1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Raub aufgeklärt u. a. Meldungen

Medieninformation: 462/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.07.2021, 14:34 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Raub aufgeklärt


Zeit:     15.07.2021, 19:45 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Am 15. Juli 2021 wurde einem 15-Jährigen das Handy auf der Espenstraße geraubt (siehe Medieninformation Nummer 443/21 vom 16. Juli 2021). Dabei wurde der Jugendliche verletzt.

Polizisten konnten nach Zeugenaussagen zwei Tatverdächtige (15, 20) ermitteln. Die beiden Deutschen wurden am Sonnabend festgenommen. (uh)

Zwei Haftbefehle offen

Zeit:     24.07.2021, 02:25 Uhr
Ort:      Dresden-Altstadt

Polizisten haben in der Nacht zu Sonnabend einen 33-Jährigen festgenommen, der in Fahndung stand.

Den Beamten fiel der 33-jährige Deutsche auf, weil er an der Freitreppe des Landtagsgebäudes filmte und fotografierte. Sie kontrollierten ihn und stellten dabei fest, dass zwei Haftbefehle gegen den Deutschen vorlagen. Er wurde festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (uh)

Nachbarn vertreiben Einbrecher

Zeit:     25.07.2021, 01:05 Uhr
Ort:      Dresden-Coschütz

Aufmerksame Anwohner haben in der Nacht zu Sonntag einen Einbruch verhindert.

Unbekannte brachen ein Tor zu einem Grundstück an der Kohlenstraße auf und versuchten, Tür und Fenster zum dortigen Wohnhaus aufzuhebeln. Aufmerksame Nachbarn bemerkten das und sprachen die Täter an. Diese liefen daraufhin davon. Sie hinterließen einen Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Die Polizei rät:
Seien Sie in der Urlaubszeit besonders wachsam und melden Sie verdächtige Personen auf Wohngrundstücken.
Schließen Sie beim Verlassen Ihrer Wohnung alle Fenster und Türen.
Einbrecher benötigen nur wenige Sekunden, um ein gekipptes Fenster zu öffnen.
(uh)

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Zeit:     23.07.2021, 16:05 Uhr
Ort:      Dresden-Laubegast

Die Polizei sucht Zeugen nach einer Unfallflucht auf der Straße Am Mitteltännicht am Freitagnachmittag.

Ein 21-Jähriger war mit einem VW Polo auf der Straße Am Mitteltännicht in Richtung Tauernstraße unterwegs. Zwischen am Straßenrand parkenden Autos kam ein unbekannter Radfahrer hervor, der die Straße queren wollte. Er stieß seitlich gegen den VW und fuhr anschließend davon. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und dem unbekannten Radfahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)

Zeugen zu Sturz gesucht

Zeit:     03.06.2021, 17:00 Uhr
Ort:      Dresden, Äußere Neustadt

An der Haltestelle „Bautzner Straße / Rothenburger Straße“ hat ein 61-Jähriger bei einem Unfall schwere Verletzungen erlitten. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Der Mann wollte in eine Straßenbahn der Linie 41 Bühlau einsteigen und stürzte dabei. Er kam in ein Krankenhaus und verstarb dort am 8. Juli 2021.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)

Fußgänger bei Unfall verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:     24.07.2021, 22:00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Bei einem Unfall auf der Bautzner Straße auf Höhe der Rothenburger Straße hat ein Fußgänger (23) Verletzungen erlitten.

Der 23-Jährige meldete sich in der Nähe des Unfallortes bei Polizisten und gab zu verstehen, dass er von einem Auto angefahren worden sei. Vom unbekannten Autofahrer fehlte jede Spur. Der Passant wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei ermittelt wegen der Unfallflucht und sucht Zeugen, die Angaben zum Hergang, dem unbekannten Auto und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     25.07.2021, 04:00 Uhr
Ort:      Dresden-Radberger Vorstadt

Ein Radfahrer (24) hat sich am frühen Sonntagmorgen bei einem Unfall schwer verletzt.

Der 24-Jährige fuhr mit seinem Rad auf dem Prießnitzgrundweg aus Richtung Kamenzer Straße, als er stürzte und in die Prießnitz fiel. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von mehr als 1,4 Promille. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den Deutschen. (rr)


Landkreis Meißen

Loks ausgeschlachtet

Zeit:     22.0.2021, 14:30 Uhr bis 23.07.2021, 13:30 Uhr
Ort:      Niederau

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag 57 E-Loks auf einem Bahngelände an der Weinböhlaer Straße aufgebrochen.

Die Täter drangen in die abgestellten Loks vom Typ „Baureihe 143“ ein und stahlen jeweils die beiden darin verbauten und in der Hauptsache aus Kupfer bestehenden Grundlastdrosseln. Ebenso nahmen sie von 22 Loks die kupfernen Zugheizkabel mit. Der Wert der Bauteile wurde mit rund 45.000 Euro angegeben, der Gesamtsachschaden beträgt nach erster Schätzung ein Vielfaches davon. Die Polizei ermittelt wegen besonders schweren Fall des Diebstahls. (uh)

Heuballen in Brand gesetzt – Zeugen gesucht

Zeit:     24.07.2021, 20:00 Uhr
Ort:      Zeithain, OT Moritz

Unbekannte haben am Samstagabend einen Heuballen in Brand gesetzt.

Zeugen informierten die Polizei über das Feuer am elbnahen Ende der Dorfstraße. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und sucht Zeugen des Vorfalls. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)

Radfahrer mit 2,2 Promille gestoppt

Zeit:     25.07.2021, 22:20 Uhr
Ort:      Riesa

Die Polizei hat einen Fahrradfahrer (53) festgestellt, der unter dem Einfluss von Alkohol gefahren ist.

Der 53-Jährige fiel den Beamten auf, da er in Schlangenlinie fuhr. Bei einer Kontrolle auf der Hauptstraße roch der Mann zudem nach Alkohol. Ein Test ergab etwa 2,2 Promille. Die Polizei ermittelt gegen den Deutschen wegen Trunkenheit im Verkehr. (rr)

Unfall mit drei verletzten Menschen – Zeugen gesucht

Zeit:     24.07.2021, 14:15 Uhr
Ort:      Großenhain

Bei einem Unfall zwischen einem Kia (Fahrer 32) und einem Ford (Fahrer 39) sind am Samstagnachmittag drei Menschen verletzt worden.

Der 32-Jährige wollte von einem Parkplatz nach links auf die Riesaer Straße fahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Ford. Der Kia-Fahrer und seine Beifahrerin (30) wurden schwer verletzt, der Ford-Fahrer leicht. Der gesamte Sachschaden beträgt etwa 50.000 Euro.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache und sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)



Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

E-Scooter-Fahrer mit mehr als 1,6 Promille gestoppt

Zeit:     24.07.2021, 20:00 Uhr
Ort:      Pirna

Die Polizei hat am Samstagabend einen E-Scooter-Fahrer (27) gestoppt, der unter dem Einfluss von Alkohol gefahren ist.

Beamte kontrollierten den 27-Jährigen an der Kreuzung Maxim-Gorki-Straße/Siegfried-Rädel-Straße. Ein Test ergab mehr als 1,6 Promille. Gegen den Deutschen wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (rr)

Autofahrer mit mehr als einem Promille angehalten

Zeit:     25.07.2021, 02:30 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Wünschendorf

Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei in der Nacht zu Sonntag einen Autofahrer (32) festgestellt, der unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer gesessen hat.

Der 32-Jährige befuhr mit einem Opel die Radeberger Straße. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann nach Alkohol roch. Ein Test ergab bei dem Deutschen einen Wert von mehr als einem Promille. (rr)

Motorroller-Fahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Zeit:     22.07.2021, 22:40 Uhr
Ort:      Pirna, Copitz

Die Polizei hat am Samstagabend zwei Motorroller-Fahrer (28 und 29) gestoppt, die nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis waren.

Die Deutschen wurden bei einer Kontrolle auf der Rudolf-Renner-Straße gestoppt. Sie waren beide nicht im Besitz einer nötigen Fahrerlaubnis zum Fahren eines Motorrollers. Bei dem 28-Jährigen stimmte zudem die Fahrzeugidentifikationsnummer nicht mit den Versicherungsunterlagen überein. Die Polizei ermittelt deshalb gegen ihn auch wegen Urkundenfälschung. (rr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233