberwürschnitz.

Hierbei geriet ein Traktor samt Rollenwickler während des Aberntens auf einem Feld in Brand. Die hinzugerufene Feuerwehr, welche mit sechs Fahrzeugen vor Ort war, konnte den Brand zeitnah löschen. Bei der Ursache für den Brand ist von einem technischen Defekt auszugehen. Beim Brand selbst wurde glücklicherweise niemand verletzt, allerdings entstand ein geschätzter Sachschaden von knapp 100.000 Euro. (uh)

 

Glasscheibe einer Haustür zerstört

Zeit:     25.07.2021, 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Ort:      Reichenbach

Am Sonntag sorgten Unbekannte für Scherben im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses.

Unbekannte traten oder schlugen vermutlich am Sonntagnachmittag eine Doppelglasscheibe einer Hauseingangstür ein. Das betroffene Mehrfamilienhaus liegt an der Neuberinstraße. Die Instandsetzung der Scheibe dürfte rund 1.000 Euro kosten.

Zeugen, die den oder die Täter beobachtet haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03744 2550 im Revier Auerbach-Klingenthal zu melden. (al)

 

Aufhebelversuch mit Ast

Zeit:     22.07.2021, 16:00 Uhr, bis 23.07.2021, 06:00 Uhr
Ort:      Ellefeld

Zu einem Einbruchsversuch, der Ende letzter Woche stattfand, werden Zeugen gesucht.

Zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen machten sich Unbekannte mit einem Ast an der Tür einer Kindertageseinrichtung an der Lindenstraße zu schaffen. Offenbar versuchten die Täter, die Tür aufzuhebeln. Es bleib beim Versuch, ein Sach- oder Stehlschaden entstand nicht.

Haben Sie verdächtige Personen beobachtet, die sich im genannten Zeitraum auf dem Gelände der Kindertagesstätte befanden? Hinweise nimmt das Revier Auerbach-Klingenthal unter der Telefonnummer 03744 2550 entgegen. (al)

 

Parkender Pkw beschädigt

Zeit:     24.07.2021 ,17:00 Uhr bis 25.07.2021, 08:45 Uhr
Ort:      Reichenbach

Am Sonntagvormittag entdeckte ein Skoda-Fahrer Schäden an seinem Fahrzeug.

Vermutlich beim Öffnen der Beifahrertür beschädigte ein Unbekannter die Fahrertür eines roten Skoda Fabia, der an der Hermann-Dindas-Straße Höhe Hausnummer 24 am Straßenrand geparkt war. Anschließend entfernte sich der Verursacher, ohne sich um die Regulierung des Sachschadens zu kümmern, der sich auf rund 300 Euro beläuft.

Zeugentelefon Revier Auerbach-Klingenthal: 03744 2550. (al)

 

Landkreis Zwickau

 

Besonders schwerer Diebstahl aus Keller

Zeit:     18.07.2021, 17:00 Uhr bis 25.07.2021, 17:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Einbruch in mehrere Keller in einem Haus an der Werdauer Straße.

In insgesamt sieben Keller eines Mehrfamilienhauses brachen, über einen Tatzeitraum von etwa einer Woche, unbekannte Täter ein. Dabei wurde bisher bekannt, dass in den Kellern gelagerte Küchengeräte im Wert von etwa 150 Euro entwendet wurden. Die Schadenssumme kann sich noch erhöhen, da bisher nicht alle betroffenen Kellerbesitzer zum Sachverhalt befragt werden konnten. Der eingetretene Sachschaden wird auf  zirka 200 Euro geschätzt. (zu/uh)

 

Fahren unter Alkoholeinfluss

Zeit:     25.07.2021, 20:55 Uhr
Ort:      Mülsen, OT St. Micheln

Eine Verkehrskontrolle endete für einen Fahrzeugführer am Sonntagabend mit erheblichen Folgen.

Bei einer Verkehrskontrolle an der St. Michelner Hauptstraße stellten Polizeibeamte einen 59-jährigen VW-Fahrer fest, bei dem sie während der Maßnahme Alkoholgeruch feststellten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,86 Promille. Eine Ordnungswidrigkeitsanzeige sowie die Untersagung der Weiterfahrt waren die unmittelbaren Folgen für den Fahrzeugführer, der nun mit einem empfindlichen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen muss. (zu/uh)

 

E-Bike Diebstahl aus Keller

Zeit:     23.07.2021, 21:00 Uhr bis 24.07.2021, 21:30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Diebe machten sich in einen Keller zu schaffen.

Unbekannte drangen in der Zeit von Samstag auf Sonntag in den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Ludwig-Erhard-Straße ein und entwendeten daraus ein gesichert abgestelltes E-Bike der Marke Haibike in der Farbe schwarz-grau. Der entstandene Stehlschaden wird auf zirka 5.100 Euro geschätzt.

Zeugen, die im Zusammenhang mit diesem Diebstahl relevante Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden; Telefon 0375 44580. (jpl)

 

Fahrradfahrer stürzt schwer

Zeit:     24.07.2021, gegen 15:45 Uhr
Ort:      Langenweißbach, OT Langenbach

Ein verletzter E-Bike-Fahrer ist die Bilanz eines Sturzes am Samstagnachmittag.

Ein 73-jähriger Lenker eines E-Bikes kam am Samstagnachmittag nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte, als er auf der Hauptstraße in Langenbach aus Richtung Schneeberg kommend unterwegs war. Er verletzte sich hierbei schwer und musste daher stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Eine Fremdeinwirkung kann als Ursache ausgeschlossen werden und vermutlich war das starke Gefälle der Hauptstraße an dieser Stelle unfallursächlich. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. (jpl)


Verletzte Eule von Mittelleitplanke gerettet

Zeit:     24.07.2021, gegen 19:55 Uhr
Ort:      A72, Anschlussstelle Zwickau-Ost

Zu einem Polizeieinsatz der etwas anderen Art kam es am frühen Samstagabend, als aufmerksame Beamte der Verkehrspolizei einen verletzten Uhu auf der Mittelleitplanke der A72 zwischen den Ausfahrten Hartenstein und Zwickau-Ost in Fahrtrichtung Hof feststellten. Das verletzte Tier ließ sich ohne Probleme einfangen und wird nun in einer Falknerei in Auerbach betreut. Die Polizei wünscht dem Uhu eine baldige Genesung. (jpl)

 

Sekundenschlaf vermutlich Ursache für Verkehrsunfall

Zeit:     25.07.2021 gegen 14:45 Uhr
Ort:      Zwickau, S293

Eine 31-jährige Fahrzeugführerin eines Volkswagens befuhr am Sonntagnachmittag die S293 aus Richtung Lichtentanne kommend in Richtung A72 Anschlussstelle Zwickau-West. Zirka 600 Meter vor der Auffahrt kam sie aufgrund von Sekundenschlaf nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr dabei die dortige Leitplanke und kam neben dieser zum Stehen. Die Fahrzeugführerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und musste für die Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. An der Leitplanke sowie an dem Fahrzeug entstand Sachschaden von etwa 6.000 Euro. Zudem war der Golf nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (jpl)

 

Brand in Wohngebäude

Zeit:     26.07.2021, gegen 03:30 Uhr
Ort:      Meerane

Zu einem Brand in einem Wohnhaus an der Annenstraße kam es in den frühen Montagmorgenstunden.

Über die Notrufzentrale wurde mitgeteilt, dass es im besagten Haus ein Brand ausgebrochen war. Durch die eingesetzten Kameraden der Feuerwehr konnte zeitnah Rauchentwicklung im Gebäude festgestellt und der Brand gelöscht werden. Mehrere Bewohner des Hauses, welche sich auf das Dach retteten, wurden durch die Kameraden mittels einer Drehleiter in Sicherheit gebracht werden. Verletzt wurde beim Brand glücklicherweise niemand. Zur möglichen Brandursache ermitteln die Beamten der Kriminaltechnik. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bezifferbar. (uh)

 

Unfall mit Personenschaden

Zeit:     24.07.2021, gegen 14:15 Uhr
Ort:      Meerane

Eine Katze war Ursache für einen verletzten Kleinkraftrad-Fahrer.

Ein 39-Jähriger befuhr mit seinem Kleinkraftrad die Höckendorfer Straße aus Richtung Meerane kommend in Richtung Glauchau. Kurz nach dem Ortsausgang Meerane kreuzte eine Katze von rechts nach links die Fahrbahn. Es kam zur Kollision zwischen dem Zweirad-Fahrer und dem Tier, woraufhin der 39-Jährige stürzte und aufgrund von Verletzungen in einem örtlichen Krankenhaus behandelt werden musste. Der entstandene Sachschaden am Zweirad wird auf rund 300 Euro geschätzt. (uh)

 

Missglückter Überholversuch

Zeit:     25.07.2021, gegen 14:20 Uhr
Ort:      A4, Anschlussstelle Glauchau-Ost

Zu einem Unfall mit Personenschaden kam es am Sonntagnachmittag auf der A4 zwischen der Anschlussstelle Glauchau-Ost und Hohenstein-Ernstthal.

Eine 35-jährige Deutsche befuhr mit ihrem Ford die A4 in Fahrtrichtung Dresden auf dem rechten von drei Fahrstreifen. Im weiteren Fahrtverlauf wollte sie mit ihrem Fahrzeug einen vor ihr fahrenden Citroen einer 45-Jährigen überholen. Verkehrsbedingt brach sie jedoch den Überholvorgang ab und fuhr dabei auf den vorrausfahrenden Citroen auf. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Beim Unfall wurde der Beifahrer des Citroens leicht verletzt. (uh)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Eule 2

Download: Download-IconMI371-2021-Eule2Medien-637628985361662192.jpg
Dateigröße: 743.03 KBytes
Pressefoto
Eule 1

Download: Download-IconMI371-2021-Eule1Medien-637628984119943110.jpg
Dateigröße: 494.54 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt