1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugenaufruf nach Unfallflucht | Amerikanische Fliegerbombe bei Baggerarbeiten entdeckt | Mann stürzt nach Auseinandersetzung aus Fenster

Medieninformation: 378/2021
Verantwortlich: Therese Leverenz (tl), Sandra Freitag (sf)
Stand: 29.07.2021, 15:07 Uhr

Zeugenaufruf nach Unfallflucht
 

Ort:      Grimma (Böhlen), Dürrweitzschener Straße
Zeit:     21.07.2021, gegen 23:30 Uhr
 

Am 21. Juli 2021 touchierte ein unbekanntes Fahrzeug am Ende einer Linkskurve mehrere Zaunfelder und beschädigte diese. In der weiteren Folge war das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit und wurde von einem SUV in Richtung Dürrweitzschen abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu den involvierten Fahrzeugen oder zu dem Verkehrsunfall geben können. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 zu melden. (tl)


 

Amerikanische Fliegerbombe bei Baggerarbeiten entdeckt
 

Ort:      Rötha, B 95
Zeit:     29.07.2021, gegen 08:20 Uhr
 

Heute Morgen fanden Bauarbeiter bei Baggerarbeiten auf einer Baustelle an der Bundesstraße 95 in Rötha einen Metallkörper. Beamte des Polizeireviers Borna forderten Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes an und sperrten das Gebiet um den Fundort weiträumig ab. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem Gegenstand um eine amerikanische Weltkriegsfliegerbombe (75 kg) handelte. Die historische Bombe konnte vor Ort durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst entschärft und im Anschluss zur fachgerechten Entsorgung abtransportiert werden. Bis etwa 12:45 Uhr dauerten die Maßnahmen, die eine Sperrung der Bundesstraße 95, Abfahrt Rötha in Richtung Chemnitz und der Autobahn 72, Abfahrt Kitzscher in Richtung Leipzig, zur Folge hatten, an. (sf)


 

Mann stürzt nach Auseinandersetzung aus Fenster
 

Ort:      Grimma
Zeit:     29.07.2021, gegen 11:20 Uhr
 

Heute Vormittag kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern (40 und 27) einer Gemeinschaftsunterkunft in Grimma. In der Folge der Auseinandersetzung fiel der 27-Jährige aus geringer Fallhöhe aus einem Fenster der ersten Etage auf eine Wiese. Er verletzte sich und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizeibeamten konnten den 40-Jährigen (ghanaisch) vor Ort stellen und nahmen ihn mit auf das Polizeirevier Grimma. Die Ermittlungen wegen einer gefährlichen Körperverletzung wurden aufgenommen. (sf)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Philipp Jurke (pj)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)