1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tatverdächtiger nach Einbruch gestellt u. a. Meldungen

Medieninformation: 549/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 05.09.2021, 10:25 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Drei Tatverdächtige nach Raub gestellt

Zeit:     04.06.2021, 06:00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Am Samstagmorgen haben Dresdner Polizisten drei Tatverdächtige nach einem Raub gestellt.

Ein 26-Jähriger wurde auf der Alaunstraße von drei Unbekannten angesprochen und angerempelt. Dabei wurde ihm die Geldbörse entwendet, was der Mann umgehend bemerkte und ansprach. Die Tatverdächtigen händigten dem 26-Jährigen seine Geldbörse wieder aus. Ihm fiel auf, dass Bargeld und die EC-Karte fehlten. Als er diese von dem Trio zurückforderte, wurde ihm Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Dadurch erlitt er leichte Verletzungen.

Alarmierte Polizisten konnten die drei Tatverdächtigen im Umfeld stellen. Es handelt sich um einen Tunesier (19), einen Algerier (26) und einen Libyer (32).

Einbruch in Keller – Tatverdächtiger gestellt

Zeit:     04.09.2021, 04:50 Uhr
Ort:      Dresden-Gohlis

Am Morgen des Samstag hat eine Zeugin eine unberechtigte Person in einer Garage am Grünen Weg festgestellt.

Der 22-jährige Deutsche hatte ein hochwertiges E-Bike, Motorradteile sowie eine Angelausrüstung in die Garage der Zeugin verbracht. Wie sich später herausstellte, ist ein Teil dieser Gegenstände einem Kellereinbruch in der Dresdner Straße in Gohlis zuzuordnen.

Versuchter Diebstahl von Pkw-Katalysatoren – Tatverdächtige gestellt

Zeit:     04.09.2021, 00:10 Uhr
Ort:      Dresden-Niedersedlitz

Samstagnacht haben drei Tatverdächtige versucht von Ausstellungsfahrzeugen die Katalysatoren zu entwenden.

Dazu gelangten die drei Tatverdächtigen auf das Gelände eines Autohandels an der Niedersedlitzer Straße. Sie machten sich mutmaßlich an den Katalysatoren der Ausstellungsfahrzeuge zu schaffen. Beim Eintreffen des Firmeninhabers flüchtete das Trio vom Ort.

Ein 26-jähriger rumänischer Tatverdächtiger konnte durch die alarmierte Polizei gestellt werden. Die anderen beiden Tatverdächtigen (19, 31; beide rumänische Staatsangehörige) konnten im Zuge der Ermittlungen ebenfalls gestellt werden. Ein Schaden trat nicht ein.

Fahrrad geraubt

Zeit:     03.09.2021, 22:40 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Freitagnacht haben zwei Unbekannte ein Fahrrad geraubt.

Der 24-jährige Geschädigte wurde auf der Sanddornstraße von einer Frau und einem Mann angesprochen. Das unbekannte Paar forderte die Herausgabe seines Fahrrades. Als der Geschädigte die Herausgabe verweigerte, wurde das Fahrrad unter Anwendung von Gewalt und unter Zuhilfenahme eines Elektroschockers geraubt. Dadurch wurde der Geschädigte leicht verletzt. Der Wert des geraubten Fahrrades beläuft sich auf rund 900 Euro.

Geldbörse geraubt

Zeit:     04.09.2021, 02:00 Uhr
Ort:      Dresden-Seidnitz

Am Samstagmorgen wurde dem Geschädigten seine Geldbörse geraubt.

Drei Unbekannte sprachen den 17-Jährigen auf der Bodenbacher Straße an. Sie forderten unter Vorhalt eines Messers seiner Geldbörse. Der Geschädigte kam der Forderung nach und übergab diese.

Pkw zerkratzt

Zeit:     03.09.2021, 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:      Dresden-Nickern

Am Freitagnachmittag wurde ein Auto von Unbekannten durch das Anbringen von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen beschädigt.

Unbekannte Täter kratzten drei Hakenkreuze in der Größe von etwa 40 mal 20 Zentimeter in den Lack des an der Dohnaer Straße geparkten Peugeot. Die Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.

Beleidigung eines Politikers

Zeit:     03.09.2021, 17:30 Uhr
Ort:      Dresden-Mickten

Am Freitagnachmittag wurde ein Politiker in der Öffentlichkeit beleidigt.

Der 37-jährige Wahlkreiskandidat wurde an seinem Wahl-Infostand an der Leipziger Straße durch den 36-jährigen deutschen Tatverdächtigen öffentlich beleidigt.

Baggerschaufel gestohlen

Zeit:     02.09.2021, 16:45 Uhr bis 03.09.2021, 07:00 Uhr
Ort:      Dresden-Klotzsche

Vom Donnerstag zum Freitag haben Unbekannte eine Baggerschaufel mit Wechselplatte entwendet.

Unbekannte Täter begaben sich auf eine Baustelle in Altklotzsche, demontierten vom dort abgestellten Bagger die Schaufel mit der dazugehörigen Wechselplatte und entwendeten diese. Der Wert des Diebesgutes beträgt rund 1.500 Euro. Sachschaden entstand nicht.

In Werkstatt eingebrochen

Zeit:     02.09.2021, 16:00 Uhr bis 03.09.2021, 11:00 Uhr
Ort:      Dresden-Trachau

Vom Donnerstag zum Freitag sind Unbekannte in eine Werkstatt eingebrochen.

Dazu wurden die Türen zur Werkstatt in Altrachau gewaltsam geöffnet und mehrere Maschinen im Gesamtwert von etwa 10.000 Euro entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Einbruch in Garage

Zeit:     29.08.2021, 12:00 Uhr bis 04.09.2021, 09:45 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

In den vergangenen Tagen brachen Unbekannte das Schloss zu einer Garage auf einem Garagenhof in der Wilsdruffer Vorstadt auf und entwendeten daraus ein Elektromobilmobil für Senioren im Wert von 1000 Euro. Der Sachschaden wurde mit etwa 10 Euro beziffert.


Landkreis Meißen

Exhibitionist gestellt

Zeit:     03.09.2021, 10:30 Uhr bis 11:10 Uhr
Ort:      Lommatzsch

Am Freitagvormittag haben Polizisten einen Tatverdächtigen nach einer exhibitionistischen Handlung gestellt.

In der Nähe der Skaterbahn an der Riesaer Straße entblößte der 34-jährige Deutsche sein Genital vor einem Mädchen (14) und einem Jungen (16) und manipulierte an diesem.

Pkw abgebrannt

Zeit:     04.09.2021, 02:25 Uhr
Ort:      Radebeul

In der Nacht zu Sonnabend ist ein Mitsubishi ASX vollständig ausgebrannt.

Das auf der Fabrikstraße geparkte Auto geriet aus bislang unbekannter Ursache in  Brand. Durch das Feuer wurde ein unmittelbar daneben geparkter Renault Megane ebenfalls beschädigt. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

In Kindertagesstätte eingebrochen

Zeit:     03.09.2021, 20:00 Uhr bis 04.09.2021, 13:30 Uhr
Ort:      Stauchitz

Im Tatzeitraum drangen Unbekannte in eine Kindertagestätte am Bahnhofsberg ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Augenscheinlich wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Landmarkt – Tatverdächtige ermittelt

Zeit:     03.09.2021, 18:30 Uhr bis 04.09.2021, 05:00 Uhr
Ort:      Altenberg, OT Zinnwald

In der Nacht vom Freitag zum Samstag brachen Unbekannte in einen Landmarkt ein.

Dazu schlugen die unbekannten Täter die Scheibe der Eingangstür ein. Aus dem Markt  entwendeten die Täter Zigaretten und Alkohol. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf etwa 200 Euro. Der Sachschaden wird mit rund 1000 Euro beziffert.

Im Zuge der polizeilichen Ermittlung konnten drei Jugendliche (14,15 und 16 Jahre) als Tatverdächtige bekannt gemacht werden.

Unfall mit einem Schwerverletzten

Zeit:     04.09.2021, 16:50 Uhr
Ort:      Altenberg, OT Falkenhain

Bei einem Unfall auf der S 182 hat ein Fahrradfahrer (50) am Samstagnachmittag schwere Verletzungen erlitten.

Der 50-Jährige war mit seinem Rennrad in Richtung Hirschsprung unterwegs. Er kam am Ausgang einer Kurve zu Sturz. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Dresdener Krankenhaus verbracht. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro.

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233