1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Betäubungsmittel beschlagnahmt

Medieninformation: 386/2021
Verantwortlich: Ulrike Heinrich, Karolin Hemp, Jean-Paul Lüdtke
Stand: 09.08.2021, 11:41 Uhr

Ausgewählte Meldung

 

Betäubungsmittel beschlagnahmt

Zeit:     07.08.2021, gegen 15:00 Uhr
Ort:      Plauen

Eine Kontrolle, welche die Kollegen der Gemeinsamen Fahndungsgruppe am Samstag auf der Alten Reichenbacher Straße durchführten, konnte als Erfolg verbucht werden.

Beim 38-jährigen Deutschen konnte ein verschweißtes Päckchen mit grüner, pflanzlicher Substanz festgestellt werden, welches nach dem Wiegen ein Gewicht von rund 100 Gramm ergab. Zudem konnten weitere geringe Mengen an kristalliner Substanz und Marihuana beschlagnahmt werden. Durch einen Richter wurde in der weiteren Folge eine Wohnungsdurchsuchung beim Beschuldigten veranlasst. Neben Zubehör für den Betäubungsmittelkonsum, konnten in der Wohnung unter anderem auch diverse Werkzeuge und Fahrradteilzubehör aufgefunden werden. Hierzu laufen weitere Ermittlungen, inwieweit diese aus vorangegangenen Diebstahlshandlungen stammen. Der 38-Jährige muss sich nun wegen des Besitzes von Betäubungsmittel in nicht geringer Menge verantworten. (uh)

 

Vogtlandkreis

Einbruch in Wohnung

Zeit:     08.08.2021, zwischen 13.00 Uhr bis 18:30 Uhr
Ort:      Plauen

Unbekannte nutzten wenige Stunden, um in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Neundorfer Straße einzudringen.

Während der Abwesenheit des Wohnungsinhabers suchten unbekannte Täter dessen Wohnung auf. Die Unbekannten brachen die Wohnungstür auf und entwendeten diverse Technik, unter anderem ein Subwoofer und ein Verstärker im Gesamtwert von rund 1.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf knapp 200 Euro.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu möglichen Tatverdächtigen geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Plauen unter 03741 140 zu melden. (uh)

 

Piloten wohlauf

Zeit:     08.08.2021, gegen 19:30 Uhr
Ort:      Eichigt

Für Aufmerksamkeit sorgte am Sonntagabend ein Segelflieger, welcher außerplanmäßig auf einem Feld landen musste.

Ein aufmerksamer Bürger wurde Zeuge, wie ein mit zwei Personen besetzter Segelflieger auf einem Getreidefeld an der Dorfstraße landen musste. Zuerst musste man von einer Notsituation ausgehen, welche sich jedoch schneller als gedacht als geplantes Landemanöver herausstellte. Bei der vermeintlichen Notlandung handelte es sich in der Fachsprache allerdings um eine Außenlandung, welche aufgrund fehlender Thermik durchgeführt wurde. Beide Piloten blieben unverletzt. (uh)

 

Einbrecher auf Beutezug

Zeit:     01.08.2021, gegen 17:00 Uhr bis 08.08.2021, gegen 12:20 Uhr
Ort:      Plauen

Diebe hatten es im Zeitraum der vergangenen Woche auf ein Fahrrad abgesehen.

Das besagte orange-schwarze E-Bike der Marke Fischer stand im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Straßberger Straße in einem Fahrradraum. Zusätzlich war es noch mit einem Fahrradschloss gesichert, was die Diebe nicht aufhielt es zu entwendet. Der Wert des entwendeten E-Bike wird auf rund 1.600 Euro geschätzt

Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140. (uh)

 

Fahrradfahrer kollidiert mit Reh und verletzt sich

Zeit:     08.08.2021, 14:05 Uhr
Ort:      Lengenfeld, OT Weißensand

Ein Rennradfahrer stieß mit einem Reh zusammen und verletzte sich dabei leicht.

Am Sonntagnachmittag befuhr ein 40-jähriger Rennradfahrer die S295 aus Richtung Mühlwand. Auf einer Gefällestrecke kurz vor dem Ortseingangsschild Weißensand sprang ein Reh auf die Fahrbahn. Der Radfahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und stürzte. Dabei wurde er verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt. Das Reh verschwand wieder im Wald. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. (mk)

 

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:     05.08.2021, 14:45 Uhr
Ort:      Treuen

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Unfallflucht in Treuen.

Ein 61-Jähriger befuhr am vergangenen Donnerstag mit seinem Skoda die K 7810 aus Fahrtrichtung Thoßfell kommend in Richtung Treuen. Dabei kam ihm nach eigenen Angaben ein Pkw entgegen, der das Rechtsfahrgebot nicht beachtete und sich zu weit in der Straßenmitte befand. Der Skoda-Fahrer musste daraufhin ausweichen und fuhr gegen einen Baum. Der unbekannte Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne seine Personalien bekannt zu machen. Rettungskräfte waren vor Ort, der Geschädigte musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 8.100 Euro.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben um sachdienliche Hinweise. Hinter dem Geschädigten soll sich ein weiteres Fahrzeug befunden haben, dessen Fahrzeugführer näheren Angaben zu dem Unfall machen könnte. Zeugentelefon Polizeirevier Auerbach-Klingenthal: 03744 2550. (kh)

 

Kerzenautomat vom Friedhof aufgebrochen

Zeit:     06.08.2021, 11:00 Uhr bis 08.08.2021, 16:00 Uhr
Ort:      Reichenbach

Ziemlich pietätlos verhielten sich Diebe auf einem Friedhof in Reichenbach.

Im Zeitraum von Freitag bis Sonntag brachen unbekannte Täter den Kerzenautomat vom Friedhof auf und entwendeten einen kleinen Bargeldbetrag. Am Automat entstand 300 Euro Sachschaden.

Hinweise zur Tat und zum möglichen Täter nimmt das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal entgegen, Tel. 03744 2550. (mk/kh)

 

Landkreis Zwickau

 

Hochwertiger Audi gestohlen – Zeugen gesucht!

Zeit:     08.08.2021 gegen 20:00 Uhr bis 09.08.2021 gegen 05:30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Eckersbach

Auf bisher unbekannte Weise stahlen Unbekannte in Zwickau einen Sportkombi.

In der Nacht von Sonntag auf Montag entwendeten Unbekannte einen am Finkenweg 34 geparkten blauen Audi RS 6 Avant mit dem amtlichen Kennzeichen Z-TJ 50. Der Zeitwert des gestohlenen Fahrzeugs wird mit ungefähr 65.000 Euro angegeben.

Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Personen in der Umgebung des Fahrzeugs gesehen oder gar den Diebstahl beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, 0375 428 4480. (jpl)

 

Massive Sachbeschädigung an einem Opel

Zeit:     07.08.2021 gegen 16:30 Uhr bis 08.08.2021 gegen 11:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Niederplanitz

Vandalen hatten in Zwickau einen Opel im Visier und hinterließen einen hohen Sachschaden.

Durch bislang unbekannte Täter wurde von Samstag zu Sonntag ein grauer Opel Corsa, welcher in der Adam-Ries-Straße auf Höhe des Hausgrundstücks 8 geparkt war, massiv beschädigt. Die Unbekannten zerkratzten den gesamten Fahrzeuglack, rissen den Heckscheibenwischer ab und beschmierten das Fahrzeug mit einem Farbstift. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 4.000 Euro.

Zeugen, die im Zusammenhang mit dieser Sachbeschädigung relevante Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden; Telefon 0375 44580. (jpl)

 

Trunkenheitsfahrt

Zeit:     08.08.2021 gegen 20:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Unter Alkoholeinfluss war ein Wiederholungstäter in Zwickau unterwegs.

Eine Polizeistreife hielt am Samstagabend einen polnischen Mitbürger auf der Amalienstraße an, nachdem dieser von einem umsichtigen Verkehrsteilnehmer gemeldet wurde, weil er Schlangenlinien fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle, des mit niederländischen Kennzeichen versehenen Mitsubishi, staunten die Beamten nicht schlecht. Der 48-jährige Fahrzeugführer pustete einen Wert von über  2,7 Promille. Weiterhin stellte sich heraus, dass der volltrunkene Mann keinen Führerschein vorweisen konnte, da ihm dieser bereits wegen einer anderen Fahrt im alkoholisierten Zustand entzogen wurde. Der Ausflug an diesem Tag endete mit der Blutentnahme in einem nahe gelegenen Krankenhaus. Um weitere Gefahren abzuwenden, wurden auch die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Entsprechende Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und dem Fahren ohne Fahrerlaubnis wurden gefertigt. (jpl)

 

Einbruch in Handwerksunternehmen

Zeit:     07.08.2021, 11:30 Uhr bis 08.08.2021, 10:40 Uhr
Ort:      Wilkau-Haßlau

In Wilkau-Haßlau verschafften sich unbekannte Täter Zutritt in ein Geschäftshaus, verließen es jedoch ohne Beute.

Im Zeitraum zwischen Samstagmittag und Sonntagvormittag hebelten Unbekannte gewaltsam ein Fenster eines Geschäftshauses an der Friedrichstraße auf und verschafften sich damit Zutritt in die Ladenräume. Sie versuchten eine Kasse aufzubrechen, in der sich jedoch kein Bargeld befand. Auch eine Dose mit Wechselgeld ließen sie zurück, sodass keinerlei Stehlschaden zu verzeichnen war. Am Gebäude entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro.

Sind Ihnen innerhalb der genannten beiden Tage verdächtige Personen im näheren Umkreis des Hauses aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Werdau unter 03761 7020. (kh)

 

Zeuge schlägt Einbrecher in die Flucht

Zeit:     09.08.2021, 02:10 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Ein Mann schlug in Crimmitschau mehrere Täter in die Flucht, als sie eine Hauseingangstür aufbrechen wollten.

Ein Zeuge beobachtete in der Nacht zum Montag wie an der Schulstraße vier Unbekannte versuchten eine Hauseingangstür aufzubrechen. Nachdem er die Personen ansprach, flüchteten drei von ihnen in einem schwarzen Audi, zwei weitere entfernten sich fußläufig vom Tatort. Der Zeuge informierte daraufhin die Polizei. Die vor Ort eingesetzten Beamten stellten eine Beschädigung an der Tür fest. Der entstandene Sachschaden liegt im mittleren zweistelligen Bereich. (kh)

 

Unfall mit Sachschaden

Zeit:     08.08.2021, gegen 12:00 Uhr
Ort:      Glauchau

Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Sonntagmittag ereignete.

Ein Fiat-Fahrer befuhr die Hochuferstraße aus Richtung Meeraner Straße mit der Absicht nach links in die Auestraße abzubiegen. An der Kreuzung Auestraße Ecke Hochuferstraße missachtete der Fiat-Fahrer den vorfahrtsberechtigten VW-Fahrer und es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Beim Unfall entstand Sachschaden in Höhe von satten 10.500 Euro. (uh)

 

Fahrzeugführer betrunken unterwegs

Zeit:     08.08.2021, gegen 14:00 Uhr
Ort:      Glauchau, OT Gesau

Einen Fahrzeugführer, welcher unter dem Einfluss von Alkohol stand, konnten die Beamten des Polizeireviers Glauchau am Sonntagmittag aufgrund eines Zeugenhinweises habhaft werden.

Der Opel-Fahrer war im Bereich der Sachsenallee in seinem Fahrzeug fahrend festgestellt wurden und durch die Beamten einer Kontrolle unterzogen. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,6 Promille. Im nahegelegenen Krankhaus wurde in der Folge eine Blutentnahme durchgeführt. Das genaue Ergebnis steht noch aus. Gegen den 39-jähirgen Deutschen wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (uh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt