1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten | Brennende Mülltonnen | Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

Medieninformation: 411/2021
Verantwortlich: Dorothea Benndorf (db), Therese Leverenz (tl), Chris Graupner (cg)
Stand: 18.08.2021, 11:32 Uhr

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

 

Ort:      BAB 9, km 117,3 i.R. München

Zeit:     17.08.2021, gegen 12:50 Uhr

 

Gestern Mittag fuhr der Fahrer (58, deutsch) eines Lkw Mercedes Actros auf der Autobahn 9 in Richtung München. In Höhe des Schkeuditzer Kreuzes kam es zur Staubildung, sodass ein vor ihm fahrender Transporter Iveco (Fahrer: 36) bremste. Der 58-Jährige bemerkte dies wahrscheinlich zu spät, fuhr auf den Transporter auf und schob ihn auf einen davor stehenden Lkw Actros (Fahrer: 46). Der 58-Jährige und der Fahrer des Transporters wurden verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von circa 200.000 Euro. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde die Autobahn am Schkeuditzer Kreuz bis circa 21:00 Uhr voll gesperrt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts einer fahrlässigen Körperverletzung. (tl)

 

 

 

Brennende Mülltonnen

 

Ort:      Leipzig (Zentrum-Südost), Tarostraße, Philipp-Rosenthal-Straße,

Straße des 18. Oktober

Zeit:     17.08.2021, 22:05 Uhr bis 23:10 Uhr

 

Am späten Dienstagabend setzten Unbekannte im Stadtteil Zentrum-Südost auf bisher nicht bekannte Art und Weise mehrere Papiertonnen an verschiedenen Orten in Brand. Die Brände konnten durch die Feuerwehr gelöscht werden. Wenig später wurde in der Tarostraße eine mobile Toilette angezündet. Aufgrund des Brandes wurde der Innenbereich der Toilette beschädigt. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Es wurden Ermittlungen wegen einer Sachbeschädigung aufgenommen. (tl)

 

 

 

Einbruch in Discounter

 

Ort:      Naunhof, Brandiser Straße

Zeit:     17.08.2021, gegen 02:30 Uhr

 

Unbekannte drangen in Naunhof in eine Filiale eines Discounters ein. Sie brachen mehrere Zugangstüren auf und entwendeten aus dem Innenraum unterschiedliche Tabakwaren. Die genaue Schadenshöhe steht noch aus. Am Tatort kam ein Kriminaltechniker zum Einsatz. Es wird ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. (cg)

 

 

 

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

 

Ort:      Rackwitz, Haynaer Straße (Schladitzer See)

Zeit:     10.07.2021, gegen 17:30 Uhr

 

Am frühen Abend des 10. Juli 2021 kam es zu einem Unfall in Rackwitz. Eine 32-Jährige war auf dem Gehweg des Schladitzer Sees inlineskaten. Als sie in Höhe der Surfschule stehen blieb, fuhr ein junger Mann mit einem E-Skateboard von hinten gegen die 32-Jährige, sodass sie zu Fall kam. Die Inlineskaterin wurde durch den Sturz leicht verletzt. Nach einer kurzen Unterredung verließ der Unbekannte in Begleitung eines weiteren E-Skateboardfahrers den Ort.

 

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt, dem unbekannten Tatverdächtigen oder seinem Begleiter geben können. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Delitzsch, Hallesche Straße 58 in 04509 Delitzsch, Tel. (034202) 66-100 zu melden. (tl)

 

 

 

Zwei Verletzte nach Unfall

 

Ort:      Schönwölkau, K 7449 (zwischen den Ortslagen Brinnis und Lindenhayn)

Zeit:     17.08.2021, 18:20 Uhr

 

Gestern befuhr der Fahrer (59, deutsch) eines VW Golf Variant die Verbindungsstraße zwischen den Ortslagen Brinnis und Lindenhayn. An der Kreuzung zur Kreisstraße 7449 beachtete der 59-Jährige die Vorfahrt der Fahrerin (35) eines Opel Karl nicht, welche auf der Kreisstraße 7449 aus Richtung Gollmenz in Richtung Badrina fuhr. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wodurch beide Fahrer verletzt wurden. Die 35-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 25.000 Euro. Der Fahrer des VW muss sich nun wegen einer fahrlässigen Körperverletzung verantworten. (db)

 

 

 

Unfall mit vier Fahrzeugen

 

Ort:      Leipzig (Mölkau), Zweinaundorfer Straße (Höhe Am Gutspark)

Zeit:     17.08.2021, 12:53 Uhr

 

Die Fahrerin (61) fuhr mit ihrem Daimler-Benz E 300 die Zweinaundorfer Straße stadtauswärts. Auf Höhe Am Gutspark kam ihr ein Linienbus (Fahrer 42), gefolgt von einem Toyota Aygo  (Fahrer: 18), entgegen. Dort musste der Bus verkehrsbedingt halten. Kurz darauf  scherte ein auf der Zweinaundorfer Straße stadteinwärts hinter der Kolonne fahrender Skoda Octavia (Fahrer: 48, deutsch) aus, um den Toyota und den Bus zu überholen. In der Folge stieß er mit dem Daimler-Benz im Gegenverkehr zusammen. Das Fahrzeug der 61-Jährigen rollte danach rückwärts und kollidierte mit dem Toyota und dem Linienbus. Bei dem Unfall wurde der 48-Jährige schwer und die 61-Jährige leicht verletzt. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. An allen vier Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 24.000 Euro. Gegen den Fahrer des Skoda Octavia wird wegen einer fahrlässigen Körperverletzung ermittelt. (db)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)