1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Revierbereich Auerbach-Klingenthal: Exhibitionistische Handlungen – Zeugen gesucht

Medieninformation: 374/2021
Verantwortlich: Ulrike Heinrich, Annekatrin Liebisch, Christian Schünemann, Jean-Paul Lüdtke
Stand: 29.07.2021, 13:42 Uhr

Ausgewählte Meldung

 

Exhibitionistische Handlungen – Zeugen gesucht

Zeit:     28.07.2021
Ort:      Revierbereich Auerbach-Klingenthal

Zu gleich mehreren exhibitionistischen Handlungen im Bereich Auerbach-Klingenthal kam es am Mittwoch im Laufe des Tages.

Zunächst schlug ein Unbekannter in den Morgenstunden in Treuen auf der Bahnhofstraße zu. Hier manipulierte der Täter vor einer 38-Jährigen an seinem Geschlechtsteil. Nach der Tat stieg er in einen grauen beziehungsweise silberfarbenen Kleinwagen und fuhr davon. Durch die Geschädigte konnte der Täter wie folgt beschrieben werden:

  • männlich, deutsch und zirka 20 Jahre alt
  • zirka 170 Zentimeter groß
  • er trug ein helles T-Shirt und eine knielange Hose
  • er trug braune, kurze Haare

Am frühen Nachmittag kam es in Rodewisch an der Parkstraße zu einem ähnlichen Sachverhalt. Hier stellte sich ein Unbekannter, der einen Mund-Nasen-Schutz trug, vor die 81-jährige Geschädigte und entblößte sein Geschlechtsteil. Auffällig war daran ein Penisring. Nach der Tat entfernte sich der Täter in Richtung Nicolaistraße. Kurze Zeit später tauchte der Unbekannte jedoch in einer Apotheke an der Nicolaistraße in Auerbach wieder auf und führte dort wieder gleiche Handlungen durch. In beiden Fälle konnte der Unbekannte durch anwesenden Zeugen wie folgt beschrieben werden:

  • zirka 170 Zentimeter groß
  • zirka 30-40 Jahre alt
  • er trug einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz mit weißen Punkten,
  • eine Sonnenbrille,
  • ein schwarz-braunes Polo-Shirt
  • sowie eine blaue Wrangler-Jeans

Die Polizei prüft nun, ob die Taten im Zusammenhang stehen und bittet deshalb weitere Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu den einzelnen Sachverhalten geben können oder Hinweise auf den Unbekannten haben, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, Telefon 03744 2550 zu melden. (uh)

 

Vogtlandkreis

 

Unfallflucht

Zeit:     28.07.2021, zwischen 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ort:      Plauen

Eine Unfallflucht ereignete sich am Mittwochvormittag an der Nobelstraße.

Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß am Mittwoch gegen eine historische Stadtlaterne, welche an der Nobelstraße stand. Danach entfernte sich der Unbekannte, ohne seinen Pflichten als Verursacher nach zu kommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro. (uh)

 

Unbekannte schmieren Graffiti

Zeit:     28.07.2021, gegen 18:45 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Schmierereien mit roter Farbe angebracht.

Ein aufmerksamer Bürger teilte am Mittwochabend mit, dass an der Eger Straße ein Schild der Stadtverwaltung mit einem verfassungsfeindlichen Symbol verunstaltet wurde. Zudem wurden im näheren Bereich der Eger Straße weitere Schmierereien und Schriftzüge mit roter Farbe angebracht. Der entstandene Sachschaden beziffert sich mit rund 400 Euro. Die Ermittlungen laufen. (uh)

 

Reifen zerstochen

Zeit:     27.07.2021, gegen 22:00 Uhr, bis 28.07.2021, gegen 05:30 Uhr
Ort:      Plauen

Unbekannte machen sich an Reifen zu schaffen.

Im Zeitraum zwischen Dienstagabend bis Mittwochfrüh zerstachen unbekannte Täter die beiden Vorderreifen eines Audis, der an der Dittesstraße geparkt war, Die Instandsetzung der Reifen dürfte mit rund 400 Euro zu Buche schlagen.

Zeugenhinweise Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (uh)

 

Unfall mit Sachschaden

Zeit:     28.07.2021, gegen 20:15 Uhr
Ort:      Neuensalz

Mittwochabend kam es auf der B 169 zu einem Unfall.

Ein Dogde-Fahrer war mit seinem Fahrzeug auf der B 169 aus Richtung Mechelgrün in Richtung Neuensalz unterwegs, als zirka 600 Meter nach dem Ortsausgang der hintere Reifen platze. Das Fahrzeug geriet daraufhin ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und im Seitengraben zum Stehen. Neben dem Pkw wurde auch ein Verkehrszeichenträger beschädigt. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro. (uh)

 

Pkw kommt von der Straße ab – Fahrer alkoholisiert

Zeit:     28.07.2021, gegen 22:40 Uhr
Ort:      Lengenfeld, OT Waldkirchen

Am Mittwochabend kam in einer Rechtskurve ein VW von der Straße ab.

Der 19-jährige deutsche Fahrer des VWs war in Richtung Waldkirchen unterwegs, als er auf der Hauptstraße nach links von der Fahrbahn abkam. Der Pkw blieb im Graben auf der linken Fahrzeugseite liegen. Der VW war mit insgesamt vier Personen besetzt, welche alle unverletzt blieben. Bei der Unfallaufnahme stellte sich jedoch heraus, dass der Fahrer alkoholisiert war. Sein Atemalkoholwert betrug über 0,6 Promille. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von 6.500 Euro. (kh)

 

Nach Unfall – Mopedfahrer und Sozia leicht verletzt

 

Zeit:     28.07.2021, gegen 14: 30 Uhr
Ort:      Heinsdorfergrund, OT Hauptmannsgrün

Bei einem Unfall am Mittwochnachmittag verletzten sich ein Mopedfahrer und seine Sozia leicht.

Der 17-jährige Deutsche bog mit seiner Simson von der Voigtsgrüner Straße nach rechts in die Irfersgrüner Straße ab. Dabei geriet er zu weit nach links und stieß beinahe mit dem entgegenkommenden Ford zusammen, dessen 41-jährige Fahrerin nach links ausweichen konnte. Es kam es zu einer Berührung des Pkw mit dem rechten Bein der Sozia. In der Folge stieß das Moped gegen ein Fallrohr eines Hauses an der Einmündung. Der Sachschaden blieb gering. Die beiden Jugendlichen wurden ambulant behandelt. (kh)

 

Landkreis Zwickau

 

Einsatz anlässlich des Simson-Treffens

Zeit:     29.07.2021 bis 01.08.2021
Ort:      Zwickau

Ab heute findet auf dem Gelände des Zwickauer Flugplatzes das alljährliche Simson-Treffen statt.

Die Polizeidirektion Zwickau führt begleitend einen Einsatz durch, um den Zweirad-Begeisterten einen störungsfreien Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten.

Einsatzleiter Kay-Uwe Mittmann: „Wir freuen uns, dass Simson-Begeisterte nach Zwickau kommen und auf dem Flugplatzgelände ihrer Faszination nachgehen und sich mit anderen Fans austauschen können. Gleichzeitig möchten wir aber auch daran erinnern, dass Fahrzeuge, die im öffentlichen Verkehrsraum unterwegs sind, zugelassen und verkehrssicher sein müssen. Dies werden wir auch stichprobenartig überprüfen.“ (cs)

 

Alkoholisierter schlägt zu

Zeit:     28.07.2021 gegen 23:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Letzte Nacht wurde ein alkoholisierter Mann gegenüber Helfern aggressiv.

Ein 44-jähriger Deutscher lag in der vergangenen Nacht, augenscheinlich stark alkoholisiert, auf dem Gehweg der Werdauer Straße und wurde daraufhin durch zwei Mitarbeiterinnen des Ordnungsamtes angesprochen. Eine Rettungswagenbesatzung war ebenfalls vor Ort, um eine medizinische Begutachtung durchzuführen und gegebenenfalls Hilfe zu leisten. Anfänglich verhielt er sich der Tatverdächtige recht normal, wurde aber im weiteren Verlauf der Maßnahme immer aggressiver. Dies gipfelte dann darin, dass er unvermittelt die Einsatzkräfte vor Ort angriff.

Durch hinzugezogene Polizeibeamte konnte die Situation dann gemeinschaftlich unter Kontrolle gebracht werden. Im Ergebnis mussten jedoch zwei Rettungssanitäter (im Alter von 36 und 38 Jahren) sowie zwei Mitarbeiterinnen des Ordnungsamtes (im Alter von 38 und 31 Jahren) mit leichten Verletzungen ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Der 44-Jährige kam ebenfalls in eine nahe gelegene Klinik. Bei ihm wurde ein Alkoholwert von knapp 2,4 Promille gemessen und er muss sich nun wegen Körperverletzung, tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte und Trunkenheit in der Öffentlichkeit verantworten. (jpl)

 

Unbekannte zerstechen Reifen

Zeit:     27.07.2021, 17:00 Uhr bis 23:50 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Ein Dodge wurde Zielscheibe eines Reifenstechers.

Durch unbekannte Täter wurde bereits am Dienstag in der Zeit vom späten Nachmittag bis zur Mitternacht der rechte Vorderreifen an einem Dodge Ram zerstochen. Dieser war in der Goethestraße im Bereich des Hausgrundstücks 71 geparkt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von zirka 1.000 Euro.

Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Personen in der Umgebung des Fahrzeugs gesehen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, 0375 44580. (jpl)

 

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Zeit:     28.07.2021, 14:55 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Ein Auffahrunfall auf der Werdauer Straße beschäftigte gestern das Revier Zwickau.

Mit seinem VW befuhr ein 71-Jähriger am Mittwochnachmittag die Werdauer Straße in Richtung Werdau. In Höhe des Klinikums hielt der VW-Fahrer, um nach rechts auf das Klinikgelände einzubiegen. Eine 36-Jährige, die sich mit ihrem Skoda direkt hinter dem VW befand, reagierte zu spät und fuhr auf. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 9.000 Euro. (al)

 

Mokick verschwunden

Zeit:     27.07.2021, 18:00 Uhr, bis 28.07.2021, 12:00 Uhr
Ort:      Crimmitschau

In der Innenstadt entwendeten Diebe eine rote Simson.

Aus dem Hinterhof eines rathausnahen Mehrfamilienhauses in der Silberstraße wurde zwischen Dienstagabend und Mittwochmittag ein Mokick gestohlen. Die rot-schwarze Simson S 51 N war mit einem Kettenschloss gesichert, das die Diebe mitgenommen haben. Das Moped, an dem zum Zeitpunkt des Diebstahls das Kennzeichen ACT 979 angebracht war, hat einen Wert von rund 2.000 Euro.

Sind Ihnen im Tatzeitraum in der näheren Umgebung verdächtige Personen aufgefallen oder haben Sie das Mokick seither irgendwo gesehen? Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03761 7020 im Revier Werdau. (al)

 

Fehler beim Einparken

Zeit:     28.07.2021, 12:10 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Beim Zurücksetzen übersah einen Citroen-Fahrerin einen VW.

Eine 31-Jährige wollte einen Citroen auf einem Parkplatz in der Westbergstraße abstellen. Weil sie schräg in der Lücke stand, setzte sie zum Korrigieren noch einmal zurück. Dabei kollidierte sie mit dem VW eines 68-Jährigen, der Sekunden zuvor aus einer gegenüberliegenden Parklücke gefahren war. Der Sachschaden, der an den beiden Fahrzeugen entstand, summiert sich auf rund 6.000 Euro. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt