1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Weischlitz, OT Kloschwitz: Messanlage zerstört

Medieninformation: 417/2021
Verantwortlich: Karolin Hemp, Annekatrin Liebisch
Stand: 07.09.2021, 14:01 Uhr

Ausgewählte Meldung

Messanlage zerstört

Zeit:     04.09.2021, 01:00 Uhr, bis 06.09.2021, gegen 14:00 Uhr
Ort:      Weischlitz, OT Kloschwitz

Ungewöhnliches Diebesgut ließen Unbekannte im Weischlitzer Ortsteil Kloschwitz mitgehen.

Unbekannte Täter machten eine Pegelanlage zur Messung des Wasserstandes unbrauchbar. Nachdem sie die Abdeckung der Kompaktstation gewaltsam geöffnet hatten, entwendeten sie Technikteile im Wert von zirka 10.000 Euro. Der Sachschaden wird mit ungefähr 1.000 Euro angegeben.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Straftat geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741 140. (hs/kh)

 

Vogtlandkreis

Baucontainer aufgebrochen

Zeit:     06.09.2021, 12:00 Uhr, bis 07.09.2021, 06:45 Uhr
Ort:      Plauen, OT Haselbrunn

Im Plauener Ortsteil Haselbrunn ließen Unbekannte diverse Werkzeuge aus einem Baucontainer mitgehen.

Durch gewaltsames Aufhebeln einer Tür drangen unbekannte Täter zwischen Montagmittag und Dienstagmorgen in einen Baucontainer an der Straße Nach dem Stadion ein. Sie entwendeten drei Motorsensen der Marke Stihl und diverses weiteres Werkzeug im Gesamtwert von rund 1.200 Euro.

Sind Ihnen in diesem Zeitraum Personen aufgefallen, die in der Umgebung des Stadions unterwegs waren und mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen zu melden, Telefon: 03741 140. (kh)

 

Einbruch in Gartengebäude

Zeit:    04.09.2021, 19:30 Uhr, bis 06.09.2021, 10:30 Uhr
Ort:     Plauen

Im Plauener Ortsteil Reinsdorf erbeuteten Einbrecher Diebesgut aus einem Gartenhaus.

Im Zeitraum zwischen Samstagabend und Montagmorgen brachen unbekannte Täter das Schloss eines Gartentores an der Findeisenstraße auf. Aus dem Gartenhaus und einer angrenzenden Garage entwendeten sie eine Münzsammlung und diverses Werkzeug.

Haben Sie im Zeitraum der vergangenen drei Tage Personen beobachtet, die in der Nähe des Tatortes unterwegs waren und sich verdächtig verhielten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140. (kh)

 

Ausgebrannt

Zeit:     06.09.2021, gegen 21:20 Uhr
Ort:      Triebel, OT Posseck

Ein Seat fing während der Fahrt plötzlich Feuer.

Eine 21-Jährige war am späten Montagabend auf der S 309 in Fahrtrichtung Posseck unterwegs, als ihr Seat plötzlich Feuer fing. Geistesgegenwärtig verließen sie und ihr 20-jähriger Beifahrer das Fahrzeug, sodass sie unverletzt blieben. Trotz des schnellen Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehren aus Eichigt, Ebmatt und Tiefenbrunn konnte der Pkw nicht mehr gerettet werden und war mit 10.000 Euro Schadenshöhe wirtschaftlicher Totalschaden. Auch die Fahrbahndecke wurde beschädigt (hs)

 

Baumaterial gestohlen

Zeit:     03.09.2021 bis 06.09.2021, 07:00 Uhr
Ort:      Falkenstein

Eine Baustelle an der B 169 geriet ins Visier von Dieben.

Unbekannte Täter nutzten den Zeitraum nach Feierabend am Freitag und vor Arbeitsbeginn am Montag und entwendeten von einer Brückenbaustelle an der B 169 mehrere Rollen Schweißbahnen, die auf einer Palette auf der Brücke gelagert waren. Der entstandene Stehlschaden wird auf etwa 950 Euro geschätzt.

Haben Sie in diesem Zeitraum Personen beobachtet, die sich verbotswidrig auf der Baustelle aufhielten und möglicherweise das Baumaterial entwendeten? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon: 03744 2550. (kh)

 

Landkreis Zwickau

Rechts-vor-links-Regel missachtet

Zeit:     06.09.2021, 10:15 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Schedewitz

Montagvormittag führte eine Vorfahrtsverletzung zu einer Kollision.

Eine 18-Jährige wollte mit ihrem VW vom Lenauweg nach links in den Reuterweg einbiegen. Dabei wurde ihr die Vorfahrt von einer 68-Jährigen genommen, die mit ihrem Nissan den Reuterweg in Richtung Planitzer Straße befuhr. Die beiden Autos stießen zusammen, es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. (al)

 

Verkaufsstand mit Stein beschädigt

Zeit:     03.09.2021, 18:15 Uhr, bis 06.09.2021, 06:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Zwischen Freitagabend und Montagmorgen landete ein großer Stein am Rollladen eines Imbisses.

Als Mitarbeiter einer Fleischerei am Montagmorgen ihren Verkaufsstand am Neumarkt öffnen wollten, mussten sie feststellen, dass dieser im Laufe des Wochenendes beschädigt wurde. Unbekannte hatten mit einem rund 30 mal 30 Zentimeter großen Stein den Rollladen bearbeitet und dabei auch die dahinterliegende Scheibe in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Haben Sie im Laufe des Wochenendes Personen gesehen oder Geräusche gehört, die mit der Sachbeschädigung zu tun haben könnten? Hinweise nimmt das Revier Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580 entgegen. (al)


Geldbörse entwendet

Zeit:     06.09.2021, 09:15 Uhr bis 12:00 Uhr
Ort:      Zwickau

In der Innenstadt war offenbar ein Taschendieb unterwegs.

Ein unbekannter Täter stibitzte am Montagvormittag in der Fußgängerzone eine Geldbörse aus der Handtasche einer 49-Jährigen. Die Geldbörse wurde neben einer Mülltonne an der Magazinstraße durch einen aufmerksamen Bürger gefunden. Es fehlten 100 Euro Bargeld, EC-Karten und persönliche Papiere waren noch vorhanden. (al)

 

Glastür beworfen oder zerschlagen

Zeit:     05.09.2021, 23:00 Uhr, bis 06.09.2021, 09:30 Uhr
Ort:      Werdau, OT Steinpleis

Mit einer Bierflasche wurde die Glastür eines Imbisses beschädigt.

In der Nacht von Sonntag auf Montag schlug oder warf ein unbekannter Täter eine Bierflasche gegen die Eingangstür eines Imbisses an der Hauptstraße Ecke Kleine Straße. Dadurch entstanden Dellen im Türrahmen und mehrere Risse in der verbauten Glasscheibe. Die Instandsetzung dürfte rund 500 Euro kosten.

Falls Sie in jener Nacht Personen gesehen oder Geräusche gehört haben, die mit der Sachbeschädigung zu tun haben könnten, melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 03761 7020 im Revier Werdau. (al)

 

Vorfahrtsberechtigte Krad-Fahrerin verletzt

Zeit:     06.09.2021, 12:30 Uhr
Ort:      Werdau

Eine Pkw-Fahrerin nahm einer Krad-Fahrerin die Vorfahrt.

Eine 55-Jährige befuhr mit ihrem Renault Montagmittag die Marienstraße in Richtung Kreisverkehr. An der Einmündung in die Plauensche Straße missachtete die Renault-Fahrerin ein Vorfahrt-beachten-Schild und stieß mit einer 17-jährigen Krad-Fahrerin zusammen, die von der Plauenschen Straße in den Kreisverkehr einfahren wollte. Die Teenagerin wurde bei der Kollision leicht verletzt, der Sachschaden belief sich auf rund 550 Euro. Da aus einem der Fahrzeuge Betriebsmittel ausgelaufen waren, wurden außerdem die Kameraden der Feuerwehr hinzugebeten. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt