1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bargeld aus Wohnung gestohlen u. a. Meldungen

Medieninformation: 554/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 08.09.2021, 10:02 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Bargeld aus Wohnung gestohlen

Zeit:     07.09.2021, 13:00 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Zwei Unbekannte haben am Dienstagmittag etwa 3.000 Euro und ein Sparbuch aus einer Wohnung an der Stübelallee gestohlen.

Die Täter sprachen die Mieterin (87) vor dem Haus an und gaben sich als Polizisten aus. Sie begleiteten die Frau in die Wohnung und suggerierten, dass bei ihr eingebrochen worden sei und sie ihre Wertsachen sichern müssten. Einer der Täter redete auf die Frau ein und lenkte sie ab, während der andere die Zimmer durchsuchte. Als die Seniorin das baldige Eintreffen ihres Sohnes ankündigte, verließen die Männer das Haus. Danach bemerkte die Frau das Fehlen des Geldes und des Sparbuches fest und meldete sich bei der Polizei. (lr)

Wahlplakate abgerissen und gestohlen

Zeit:     07.09.2021, 19:30 Uhr polizeibekannt
Ort:      Dresden-Hellerau/ -Klotzsche

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen zwischen dem Moritzburger Weg und der Karl-Marx-Straße Wahlplakate verschiedener Parteien gestohlen oder abgerissen. Abschließende Angaben zur Anzahl der Plakate oder der Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Motorrad-Diebe scheiterten

Zeit:     07.09.2021, 13:00 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Löbtau

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte versucht eine BMW R Nine T Scrambler aus einer Tiefgarage an der Reisewitzer Straße zu stehlen. Es gelang ihnen aber nicht die Maschine zu starten. (ml)


Landkreis Meißen

Zusammenstoß an Einmündung

Zeit:     07.09.2021, 09:40 Uhr
Ort:      Lommatzsch, OT Petzschwitz

Am Dienstagvormittag sind an der Zufahrt von Petzschwitz auf die S 32 zwei VW zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 11.000 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unfall mit zwei Verletzten – Fahrer unter Drogeneinfluss

Zeit:     07.09.2021, 12:00 Uhr
Ort:      Glashütte, OT Schlottwitz

Am Dienstagmittag wurden zwei Menschen bei einem Unfall auf der Müglitztalstraße verletzt.

Die 49-jährige Fahrerin eines Skoda war in Richtung Glashütte unterwegs. In Schlottwitz geriet sie auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden VW Golf zusammen. Dessen Fahrer (27) wurde schwer, seine Beifahrerin (23) leicht verletzt. Die 49-Jährige blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizisten fest, dass die Skodafahrerin unter dem Einfluss von Cannabis stand. Gegen sie wurde eine Blutentnahme angeordnet, ihr Führerschein sichergestellt. (lr)

Einbruchsversuch in Laube

Zeit:     07.09.2021, 09:40 Uhr festgestellt
Ort:      Sebnitz

Unbekannte haben versucht in den vergangenen Tagen in eine Gartenlaube an der Blumenstraße einzudringen.

Die Täter schlugen eine Fensterscheibe ein und hebelten an einer Tür ohne diese zu öffnen. In die Laube gelangten sie augenscheinlich nicht. Polizisten auf Streife bemerkten die Einbruchsschäden in Höhe von rund 300 Euro. (uh)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233