1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizisten stoppten Schrott-Laster auf der Autobahn u. a. Meldungen

Medieninformation: 486/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 05.08.2021, 14:22 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Frau sexuell belästigt – Zeugenaufruf

Zeit:       05.08.2021, gegen 00:50 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

In der vergangenen Nacht haben zwei Unbekannte eine Frau (24) auf der Stübelallee sexuell belästigt. Die Täter zerrten die 24-Jährige in Höhe der Müller-Berset-Straße in ein Gebüsch und berührten sie unsittlich. Dabei fielen auch obszöne Worte.

Als sich ein Fahrradfahrer der Situation näherte, ließen die Männer von der Frau ab und flüchteten in unbekannte Richtung.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Sexualstraftat gemacht? Insbesondere der Fahrradfahrer wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Versuchter Handtaschenraub

Zeit:       04.08.2021, 18:15 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Am Mittwochabend hat ein Unbekannter versucht einer Frau (85) auf der Stübelallee die Handtasche zu rauben.

Der Täter fuhr mit einem Fahrrad zunächst an der Seniorin vorbei, wendete und kam ihr entgegen. Dabei versuchte er ihr die Handtasche zu entreißen. Die 85-Jährige hielt die Tasche fest, stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Zeugen hatten das Geschehen beobachtet und kamen der Frau zu Hilfe. Der Täter ließ daraufhin das Rad fallen und floh zu Fuß. Es handelte sich um einen schlanken dunkelhaarigen Mann mit dunkler Hose.

Die Polizei ermittelt wegen versuchten Raubes und sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen oder dem Täter machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Betreiber eines Wahlinfostandes bespuckt

Zeit:       03.08.2021, 16:20 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Ein unbekannter Fahrradfahrer hat am Dienstagnachmittag die Betreiber eines Infostandes zur Bundestagswahl an der Borsbergstraße im Vorbeifahren bespuckt. Bei den Betroffenen handelt es sich um zwei Frauen und zwei Männer. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. (ml)

Polizisten stoppten Schrott-Laster auf Autobahn

Zeit:       04.08.2021, 10:00 Uhr
Ort:        Autobahn 17, Parkplatz Nöthnitzgrund

Bei der Kontrolle eines tschechischen Sattelzuges auf der Autobahn 17 haben Polizisten am Mittwochmorgen eine Vielzahl technischer Mängel festgestellt und ihn aus dem Verkehr gezogen.

Der mit Stahlschrott voll beladene MAN-Laster befand sich auf dem Weg nach Riesa, als er auf dem Parkplatz Nöthnitzgrund einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Das Äußere des Lkw hatte die Beamten aufmerksam werden lassen. Bei der Kontrolle fanden sich gravierende Unzulänglichkeiten, darunter eine defekte Federung, gerissene Bremsscheiben sowie ein gerissener Fahrzeugrahmen. Die zahlreichen Mängel hätten bei einer starken Bremsung zu einem schlimmen Unfall führen können.

Gegen den 41-jährigen tschechischen Fahrer wurde Anzeige erstattet. Der Lkw durfte nicht weiterfahren. (ml)


Landkreis Meißen

Geldbörse aus Auto gestohlen

Zeit:       04.08.2021, 23:00 Uhr bis 05.08.2021, 07:00 Uhr
Ort:        Moritzburg

Unbekannte haben ein Portemonnaie aus einem Seat Exeo auf der August-Bebel-Straße gestohlen. Sie schlugen eine Scheibe des Fahrzeugs ein und entwendeten die Geldbörse mit persönlichen Dokumenten. Am Seat entstand rund 500 Euro Sachschaden. (uh)

Tatverdächtigen nach Unfallflucht ermittelt

Zeit:       04.08.2021, 14:30 Uhr
Ort:        Radebeul

Beamte des Polizeireviers Meißen haben einen Tatverdächtigen (79) nach einer Unfallflucht auf einem Parkplatz an der Sidonienstraße ermittelt.

Der 79-Jährige rangierte mit einem Toyota Auris auf dem Parkplatz am Bahnhof Radebeul-Ost. Dabei stieß er mit dem Wagen gegen einen VW Crafter und verursachte einen Gesamtschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Anschließend fuhr er davon.

Nach Zeugenaussagen konnten Polizisten den Mann ausfindig machen. Sie ermitteln nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen den Deutschen. (uh)

Unfallflucht

Zeit:       04.08.2021, gegen 14:25 Uhr
Ort:        Strehla

Am Mittwochnachmittag hat ein Unbekannter auf dem Oppitzschen Weg einen Transporter beschädigt und sich unerlaubt entfernt.

Der gelbe VW-Transporter stand auf der Straße, als ein unbekanntes Fahrzeug dessen linken Außenspiegel beschädigte. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro. Der Verursacher entfernte sich ohne Angaben zu hinterlassen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen. (lr)

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Zeit:       05.08.2021, 08:45 Uhr bis 09:15 Uhr
Ort:        Großenhain

Die Polizei sucht Zeugen nach einer Unfallflucht auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarkts an der Radeburger Straße.

Ein unbekanntes Fahrzeug fuhr am Donnerstagmorgen gegen einen Audi A3 und verursachte einen Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro. Der Fahrzeugführer verließ anschließend den Unfallort.

Die Beamten des Polizeireviers Großenhain ermitteln zur Unfallflucht und suchen Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang, dem unbekannten Auto und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fahrradfahrer fuhr mit mehr als 1,9 Promille

Zeit:       05.08.2021, 01:15 Uhr
Ort:        Pirna

In Pirna ist ein Fahrradfahrer (44) alkoholisiert auf der Einsteinstraße in Richtung Liebstadt gefahren.

In der Nacht zu Donnerstag kontrollierten Polizisten den 44-Jährigen. Dabei fiel den Beamten die lallende Sprechweise des Radfahrers sowie Atemalkoholgeruch auf. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab mehr als 1,9 Promille. (ml)

Scheibe von Supermarkt beschädigt – Zeugen gesucht

Zeit:       04.08.2021, 11:45 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Unbekannte haben am Mittwochmittag eine Scheibe eines Supermarktes an der Straße Alte Altenberger Straße beschädigt. Menschen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt.

Eine Zeugin hatte die Polizei über einen lauten Knall informiert. Unterhalb der Scheibe wurde die Windung einer gebrochenen Fahrwerksfeder gefunden. Der Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro.

Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen des Vorfalls. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)

Zwei Unfälle

Zeit:       04.08.2021, 15:30 Uhr und 16:35 Uhr
Ort:        Neustadt in Sachsen

Am Mittwochnachmittag ereigneten sich zwei Unfälle im Stadtgebiet.

Ein Opel (Fahrerin 77) war auf der Johann-Sebastian-Bach-Straße unterwegs. Beim Überqueren der Goethestraße stieß er mit einem Citroen-Kleinbus (Fahrer 52) zusammen, der nach links in die Johann-Sebastian-Bach-Straße einbiegen wollte. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.

Kurze Zeit später war ein 82-Jähriger mit einem Renault Megane auf der Götzingerstraße in Richtung Wilhelm-Kaulisch-Straße unterwegs und wollte nach links in die Dresdner Straße abbiegen. Dabei kollidierte er mit einem BMW X5, der auf der Dresdner Straße an der Kreuzung stand und die Götzingerstraße überqueren wollte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3.500 Euro. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233