1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schwere Baumaschine umgekippt | Zeugenaufruf nach Unfall mit verletztem Pedelec-Fahrer

Medieninformation: 425/2021
Verantwortlich: Chris Graupner (cg), Dorothea Benndorf (db)
Stand: 24.08.2021, 14:55 Uhr

Schwere Baumaschine umgekippt

 

Ort:      Leipzig (Zentrum-Ost), Ludwig-Erhard-Straße/Kreuzstraße

Zeit:     24.08.2021, gegen 08:30 Uhr

 

Am heutigen Morgen ereignete sich ein Arbeitsunfall auf einer Baustelle an der Ludwig-Erhard-Straße, Ecke Kreuzstraße. Dort kippte ein Kran mit einem Erdbohrer von einem Baugrundstück auf die Straße. Der Fahrer des Krans war kurzfristig eingeklemmt, konnte sich aber selbst befreien. Er wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Durch den umstürzenden Bohrkran wurde die vor Ort befindliche Ampelanlage beschädigt. Weitere Personen oder andere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden. Die Ludwig-Erhard-Straße musste in Richtung der Dresdner Straße gesperrt werden. Zum Zweck der Bergung und Beräumung wird die Sperrung noch mehrere Stunden andauern. Kameraden der Feuerwehr banden die auslaufenden Betriebsstoffe. Die genauen Umstände zur Ursache des Umstürzens des Krans müssen noch geklärt werden. Dazu untersucht die Landesdirektion Sachsen den Arbeitsunfall, auch aus Sicht des Arbeitsschutzes. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch aus. (cg)

 

 

 

Zeugenaufruf nach Unfall mit verletztem Pedelec-Fahrer

 

Ort:      Leipzig (Lausen-Grünau), Lausener Dorfplatz / Staffelsteinstraße

Zeit:     20.08.2021, 10:10 Uhr

 

Am vergangenen Freitag ereignete sich gegen 10:10 Uhr in Leipzig Lausen-Grünau ein schwerer Verkehrsunfall. Die Fahrerin (88) eines silbernen Hyundai i10 fuhr den Lausener Dorfplatz in südliche Richtung und bog nach links in die Staffelsteinstraße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pedelec-Fahrer (72), der sich ebenfalls auf der Kreuzung befand. Der Radfahrer wurde schwer verletzt und in ein Krankhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang machen können. Dabei sucht sie insbesondere Personen, die gesehen haben, aus welcher Richtung der Pedelec-Fahrer gefahren kam. Diese werden gebeten, sich an die VPI Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255 - 2851 (tagsüber) sonst 255 – 2910, zu wenden. (db)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)