1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz nach Hausbesetzung u. a. Meldungen

Medieninformation: 466/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 28.07.2021, 14:07 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Polizeieinsatz nach Hausbesetzung


Zeit:       26.07.2021, 06:00 Uhr bis 10:00 Uhr
Ort:        Dresden-Radeberger Vorstadt

Die Dresdner Polizei führte am Mittwochmorgen einen Einsatz anlässlich einer Hausbesetzung an der Jägerstraße durch.

Am Montagnachmittag hatten sich offenbar mehrere bislang Unbekannte Zutritt in das leerstehende Gebäude verschafft und sich seitdem darin aufgehalten. Nachdem Gespräche zwischen dem Eigentümer und den Menschen im Haus nicht zu einem Ergebnis führten, durchsuchten Polizeibeamte das Gebäude. Dabei wurden keine Personen im Haus oder auf dem Grundstück festgestellt.

Die Polizei veranlasste die Sicherung des Gebäudes und fertigte Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch. (sg)

Mutmaßlichen Autodieb gestellt

Zeit:       27.07.2021, 07:10 Uhr
Ort:        Dresden, A 4 in Richtung Chemnitz

Polizisten haben am Dienstagmorgen einen mutmaßlichen Autodieb auf der A 4 gestellt.

Den Beamten fiel zwischen der Abfahrt Altstadt und dem Dreieck Dresden-West ein Ford Focus auf. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs stellte sich heraus, dass es Mitte Juli in Hamburg als gestohlen gemeldet worden war. Zudem bemerkten die Polizisten beim 46-jährigen Fahrer Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,6 Promille. Außerdem besaß der Pole keine Fahrerlaubnis. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Autodiebstahls, Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (uh)

Graffiti an Staatskanzlei

Zeit:       27.07.2021, 01:25 Uhr bis 04:45 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Unbekannte brachten an in der Nacht zum Dienstag an einer Stele am Carolaplatz mehrerer Schriftzüge an.

An der Säule, die neben der Staatskanzlei steht, waren mit verschiedenfarbigen Stiften Sprüche aufgebracht. Eine Schadenssumme ist noch nicht bekannt. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. (lr)

Wegweiser in Dresdner Heide beschädigt – Zeugen gesucht

Zeit:       14.04.2021, 07:45 Uhr polizeibekannt
Ort:        Dresden-Weixdorf

Unbekannte haben in den vergangenen Monaten mehrfach Wegemarkierungen und Hinweistafeln in der Dresdner Heide beschädigt.

Einzelne Wegweiser wurden zerstört oder umgeworfen und andere mit zusätzlichen Hinweisen versehen. Dabei entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Bislang sind der Polizei mehr als ein Dutzend Fälle aus den Bereichen Weixdorf, Marsdorf, Langebrück, Hermsdorf und Liegau-Augustusbad bekannt.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täter per Fahrrad unterwegs waren und Werkzeug dabei hatten.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)


Landkreis Meißen

Zigarettenautomat aufgebrochen


Zeit:       27.07.2021, gegen 02:00 Uhr
Ort:        Meißen

In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in eine Gaststätte an der Leipziger Straße eingebrochen.

Zeugen alarmierten die Polizei über Lärm aus einem Hof. Die Beamten stellten fest, dass Unbekannte das Schaufenster eines Restaurants eingeschlagen hatten. Aus der Gaststätte stahlen die Täter einen Zigarettenautomat. Diesen fanden die Polizisten kurze Zeit später im aufgebrochenen Zustand in der Nähe auf. Ob die Täter weitere Gegenstände stahlen, ist noch nicht bekannt, ebenso wieviel Geld und Tabakwaren sie aus dem Automaten entwendeten. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro. (lr)

Handtasche gestohlen

Zeit:       26.07.2021, 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:        Gröditz

Unbekannte haben einer Frau (70) in einem Markt an der Hauptstraße das Portmonee gestohlen.

Die 70-Jährige hatte ihre Tasche im Einkaufswagen liegen und stellte an der Kasse das Fehlen der Geldbörse fest. In dieser befanden sich unter anderem persönliche Dokumente, Geldkarten und rund 50 Euro. (lr)

Unfall beim Rückwärtsfahren

Zeit:       27.07.2021, 15:45 Uhr
Ort:        Riesa

Am Dienstagnachmittag stießen auf der Speicherstraße ein Peugeot und ein Sattelzug zusammen.

Beide waren in Richtung Lommatzscher Straße unterwegs und hielten an dieser an. Der Fahrer (51) des Sattelzuges Scania setzte unvermittelt seinen Lkw zurück, offenbar ohne den hinter ihm stehenden Peugeot zu bemerken. Es kam zum Zusammenstoß bei dem ein Sachschaden von rund 1.000 Euro entstand. (lr)

Unfall vor Bahnübergang – ein Mensch verletzt

Zeit:       27.07.2021, 11:35 Uhr
Ort:        Großenhain

Bei einem Unfall auf der Elsterwerdaer Straße ist am Dienstagmittag eine Hyundai-Fahrerin verletzt worden.

Der Fahrer (45) eines VW Tiguan fuhr auf einen Hyundai (Fahrerin 23) auf, der an einer geschlossenen Bahnschranke hielt. Durch den Aufprall wurde der Hyundai auf einen davor stehenden VW Golf (Fahrerin 45) geschoben. Der Gesamtschaden beträgt etwa 20.000 Euro. (rr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte


Zeit:       27.07.2021, 23:10 Uhr
Ort:        Pirna-Sonnenstein

Die Polizei ermittelt gegen einen 35-Jährigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Die Beamten nahmen eine Anzeige in einem Wohnhaus an der Prof.-Joliot-Curie-Straße auf. Der 35-Jährige widersetzte sich dabei den polizeilichen Maßnahmen, riss sich los und versuchte zu fliehen. Die Beamten konnten ihn festhalten. Dabei erlitt der Pole leichte Verletzungen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,1 Promille bei ihm. (uh)

Kontrolle im Müglitztal – Neun Ordnungswidrigkeiten festgestellt

Zeit:       27.07.2021, 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort:        Müglitztal, OT Mühlbach

Bei einer Verkehrskontrolle im Müglitztal hat die Polizei innerhalb von drei Stunden neun Ordnungswidrigkeiten festgestellt.

So war bei vier Krafträdern und einem Pkw die Betriebserlaubnis erloschen, da an diesen unzulässige technische Veränderungen vorgenommen worden waren. Bei einem Pkw lag ein Verstoß gegen die Ladungssicherheit vor.

Kontrolliert wurden am Dienstagnachmittag insgesamt 18 Krafträder und sechs Pkw.

Die Polizeidirektion Dresden führt in unregelmäßigen Abständen Verkehrskontrollen im Müglitztal durch, da es Beschwerden von Anwohnern wegen Lärmbelästigungen gibt. (rr)

Schaltknauf und Navi gestohlen

Zeit:       27.07.2021, 09:45 Uhr bis 27.07.2021, 14:45 Uhr
Ort:        Freital-Hainsberg

Unbekannte sind am Dienstagvormittag auf der Straße An der Kleinbahn in einen VW T5 eingebrochen.

Sie öffneten das Fahrzeug auf unbekannte Weise und bauten ein Radionavigationsgerät und den Schaltknauf aus. Der Wert der Gegenstände wurde mit rund 1.000 Euro angegeben. Sachschaden entstand nicht. (uh)

82-Jährige erkannte Betrugsversuch

Zeit:       27.07.2021, 15:30 Uhr
Ort:        Tharandt

Unbekannte haben am Donnerstagnachmittag versucht eine Frau (82) am Telefon zu betrügen.

Sie gaben sich als Polizeibeamte aus und verlangten von der  82-Jährigen 15.000 Euro. Der Betrag sei nötig, da der Schwager der Frau einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe. Die Frau erkannte den Betrug und informierte die Polizei. (rr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233