1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

21-Jährige nach Verkehrsunfall verstorben u. a. Meldungen

Medieninformation: 525/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.08.2021, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

21-Jährige nach Verkehrsunfall verstorben

Zeit:       23.08.2021, 10:25 Uhr
Ort:        Dresden-Naußlitz

Die 21-Jährige, die am Montag bei einem Verkehrsunfall auf der Tharandter Straße schwer verletzt wurde, ist im Krankenhaus verstorben (siehe Medieninformation Nr. 520/21 vom 23. August 2021).

Die junge Frau war mit einem Fiat Panda mit einem Linienbus zusammengestoßen und mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus gebracht worden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. (sg)

Werkzeuge aus Kleintransportern gestohlen

Zeit:       23.08.2021, 09:00 Uhr bis 24.08.2021, 15:15 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

In den vergangenen Tagen sind Unbekannte in Pieschen in mehrere Kleintransporter eingebrochen.

Auf der Oschatzer Straße verschafften sich die Täter auf bisher unbekannte Weise Zugang zu einem Mercedes Sprinter. Aus dem Laderaum entwendeten sie einen Bohrhammer, eine Schlagbohrmaschine, einen Winkelschleifer sowie einen Akkuschrauber im Gesamtwert von rund 2.000 Euro.

An der Heidestraße hebelten Unbekannte die Seitentür eines Mercedes Vito auf. Aus dem Inneren stahlen die Täter Werkzeuge im Gesamtwert von rund 1.800 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

Am Neudorfer Weg drangen Unbekannte durch Aufhebeln einer Schiebetür in einen Mercedes Sprinter ein. Die Täter stahlen zwölf Werkzeugkisten aus dem Innenraum. Die Höhe des Stehl- und Sachschadens ist derzeit unbekannt.

 

Die Polizei rät:

  • Fahrzeuge sind keine sicheren Aufbewahrungsorte für Wertsachen
  • Lassen sie insbesondere keine transportablen Wertsachen im Auto zurück. (ml)



Landkreis Meißen

Falsche Polizeibeamte am Telefon – Achtung Betrug

Zeit:       24.08.2021, 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort:        Lommatzsch

Unbekannte haben sich am Dienstagabend am Telefon als Polizisten ausgegeben und versucht eine Frau (67) zu betrügen.

Die Täter fragten die 67-Jährige nach ihren Vermögensverhältnissen aus und forderten sie auf Schmuck und Bargeld bereitzulegen. Bevor sie eine Übergabe vereinbarten, wurde die Lommatzscherin misstrauisch und wandte sich an die echte Polizei. Ein Vermögensschaden trat nicht ein. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Vier Schwerverletzte bei Unfall

Zeit:       24.08.2021, 17:15 Uhr
Ort:        Wilsdruff

Bei einem Unfall auf der B 173 haben vier Menschen schwere Verletzungen erlitten.

Ein Kia Carens (Fahrerin 44) war auf der Bundesstraße zwischen Mohorn und Hetzdorf unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam das Auto in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf einem angrenzenden Feld stehen. Die Fahrerin und drei Insassen – ein 49-Jähriger sowie ein zwölf Jahre altes Mädchen und ein dreijähriger Junge – wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden von rund 15.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (uh)

Einbruch in Baucontainer

Zeit:       23.08.2021, 16:30 Uhr bis 24.08.2021 06:15 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Wilschdorf

In der Nacht zu Dienstag sind Unbekannte in zwei Baucontainer an der Hauptstraße eingebrochen

Die Täter hebelten die Zugangstüren eines Containers auf und schlugen ein Fenster des anderen Containers ein. Aus dem Inneren entwendeten sie Werkzeuge im Wert von etwa 1.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 1.750 Euro angegeben. (ml)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233