1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Versammlungen mit Bezug zur Corona-Pandemie

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 07.09.2021, 14:00 Uhr

Versammlungen mit Bezug zur Corona-Pandemie

Landkreise Bautzen und Görlitz
06.09.2021

Die Polizei hat am Montag mehrere Versammlungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie begleitet.

Bautzen, Kornmarkt
06.09.2021, 18:00 Uhr - 19:50 Uhr

Auf dem Kornmarkt in Bautzen demonstrierten am Montagabend etwa 400 Personen bei einer angemeldeten Versammlung. Die Teilnehmer hielten sich an die Auflagen der Versammlungsbehörde.

Görlitz, Postplatz, Wilhelmsplatz
06.09.2021, 18:30 Uhr - 20:10 Uhr

Circa 110 Personen versammelten sich am Montagabend angemeldet in Görlitz und demonstrierten gegen die Corona-Maßnahmen. Zunächst trafen sich die Teilnehmer auf dem Postplatz, später liefen sie in Form eines Aufzuges auf den Wilhelmsplatz.

Niesky, Zinzendorfplatz
06.09.2021, 18:00 Uhr - 18:35 Uhr

In Niesky versammelten sich 14 Teilnehmer und liefen zum Zinzendorfplatz. Der Aufzug endete ohne Vorkommnisse.

Zittau, Karl-Liebknecht-Ring
06.09.2021, 18:10 Uhr - 18:35 Uhr

Am Montagabend fand eine angemeldete Versammlung am Karl-Liebknecht-Ring in Zittau statt. 115 Personen versammelten sich dabei an der Blumenuhr. Die Teilnehmer hielten sich an die Beschränkungen der Versammlungsbehörde.

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Hauptstraße
06.09.2021, 18:00 Uhr - 18:45 Uhr

Knapp 40 Personen versammelten sich am Montagabend unangemeldet an der Hauptstraße in Neugersdorf, um gegen die Corona-Politik zu demonstrieren. Dabei stellten sie sich auf dem Fußweg auf und zeigten unterschiedliche Fahnen als Kundgebungsmittel. Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. (ks)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Mercedes Sprinter aufgebrochen

Bautzen, OT Nadelwitz, Weißenberger Straße
03.09.2021, 17:30 Uhr - 06.09.2021, 11:15 Uhr

Am Wochenende sind Unbekannte in einen Mercedes Transporter an der Weißenberger Straße in Nadelwitz eingebrochen. Ihn zu starten, gelang den Tätern offenbar nicht. Es entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren, der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (su)


Einbrecher stehlen Laptop

Malschwitz
04.09.2021, 15:00 Uhr - 06.09.2021, 06:15 Uhr

Am Wochenende sind Unbekannte in eine Schule in Malschwitz eingebrochen. Aus einem Klassenraum verschwand ein Laptop im Wert von rund 1.000 Euro. Zudem blieb ein Sachschaden in gleicher Höhe zurück. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren, der Kriminaldienst in Bautzen übernahm die weiteren Ermittlungen. (su)


Spuckenden Ladendieb festgehalten

Bautzen, Steinstraße
06.09.2021, 16:00 Uhr

Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes an der Steinstraße in Bautzen hatten am Montagnachmittag mit einem Ladendieb zu tun. Der 41-Jährige war dem Personal aufgefallen, weil er einerseits Hausverbot hatte und andererseits Waren in seinen Rucksack steckte. Als er den Laden ohne zu bezahlen verlassen wollte, sprach ihn die Kassiererin an. Der Tatverdächtige reagierte zunächst nicht. Deshalb stellte sich ihm ein Mitarbeiter in den Weg. Der Langfinger wehrte sich massiv gegen die mittlerweile drei Marktangestellten, die ihn festhielten. Dabei spuckte der Deutsche auch in deren Richtung, traf jedoch nicht. Die Drei konnten den Dieb dann bis zum Eintreffen der Polizei an der Flucht hindern. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen hat die Ermittlungen übernommen. (al)


Kind ausgeraubt und verletzt – Zeugen gesucht

Elsterheide, OT Bluno, Dorfaue, Blunoer Südsee
08.08.2021, gegen 20:30 Uhr        

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Raub, welcher sich offenbar am Sonntag, den 8. August 2021, in Bluno ereignet hat.

Eine Zwölfjährige hielt sich am Nachmittag mit einigen Gleichaltrigen am Blunoer Südsee auf. In den frühen Abendstunden fuhren die Kinder mit ihren Fahrrädern auf einem Weg in Richtung Klein Partwitz nach Hause. Das Mädchen war mit zwei Freunden unterwegs. Diese waren jedoch schneller als die Geschädigte und hängten sie ab. Sie stoppte, um etwas zu trinken. Ihre Freunde fuhren weiter.

Das Mädchen, nun mit ihrem Fahrrad allein auf dem Weg, wurde daraufhin plötzlich von zwei Unbekannten angegriffen. Die Täter rissen ihr den Rucksack von den Schultern und warfen ihr Fahrrad die Böschung hinab. Sie schubsten das Kind zu Boden, wodurch sie verletzt wurde. Anschließend rannten die Angreifer mit dem Rucksack davon. Das Mädchen kam zur Behandlung stationär in ein Krankenhaus.

Eine Zeugin fand das beschädigte Fahrrad Tage später in der Böschung und übergab es der Geschädigten. Der Sachschaden belief sich auf etwa 150 Euro. Der Rucksack samt Inhalt war etwa 50 Euro wert.

Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgrund des Verdachts eines Raubes aufgenommen und sucht Zeugen. Laut der Geschädigten waren ihre Angreifer zwei männliche Jugendliche. Wer den Vorfall gesehen hat oder Angaben zu den Tätern machen kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 - 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (al)


Pünktlich zum Schulbeginn – Schulwegkontrollen im Revierbereich Hoyerswerda

Oßling, Wittichenauer Straße
06.09.2021, 07:00 Uhr - 06.09.2021, 11:00 Uhr

Wittichenau, Neudorfer Weg, Grund- und Mittelschule
06.09.2021, 07:25 Uhr - 06.09.2021, 08:10 Uhr

Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda haben am Montagmorgen, dem ersten Schultag nach den Sommerferien, in Oßling und Wittichenau Schulwegkontrollen durchgeführt.

Bei der Verkehrskontrolle an der Kastanienschule in Oßling stellten die Polizisten zehn Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit fest. Die betreffenden Fahrer musste vor Ort ein Verwarngeld entrichten.

Die Bürgerpolizisten des Polizeireviers Hoyerswerda überwachten zeitgleich den Schulweg vor der Grund- und Mittelschule in Wittichenau. Hier waren es binnen 45 Minuten fünf Verkehrsordnungswidrigkeiten. In vier Fällen parkten Lenker auf dem Gehweg. Ein Fahrer verstieß gegen die Anschnallpflicht. (al)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Motorradfahrer auf Gleisen gestürzt

Görlitz, Pontestraße
06.09.2021, 11:30 Uhr

Am Montagvormittag ist ein Motorradfahrer in Görlitz bei einem Sturz leicht verletzt worden. Der 23-Jährige bog von der Heilige-Grab-Straße in die Pontestraße ein und geriet dabei auf die Gleise. Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus. Der Schaden betrug etwa 200 Euro. (su)


Sitz aus Forstmaschine ausgebaut

Oybin, OT Lückendorf, Lückendorfer Straße/Gabler Straße
03.09.2021, 14:00 Uhr - 06.09.2021, 11:00 Uhr

Am Wochenende sind Unbekannte in einem Waldstück bei Lückendorf in eine Forstmaschine eingebrochen. Aus dem Harvester der Marke John Deere stahlen sie den Sitz und Teile der Elektronik im Wert von rund 40.000 Euro. Das fast neue Fahrzeug hatte einen Wert von mehr als 500.000 Euro. Der Kriminaldienst in Zittau übernahm die Ermittlungen. (su)


Wahlplakate beschmiert

Seifhennersdorf, Nordstraße
03.09.2021, 21:00 Uhr - 06.09.2021, 08:15 Uhr

Am Wochenende haben Unbekannte an der Nordstraße in Seifhennersdorf zwei Wahlplakate besprüht. In schwarzer Farbe hinterließen die Täter auf einem Plakat das Wort „Heuchler“ und auf einem anderen einen Davidstern und den Schriftzug „Bolschewisten“. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. (su)


Wohnanhänger gestohlen

Seifhennersdorf, Rumburger Straße
06.09.2021, 06:00 Uhr - 09:00 Uhr

In Seifhennersdorf haben Diebe einen Wohnanhänger gestohlen. Am Montagmorgen verschwand der cremefarbene Hänger im Wert von etwa 2.400 Euro, der auf einem Grundstück an der Rumburger Straße stand. Eine Streife des Reviers Zittau-Oberland nahm die Anzeige entgegen und schrieb ihn zur Fahndung aus. Der örtliche Kriminaldienst wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)


Radfahrer erleidet schwerste Verletzungen

Weißwasser/O.L., S 157, Süßmuthlinie in Richtung B 156
06.09.2021, 13:20 Uhr

Am zeitigen Montagnachmittag ist es bei Weißwasser zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Ein 41-Jähriger war mit seinem Daimler Unimog inklusive Anhänger auf der S 157 von der S 126 kommend in Richtung B 156 unterwegs. Er führte dort die Randstreifenmahd durch. Am Anhänger war eine große Warntafel mit Signalleuchten angebracht. Ein 59-jähriger Radfahrer näherte sich in gleicher Richtung dem Gefährt und fuhr aus bislang ungeklärter Ursache auf. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der Carbonrahmen des Fahrrades brach bei dem Aufprall entzwei. Der Sachschaden belief sich auf circa 3.000 Euro. (al)


Nach Unfall geflüchtet – Zeugen gesucht

Weißwasser/O.L., Berliner Straße
06.09.2021, 18:30 Uhr

Am Montagabend ist es an der Berliner Straße in Weißwasser zu einem Unfall gekommen. Eine 62-Jährige parkte auf dem Aldi-Parkplatz rückwärts mit ihrem VW Tiguan aus. Dabei stieß sie offenbar gegen einen gegenüber parkenden Transporter. Der Fahrer darin sah das Fahrzeug beim Zusammenstoß wackeln. Die Volkswagen-Lenkerin setzte ihre Fahrt in Richtung Käthe-Kollwitz-Straße fort. Der Mann im Transporter fuhr ihr nach und stellte sie an einer Ampelkreuzung. Am Transporter entstand ein Sachschaden von rund 1.100 Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Angaben zum Hergang machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Weißwasser unter der Rufnummer 03576 262 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106