1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

In Imbiss randaliert und Polizeibeamte bedroht u. a. Meldungen

Medieninformation: 541/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.09.2021, 13:28 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

In Imbiss randaliert und Polizeibeamte bedroht

Zeit:       31.08.2021, 20:55 Uhr
Ort:        Dresden-Naußlitz

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen einen Mann (39) wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Bedrohung und Beleidigung.

Der 39-Jährige randalierte in einem Imbiss an der Kesselsdorfer Straße. Als alarmierte Polizeibeamte am Ort eintrafen, bedrohte er die Polizisten und beleidigte sie. Der Oberkörper des Mannes war unbekleidet, weshalb ein tätowiertes Hakenkreuz für die Umstehenden zu sehen war.

Die Polizisten brachten den Deutschen in das Gewahrsam und fertigten entsprechende Anzeigen. (sg)

86-Jähriger nach Verkehrsunfall gestorben

Zeit:       11.08.2021, 12:50 Uhr
Ort:        Dresden-Niedersedlitz

Der 86-Jährige, der Mitte August bei einem Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße schwer verletzt wurde, ist am Dienstag in einem Krankenhaus verstorben (siehe Medieninformation 497/21 vom 11. August 2021).

Der Mann war mit einem Opel Astra an der Kreuzung Bismarckstraße in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem VW Passat zusammengestoßen. Dabei hatten der 86-Jährige, der Fahrer des VW (64) und dessen Beifahrer (31) schwere Verletzungen erlitten. (uh)

Aufmerksamer Bankmitarbeiter verhinderte Betrug

Zeit:       31.08.2021, 11:30 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Ein Bankmitarbeiter hat verhindert, dass Unbekannte eine Dresdnerin (74) um mehrere zehntausend Euro betrügen konnten.

Die 74-Jährige war am Dienstagmittag von Betrügern angerufen worden. Sie erklärten der Frau, dass ihre Enkeltochter und ihr Schwiegersohn einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht hätten. Um eine Haft zu vermeiden, sollte die Dresdnerin mehrere zehntausend Euro bezahlen. Die Frau ging zu ihrer Bank, um das Geld abzuheben. Ein Bankmitarbeiter erkannte den Betrug und informierte die Polizei.

Die Polizei rät:

Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag.
Ziehen Sie im Zweifel eine Vertrauensperson hinzu.
Informieren Sie im Verdachtsfall umgehend die Polizei unter der Rufnummer 110.
(rr)

Fernbedienung aus Kran gestohlen

Zeit:       30.08.2021, 17:00 Uhr bis 31.08.2021, 07:00 Uhr
Ort:        Dresden-Radeberger Vorstadt

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag ein Fernbedienungspaneel aus einem Teleskoplader gestohlen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise auf eine Baustelle auf der Bautzner Straße. Sie schlugen eine Seitenscheibe des Funktionskrans ein und entwendeten die Fernbedienung. Sachschaden und Wert des Diebesgutes blieben bislang unbeziffert. (uh)


Landkreis Meißen

Unfall mit zwei Schwerverletzten

Zeit:       31.08.2021, 13:25 Uhr
Ort:        Radebeul

Bei einem Unfall an der Niederwarthaer Brücke haben eine Frau (39) und ein Mann (20) am Dienstagnachmittag schwere Verletzungen erlitten.

Ein 37-Jähriger war auf der S 84 mit einem Renault Megane in Richtung Dresden unterwegs und überholte kurz vor der Niederwarthaer Brücke einen Sattelschlepper. Im Gegenverkehr musste die 39-jährige Fahrerin eines Toyota Auris bis zum Stillstand bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Ein 20-Jähriger fuhr mit einem VW Polo auf den Toyota auf. Dabei wurden er und die 39-Jährige schwer verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. (uh)

19-Jähriger bei Unfall verletzt

Zeit:       01.09.2021, 06:50 Uhr
Ort:        Radebeul

Bei einem Unfall auf der Oberen Bergstraße ist am Mittwochmorgen ein 19-Jähriger leicht verletzt worden.

Der Mann war mit einem Suzuki in Richtung Paradiesstraße unterwegs. Auf Höhe der Finsteren Gasse fuhr er aus ungeklärter Ursache gegen einen parkenden Range Rover. Dabei verletzte er sich leicht. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 7.000 Euro. (uh)

Auffahrunfall mit 4.000 Euro Sachschaden

Zeit:       31.08.2021, 11:50 Uhr
Ort:        Riesa

Am Dienstagmittag sind auf der Robert-Koch-Straße ein Mercedes B 200 CDI (Fahrer 23) und ein Ford S-Max (Fahrer 48) zusammengestoßen.

Beide Fahrer waren in Richtung Lutherplatz unterwegs. Der 48-Jährige stoppte, um einen entgegenkommenden Autofahrer nach links in ein Grundstück abbiegen zu lassen. Der 23-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. (sg)

Verkehrskontrolle auf der B 98 – Elf Ordnungswidrigkeiten festgestellt

Zeit:       31.08.2021, 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort:        Quersa

Bei einer Verkehrskontrolle auf der B 98 in Quersa hat die Polizei elf Ordnungswidrigkeiten festgestellt.

Insgesamt kontrollierten Polizeibeamte am Dienstag 34 Pkw sowie 50 Lkw und Transporter kontrolliert.

Dabei hatten fünf Fahrer nicht die nötigen Papiere dabei. In drei Fällen stellten die Polizeibeamten Mängelscheine aus. Zwei Mal wurden Verstöße gegen die Gurtpflicht registriert, bei einem Fahrzeug war der TÜV abgelaufen.

Die Polizei führt auf der B 98 in regelmäßigen Abständen Verkehrskontrollen durch. Anwohner hatten sich an die Polizei gewandt und um mehr Kontrollen gebeten. (rr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unfallflucht nahe Sebnitz


Zeit:       31.08.2021, 07:00 Uhr 
Ort:        Sebnitz

Zwischen Lichtenhain und Sebnitz ist es am Dienstagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Die 22-jährige Fahrerin eines Mitsubishi Space Star war auf der S 154 unterwegs, als ein unbekanntes Auto auf ihre Fahrspur geriet. Die Frau musste ausweichen und prallte gegen die Leitplanke. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 7.500 Euro. Das andere Fahrzeug fuhr ohne anzuhalten davon.(mm)

Von der Fahrbahn abgekommen

Zeit:       31.08.2021, 16:05 Uhr
Ort:        Wildruff, OT Grumbach

Ein 20-Jähriger ist am Dienstagnachmittag mit einem Peugeot 206 von der Tharandter Straße abgekommen.

Der junge Mann kam aus Richtung Tharandt. In einer Rechtskurve verlor er auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über den Peugeot und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der 20-Jährige wurde leicht verletzt. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. (sg)

Autofahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

Zeit:       31.08.2021, 14:35 Uhr 
Ort:        Pirna

Am Dienstagnachmittag hat eine Frau (62) bei einem Verkehrsunfall leichte Verletzungen erlitten.

Die 62-Jährige war mit einem Honda Civic auf der B 172 in Richtung Heidenau unterwegs. Als sie abbremste um abzubiegen, fuhr ein 45-Jähriger mit einem Suzuki SX4 auf. Die Fahrerin des Honda erlitt Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. (mm)

Einbruch in Wochenendhaus

Zeit:       31.08.2021, 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Ort:        Altenberg, OT Geising

Unbekannte sind am Dienstag in ein Wochenendhaus an der Dresdner Straße eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten das Häuschen. Einem ersten Überblick zufolge wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. (sg)

Einbruch in Autowerkstatt

Zeit:       31.08.2021, 05:45 Uhr bis 06:45 Uhr
Ort:        Pirna

Unbekannte sind am Dienstagmorgen in eine Autowerkstatt an der Rottwerndorfer Straße eingebrochen.

Die Täter brachen zwei Garagen auf und entwendeten Werkzeug sowie verschiedene Ersatzteile im Wert von rund 260 Euro. Außerdem stahlen sie Schrott in unbekannter Höhe. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet. (mm)
 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233