1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Besitzer findet gestohlenen Transporter in Tschechien wieder

Verantwortlich: Sebastian Ulbrich (su), Julia Garten (jg)
Stand: 03.08.2021, 16:10 Uhr

Besitzer findet gestohlenen Transporter in Tschechien wieder

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Amtsgerichtsstraße
Jiříkov
01.08.2021, 18:00 Uhr - 02.08.2021, 05:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag einen VW Transporter an der Amtsgerichtsstraße in Ebersbach gestohlen. Der weiße T 5 war noch rund 15.000 Euro wert. Im Laufe des Montags fand der Geschädigte den Pkw selbst wieder – Der VW parkte im tschechischen Jiříkov, das direkt an Ebersbach angrenzt. Polizisten im Nachbarland stellten das Fahrzeug sicher. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Entsorgter Müll wieder aufgesammelt

Großdubrau, OT Brehmen
29.07.2021, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr

In einem Waldstück bei Brehmen sind in der Vergangenheit wiederholt Müllsäcke illegal entsorgt worden. Eine Anwohnerin informierte die Polizei, nachdem sie erneut Säcke mit Elektroschrott, Altkleidern und Hausrat in der Zufahrt zum Windmühlenhof bemerkt hatte. Bautzener Polizisten ermittelten eine 35-Jährige als Verursacherin und erstatteten Ordnungs-widrigkeitenanzeige. Die Anwohnerin rief zu einer Müllsammelaktion auf, an der sich auch die Kinder der 35-Jährigen beiligten. (su)

 

Versammlungen mit Bezug zur Corona-Pandemie           

Landkreise Bautzen und Görlitz
02.08.2021

Die Polizei hat am Montag mehrere Versammlungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie begleitet.

Bautzen, Kornmarkt
02.08.2021, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Auf dem Kornmarkt in Bautzen demonstrierten am Montagabend etwa 50 Personen bei einer angemeldeten Versammlung. Nach etwa eineinhalb Stunden war die Zusammenkunft beendet. Die Teilnehmer hielten sich an die Auflagen der Versammlungsbehörde.

Görlitz, Postplatz, Marienplatz
02.08.2021, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr

Bis zu 110 Personen versammelten sich am Montagabend angemeldet auf dem Postplatz in Görlitz, um anschließend in Form eines Aufzuges durch die Stadt zu laufen. Der Marsch ging unter anderem über den Marienplatz und endete wieder auf dem Postplatz. Dort wurde die Versammlung nach knapp zwei Stunden ohne Zwischenfälle beendet.

Niesky, Zinzendorfplatz
02.08.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

25 Personen liefen am Montagabend in Form eines angemeldeten Aufzugs durch Niesky. Start- und Zielpunkt war der Zinzendorfplatz. Nach etwa einer Stunde ging die Versammlung ohne Zwischenfälle zu Ende.

Zittau, Karl-Liebknecht-Ring
02.08.2021, 18:10 Uhr - 18:30 Uhr

Am Montagabend fand eine angemeldete Versammlung am Karl-Liebknecht-Ring in Zittau statt. Etwa 80 Personen versammelten sich dabei an der Blumenuhr. Die Teilnehmer hielten sich an die Beschränkungen der Versammlungsbehörde.

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Hauptstraße
02.08.2021, 18:00 Uhr - 18:35 Uhr

35 Personen versammelten sich am Montagabend unangemeldet an der Hauptstraße in Neugersdorf, um gegen die Corona-Politik zu demonstrieren. Dabei stellten sie sich auf dem Fußweg auf und zeigten unterschiedliche Fahnen als Kundgebungsmittel. Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. (su)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Kollision mit Leitplanke

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Weißenberg
02.08.2021, 12:10 Uhr

An der Anschlussstelle Weißenberg auf der A 4 in Fahrtrichtung Dresden hat ein Pkw-Fahrer am Montag einen Verkehrsunfall verursacht. Aus bislang unbekannter Ursache kam der 65-Jährige mit seinem VW in der Kurve ins Schleudern und dann nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte der Tiguan mit der Leitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt. Den Sachschaden wurde auf etwa 4.500 Euro geschätzt. (jg)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Versuchtes Raubdelikt – Zeugen gesucht

Bautzen, Kornmarkt
29.07.2021, 19:00 Uhr - 19:15 Uhr

Zu einem versuchten Raubdelikt ist es am Abend des 29. Juli 2021 am Kornmarkt in Bautzen gekommen. Ein unbekannter Täter folgte dem Geschädigten in ein Geldinstitut und beobachtete ihn beim Geld abheben. Nachdem er die Bank verlassen hatte, sprach der Tatverdächtige den Mann an und forderte unter Androhung von Gewalt die Herausgabe des Geldes. Der Geschädigte verweigerte dies. Daraufhin schlug der Unbekannte den Mann ins Gesicht. Es gelang ihm aber nicht, das Geld zu erbeuten. Er flüchtete in einen schwarzen VW Golf mit einem Magdeburger Kennzeichen. Am Steuer saß eine Frau, die sich während der Tat am oder im Pkw befand.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • scheinbares Alter circa 30 Jahre
  • etwa 1,70 Meter groß
  • tunesischer Herkunft
  • kräftige Statur
  • Vollbart

Der Geschädigte hatte den Tatverdächtigen zuvor bereits mehrfach in Bautzen gesehen.

Die Kriminalpolizei übernahm nun die Ermittlungen und fragt, wer Angaben zur Tathandlung, zum Tatverdächtigen sowie zum Pkw und der Fahrerin machen kann? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (jg)

 

Rüttelplatte aus Garage gestohlen

Schirgiswalde-Kirschau, OT Schirgiswalde, Sohlander Straße
30.07.2021, 16:00 Uhr - 02.08.2021, 07:00 Uhr

Am Wochenende haben Unbekannte in Schirgiswalde eine Rüttelplatte gestohlen. Das Gerät stand in einer Garage an der Sohlander Straße, die gerade umgebaut wird. Der Stehlschaden betrug rund 1.100 Euro. Polizisten des Reviers nahmen die Anzeige entgegen. Der örtliche Kriminaldienst wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)

 

Wohnanhänger gestohlen

Schirgiswalde-Kirschau, OT Wurbis, Crostauer Straße
01.08.2021, 19:00 Uhr - 02.08.2021, 20:00 Uhr

Von einem Grundstück in Wurbis haben Unbekannte zwischen Sonntag- und Montagabend einen Wohnanhänger gestohlen. Der Qek Junior war rund 4.100 Euro wert. Polizisten des Bautzener Reviers übernahmen den Fall. (su)

 

Werkzeuge aus Markt erbeutet

Pulsnitz, An der Schäferei
02.08.2021, 00:10 Uhr - 06:30 Uhr

In der Nacht zu Montag sind Unbekannte in einen Markt An der Schäferei in Pulsnitz eingebrochen. Die Diebe stahlen mehrere Werkzeugmaschinen. Zur Schadenshöhe lagen noch keine Angaben vor. Polizisten sicherten Spuren, der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Drogenfahrt beendet

Bautzen, Muskauer Straße
02.08.2021, 17:30 Uhr

Beamte haben am zeitigen Montagabend an der Muskauer Straße in Bautzen einen BMW-Fahrer kontrolliert. Ein Drogentest schlug bei dem 26-Jährigen auf Amphetamine an. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (jg)

 

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Radeberg, OT Ullersdorf, Alter Dorfrand
02.08.2021, 12:50 Uhr

Ein Verkehrsunfall hat sich am Montagmittag am Alten Dorfrand in Ullersdorf ereignet. Einer BMW-Fahrerin kam in einer Rechtskurve ein silberfarbener Pkw entgegen, der offenbar zu weit links fuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die 55-Jährige nach rechts aus und kollidierte daraufhin mit einem Metallpoller. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.200 Euro. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und sucht nun nach dem Fahrer des beteiligten zweiten Fahrzeuges. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 03578 352 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (jg)

 

Unfallflucht mit drei Promille

Kamenz, Wilhelm-Weiße-Straße
02.08.2021, 13:40 Uhr

Am Montagnachmittag hat ein 63-Jähriger auf der Wilhelm-Weiße-Straße in Kamenz einen Verkehrsunfall verursacht. Beim Vorbeifahren an einem VW streifte er diesen mit seinem Mitsubishi. Es entstand ein Sachschaden von circa 100 Euro. Anschließend verließ der Fahrer die Unfallstelle. Wenige Minuten später kehrte er jedoch zurück, parkte seinen PKW ein und machte sich auf den Weg in seine Wohnung. Dabei wurde er auf den Unfall von Zeugen angesprochen. Wie sich kurze Zeit später beim Eintreffen der Polizei herausstellte, hatte der Mann umgerechnet 3,06 Promille intus. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und zogen den Führerschein ein. Den Mann erwarten nun Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie unerlaubtem Entfernen von Unfallort. (jg)

 

Unfall mit schwer verletzten Radfahrern

Pulsnitz, OT Oberlichtenau, Pulsnitzer Straße
02.08.2021, 20:05 Uhr

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Montagabend auf der Pulsnitzer Straße in Oberlichtenau gekommen. Eine 19-Jährige, die in Richtung Friedersdorf unterwegs war, geriet aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Skoda Fabia in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr. Dort streifte sie einen 68-jährigen Pedelec-Fahrer und stieß frontal gegen eine dahinter fahrende 67-Jährige, ebenfalls mit dem Pedelec unterwegs. Beide erlitten schwere Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Für die verletzte Radlerin war der Einsatz eines Rettungshubschraubers erforderlich. Insgesamt entstanden etwa 8.000 Euro Sachschaden. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die Ermittlungen. (jg)

 

Vorfahrt missachtet

Hoyerswerda, Rosa-Luxemburg-Straße
02.08.2021, 08:45 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw ist es am Montagmorgen in Hoyerswerda gekommen. Eine 35-jährige VW-Fahrerin war vom Neumarkt in Richtung Rosa-Luxemburg-Straße unterwegs. Dabei übersah sie offenbar beim Abbiegen eine vorfahrtsberechtigte 68-jährige Peugeot-Fahrerin. Es kam zur Kollision, bei der die Seniorin leicht verletzt wurde. Der Sachschaden belief sich auf circa 5.500 Euro. (jg)

 

Seniorin übergibt Zehntausende an Betrüger

Bernsdorf
02.08.2021, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Am Montag hat eine Seniorin in Bernsdorf Zehntausende Euro an Betrüger übergeben. Sie wollte damit verhindern, dass ihr Sohn ins Gefängnis kommt.

Ein vermeintlicher Polizeibeamter aus Görlitz meldete sich bei der 78-Jährigen am Telefon. Er sprach von einem Verkehrsunfall, bei dem ihr Sohn eine Frau und ein Kind angefahren haben soll. Das Kind würde den Unfall voraussichtlich nicht überleben. Mit einer Kaution von über 35.000 Euro könne die Seniorin den Gefängniseinzug ihres Sohnes noch verhindern. Die Dame übergab das geforderte Geld einem Boten. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Unfall in Linienbus – Zeugen gesucht

Görlitz, Haltestelle Frauenburgstraße
12.07.2021, 14:00 Uhr - 14:25 Uhr

Am 12. Juli 2021 ist es am Nachmittag in der Buslinie B an der Haltestelle Frauenburgstraße in Görlitz zu einem Unfall gekommen. Eine 78-Jährige stürzte im Bus und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Die Polizei sucht nun nach weiteren Insassen bzw. Fahrgästen des Busses, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (jg)

 

Raub auf Neißeradweg Zeugen gesucht

Neißeaue, OT Deschka, Neißeradweg
30.07.2021, 12:15 Uhr

Am Freitagmittag hat ein Unbekannter auf dem Neißeradweg in Deschka eine Fahrradfahrerin überfallen. Die Geschädigte bog von der Auenstraße auf den Neißeradweg in Richtung Zentendorf ab. Dort hielt sie kurz, um die Natur zu fotografieren. In dieser Zeit hielt neben dem abgestellten Fahrrad eine männliche Person auf einem silberfarbenen Kleinkraftrad mit blauem Tank. Der Täter trug einen weißen Motorradhelm. Er entriss aus dem Fahrradkorb einen Rucksack und bedrohte die Frau mit einem Messer. Der Räuber floh anschließend mit etwa 35 Euro und 100 Tschechischen Kronen aus dem Portemonnaie der Radfahrerin in Richtung Deschka. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen durch Kräfte des Polizeireviers Görlitz blieben ohne Erfolg.

Die Soko Argus der Polizeidirektion Görlitz übernahm die Ermittlungen und fahndet nach dem noch flüchtigen Täter. Hierzu suchen die Kriminalisten nun Zeugen: Wem sind am Freitagmittag der Kradfahrer oder verdächtige Personen in Deschka aufgefallen? Wer kann sonstige Hinweise zur Tat oder dem noch flüchtigen Täter geben? Wer kann Angaben zum Verbleib des Diebesgutes machen? Hinweise nimmt die Soko Argus unter der Rufnummer 03581 468 - 100 sowie der E-Mail-Adresse soko.argus@polizei.sachsen.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (mk)

 

Renault samt Werkzeugen verschwunden

Görlitz, Goethestraße
30.07.2021, 14:00 Uhr - 02.08.2021, 08:00 Uhr

An der Goethestraße in Görlitz haben Autodiebe einen Renault Master gestohlen, in dem sich Werkzeuge im Wert von rund 5.000 Euro befanden. Der fünf Jahre alte Transporter war noch rund 20.000 Euro wert und verschwand zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen. Die Soko Argus übernahm die Ermittlungen und setzte den Renault in Fahndung. (su)

 

Einbruch in Geschäft Zeugen gesucht

Görlitz, Weberstraße
03.08.2021, 00:05 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte einen Einbruch in ein Geschäft an der Weberstraße in Görlitz verübt. Hierzu drangen die Täter gewaltsam über ein Schaufenster ein und nahmen aus der Auslage ein Besteckset im Wert von rund 70 Euro. Es entstand ein Sachschaden von etwa 800 Euro. Kräfte des Polizeireviers Görlitz fahndeten in der näheren Umgebung, nahmen die Anzeige auf und sicherten Spuren. Die Kriminalisten der Soko Argus befassen sich nun mit den weiteren Ermittlungen und suchen Zeugen:

Wem sind in der Nacht zu Dienstag verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe der Weberstraße in Görlitz aufgefallen? Wer kann sonstige Hinweise zur Tat oder den Tätern geben? Wer kann Angaben zum Verbleib des Diebesgutes machen? Hinweise nimmt die Soko Argus unter der Rufnummer 03581 468 - 100 sowie der E-Mail-Adresse soko.argus@polizei.sachsen.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (mk)

 

Auto überschlägt sich – Jugendlicher am Steuer

Mücka, Bautzener Straße
03.08.2021, 01:50 Uhr

In der Nacht zu Dienstag hat sich auf der Bautzener Straße in Mücka ein Verkehrsunfall mit einem Pkw ereignet. Der 16-jährige Fahrer war auf der Verbindungsstraße von Förstgen in Richtung Mücka unterwegs. Kurz nach dem Ortseingang kam er nach links von der Fahrbahn ab, fuhr durch Gebüsch und überschlug sich. Der Minderjährige trug leichte Verletzungen davon. Wie ein Alkoholtest ergab, war der Jugendliche mit umgerechnet 1,36 Promille unterwegs. An dem Pkw entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. (jg)

 

Viele zu schnell unterwegs

Oppach, Lindenberger Straße
30.07.2021, 04:30 Uhr - 10:30 Uhr

Am vergangenen Freitag hat der Verkehrsüberwachungsdienst erneut die Geschwindigkeit auf der Lindenberger Straße in Oppach kontrolliert. Zulässig sind dort 30 km/h. In Richtung B 98 Wassergrund wurden innerhalb von sechs Stunden 462 Fahrzeuge erfasst. 61 waren bis zu 19 km/h schneller als erlaubt, ein Ford mit Bautzener Kennzeichen mit 37 km/h über dem erlaubten Wert unterwegs. In Richtung B 96 fuhren 627 Fahrzeuge, von denen 130 zu schnell waren. 27 davon lagen im Bußgeldbereich. Am schnellsten war mit 72 km/h ein Subaru mit Bautzener Kennzeichen. (jg)

 

Fiat-Transporter gestohlen

Zittau, Dresdner Straße
30.07.2021, 20:00 Uhr - 02.08.2021, 06:45 Uhr

In Zittau haben Unbekannte einen weißen Fiat Ducato gestohlen. In der Nacht zu Montag erbeuteten die Diebe den Transporter an der Dresdner Straße. Das sieben Jahre alte Fahrzeug war rund 5.000 Euro wert. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und fahndet international nach dem Fiat. (su)

 

Diesel erbeutet

Herrnhut, Uttendorfer Straße
31.07.2021, 09:00 Uhr - 02.08.2021, 06:30 Uhr

Am vergangenen Wochenende haben unbekannte Täter an der Uttendorfer Straße in Herrnhut aus dem Tank eines Baggers circa 160 Liter Diesel entwendet. Der Stehlschaden belief sich auf circa 200 Euro. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (jg)

 

Einbruch in Garage

Seifhennersdorf, Neugersdorfer Straße
01.08.2021, 20:00 Uhr - 02.08.2021, 12:00 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Montag an der Neugersdorfer Straße in Seifhennersdorf in eine Garage eingebrochen. Sie entwendeten eine Kabeltrommel und ein Ladegerät im Gesamtwert von circa 800 Euro. Am Garagentor entstand ein Sachschaden von etwa 50 Euro. Der zuständige Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (jg)

 

Küchenbrand

Zittau, Max-Müller-Straße
02.08.2021, 18:30 Uhr

Polizei und Feuerwehr sind am Montagabend zu einem Brand an der Max-Müller-Straße in Zittau ausgerückt. Offenbar kam es in einer Wohnung durch einen technischen Defekt in der Küche zu dem Feuer. Binnen weniger Minuten waren die Flammen gelöscht; verletzt wurde niemand. Der Schaden belief sich auf rund 500 Euro. Der Kriminaldienst des Reviers Zittau-Oberland übernahm die weiteren Ermittlungen. (su)

 

64-Jähriger stirbt bei Motorradunfall

Groß Düben, Klein Dübener Weg
02.08.2021, 16:30 Uhr

Ein 64-Jähriger ist am Montagnachmittag mit seinem Motorrad tödlich verunglückt. Der Mann war von Klein- nach Groß Düben unterwegs, als er wenige Hundert Meter nach dem Ortsausgang Klein Düben auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn abkam. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Ein vierjähriger Sozius blieb glücklicherweise unverletzt. Die Unfallursache ist bislang nicht bekannt und Gegenstand der Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes. Der Sachschaden belief sich auf rund 2.000 Euro. (su)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106