1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeidirektion Zwickau: Zahlreiche Schockanrufe

Medieninformation: 421/2021
Verantwortlich: Karolin Hemp, Annekatrin Liebisch, Ralph Köhler
Stand: 10.09.2021, 13:58 Uhr

Ausgewählte Meldung

 Zahlreiche Schockanrufe

Zeit:     09.09.2021
Ort:      Polizeidirektion Zwickau

Die Polizei warnt erneut dubiosen Anrufen.

Vorsicht Schockanrufe – allein im Revierbereich Werdau wurden am Donnerstag fünf der hinterlistigen Anrufe gemeldet. Auch im Bereich Auerbach-Klingenthal versuchten es die Übeltäter bei vier Personen, im Revier Glauchau wurden zwei Anrufe gemeldet. In fast allen Fällen soll ein nahestehender Verwandter angeblich einen folgenschweren Unfall verursacht haben und nun Geld für eine Kaution benötigen, um nicht ins Gefängnis zu müssen.

Bei einem Fall in Crimmitschau ging es so weit, dass eine 74-Jährige 8.000 Euro von ihrem Konto abhob. Dann jedoch überkamen sie Zweifel und sie meldete sich bei der Polizei. Um den Unbekannten zu überführen, vereinbarte die Frau trotzdem eine Geldübergabe, zu der er allerdings nicht erschien.

Glücklicherweise konnte ein finanzieller Verlust noch einmal vermieden werden. Grund genug jedoch, noch einmal eindringlich vor derartigen Anrufen zu warnen. Gehen Sie auf keine Forderungen ein und kommunizieren Sie in keinem Fall, über wie viel Bargeld Sie verfügen. Beenden Sie das Telefonat, nehmen Sie Kontakt zu den angeblich betroffenen Verwandten auf  und informieren Sie die Polizei. Bitte warnen Sie auch Ihre Verwandten und Freunde vor dieser Betrugsmasche. (kh)

Vogtlandkreis

In Container eingebrochen

Zeit:     09.09.2021, 22:15 Uhr, bis 10.09.2021, 00:15 Uhr
Ort:      Neuensalz

Einbrecher hinterließen Chaos und Sachschaden.

In der Nacht zum Freitag drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Container-Komplex auf dem Gelände einer Bau- und Entsorgungsfirma am Burgweg ein. Dabei verursachten sie Sachschaden in Höhe von etwa 2.400 Euro. Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Waren Sie im Tatzeitraum in der Nähe des Tatorts und haben dort ungewöhnliche Aktivitäten bemerkt? Sachdienliche Hinweise nimmt das Revier Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (al)

 

Beim Rückwärtsfahren von der Straße abgekommen

Zeit:     09.09.2021, gegen 17:00 Uhr
Ort:      Mühlental, OT Zaulsdorf

Donnerstagnachmittag fuhr eine Seniorin gegen einen Baum.

Eine 73-jährige Deutsche befuhr mit einem Mercedes die Staatsstraße 303 aus Tirpersdorf in Richtung Oelsnitz. Weil sie die Einmündung nach Zaulsdorf verpasst hatte, fuhr sie rückwärts, um doch noch in die Einmündung einzufahren zu können. Hierbei kam die Fahrerin nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß an einen Straßenbaum. Dadurch wurden die Fahrerin und ihr 60-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtsachschaden von zirka 10.000 Euro. (ta/al)

 

Denkwürdige Fahrprüfung

Zeit:     09.09.2021, 12:45 Uhr
Ort:      Plauen, OT Haselbrunn

Donnerstagmittag fuhr ein Mercedes auf ein Fahrschulauto auf.

Auf seinem Weg von der Hammerstraße in die Reißiger Straße stellte sich ein 44-Jähriger mit seinem Mercedes an der Ampelkreuzung Hammerstraße / Stresemannstraße hinter einem Fahrschul-Audi an, welcher an einer roten Ampel hielt. Als die Ampel auf Grün umschaltete, beschleunigte der 44-Jährige stärker als die 17-jährige Fahrschülerin, die gerade ihre Fahrprüfung erfolgreich hinter sich hatte. Der Mercedes fuhr auf das Fahrschulauto auf. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. (al)

 

Nach Zusammenstoß geflüchtet

Zeit:     08.09.2021, 16:15 Uhr bis 18:15 Uhr    
Ort:      Plauen

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Unfallflucht in der Bahnhofsvorstadt.

Für etwa zwei Stunden parkte eine Frau ihren schwarzen VW am rechten Fahrbahnrand der Gottschaldstraße auf Höhe des Hausgrundstücks 29. Mit Erschrecken stellte sie bei ihrer Rückkehr Schäden auf der linken Seite ihres Fahrzeugs fest, deren Reparatur rund 500 Euro kosten dürfte. Vermutlich beim Rückwärts-Ausparken stieß ein Unbekannter gegen den Pkw. Ohne die Polizei zu verständigen, verließ er anschließend pflichtwidrig die Unfallstelle.

Haben Sie ein Fahrzeug beobachtet, das mit dem geparkten Pkw zusammenstieß? Das Polizeirevier in Plauen bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 03741 140. (kh)

 

Reifenplatzer führt zu Unfall

Zeit:     09.09.2021, 12:45 UhrOrt:     
Plauen, OT Haselbrunn

Eine Mercedes-Fahrerin verlor aufgrund eines technischen Defekts kurz die Kontrolle über ihr Auto.

Eine 24-Jährige fuhr mit ihrem Mercedes die Hans-Sachs-Straße. Auf Höhe des Grundstücks 53 platzte plötzlich der rechte Vorderreifen ihres Pkws. Aufgrund des technischen Defekts kam sie von der Fahrspur ab und prallte mit ihrem Auto gegen einen BMW, der am Straßenrand geparkt war. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro, der BMW war nicht mehr fahrbereit. (al)

 

Stoppschild missachtet

Zeit:     10.09.2021, gegen 06:45 Uhr
Ort:      Auerbach, OT Rebesgrün

Zwei Autos mussten nach einem Zusammenstoß am Freitagmorgen abgeschleppt werden.

An der Einmündung der Örtlichkeit An der Grünen Aue wollte ein 35-jähriger Mazda-Fahrer in die Reumtengrüner Hauptstraße einbiegen. Am Stoppschild achtete er jedoch nicht ausreichend auf den fließenden Verkehr und übersah einen 43-Jährigen, der mit seinem Opel von links aus Richtung Treuen kam. Nach der Kollision der beiden Fahrzeuge war keines mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. (al)

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Firmengebäude

Zeit:     08.09.2021, 17:30 Uhr, bis 09.09.2021, 04:30 Uhr    
Ort:      Zwickau, OT Mosel    

Wenig erfolgreich endete ein Einbruch im Zwickauer Ortsteil Mosel.

Nachdem sie ein Fenstergitter entfernten, hebelten unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag ein Fenster eines Firmengebäudes an der Altenburger Straße auf. Gewaltsam öffneten sie einen Tresor in dem sich jedoch kein Bargeld befand. Der genaue Stehl- sowie Entwendungsschaden ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Sind Ihnen in dieser Nacht im näheren Umkreis des Hauses Personen aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Zwickau unter 0375 44580. (kh)

 

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:     08.09.2021, 18:00 Uhr, bis 09.09.2021, 11:45 Uhr    
Ort:      Zwickau, OT Niederplanitz

In Niederplanitz wurde ein parkender VW gerammt.

Unbekannte beschädigten im Zeitraum zwischen Mittwochabend und Donnerstagmittag einen an der Ernst-Grube-Straße geparkten weißen VW. Der Verursacher fuhr vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen den Pkw und hinterließ einen Sachschaden von rund 1.200 Euro. Anschließend verließ er die Unfallstelle, ohne seine Personalien bekannt zu machen.

Haben Sie den Zusammenstoß möglicherweise beobachtet und können Hinweise zum Verursacherfahrzeug geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon: 0375 44580. (kh)

 

Radfahrer leicht verletzt

Zeit:     09.09.2021, 14:20 Uhr    
Ort:      Zwickau, OT Neuplanitz

In der Nähe des Flugplatzes übersah ein Autofahrer einen Radler.

Ein 76-jähriger Deutscher befuhr am Donnerstagnachmittag mit seinem Skoda die Neuplanitzer Straße aus Fahrtrichtung Reichenbacher Straße kommend und beabsichtigte, nach links in die Erich-Mühsam-Straße abzubiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden 26-jährigen Fahrradfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der 26-Jährige wurde vom Rad gestoßen und leicht verletzt. Nach einer ambulanten Behandlung konnte er das Krankenhaus kurze Zeit später wieder verlassen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 1.700 Euro. (kh)

 

Notlandung

Zeit:     09.09.2021, 12:20 Uhr
Ort:      Kirchberg, OT Burkersdorf

Um nicht abzustürzen, landete ein Pilot landete in Kirchberg mit seinem Flugzeug auf einem Feld.

Ein 65-jähriger deutscher Pilot startete mit seinem Flugzeug Typ CESSNA 175 H gegen 12:00 Uhr vom Flugplatz in Zwickau zu einem Rundflug. Nur kurze Zeit später bemerkte er, dass der Motor kein Gas mehr annahm. Um einen Absturz zu verhindern, entschloss sich der Pilot zu einer Landung auf einem Feld. Der 65-Jährige wurde hierbei nicht verletzt. Da das Feld bereits abgeerntet war, entstand weder an dem Flurstück noch an der Maschine ein Sachschaden. (ta/kh) – inkl. Bildmaterial

 

Diebstahl von Baustelle

Zeit:     09.09.2021, 16:00 Uhr bis 10.09.2021, 07:00 Uhr
Ort:      Werdau, OT Langenhessen

Unbekannte entwendeten hochwertige Gegenstände von einer Baustelle in Langenhessen.

Zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen verschafften sich unbekannte Täter Zutritt auf eine Baustelle an der S 289. Von der Ladefläche eines dort abgestellten Lkws ließen sie ein Notstromaggregat, ein Krangehänge und ein Starkstromkabel mitgehen. Fette Beute, denn der Stehlschaden summiert sich auf insgesamt rund 15.000 Euro.

Sind Ihnen in dieser Zeit Personen aufgefallen, die sich auf der Baustelle aufgehalten haben oder können Sie Hinweise zu möglichen Fluchtfahrzeugen geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Werdau zu melden, Telefon: 03761 7020. (kh)

 

Kollision von Radfahrer und Pkw

Zeit:     09.09.2021, 07:00 Uhr
Ort:      Glauchau

Donnerstagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich.

Ein 38-jähriger Radfahrer befuhr mit seinem Pedelec die Wilhelmstraße entgegen der dortigen Einbahnstraßenregelung. Im Kreuzungsbereich Wasserstraße übersah er einen Mazda und kollidierte mit diesem. Der Radfahrer wurde dabei leicht verletzt, musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro. Beim E-Bike beläuft sich der Sachschaden auf zirka 100 Euro. (rko)

 

Graffiti-Schmierereien

Zeit:     09.09.2021, 21:00 Uhr bis 10.09.2021, 04:30 Uhr
Ort:      Limbach- Oberfrohna

Unmut über politische Partei mit Graffiti zum Ausdruck gebracht.

Auf den Asphalt der Frohnbachstraße wurden im genannten Zeitraum zwei größere Graffitis mit weißer Farbe auf den Straßenbelag aufgebracht. Deren Aussage steht im Zusammenhang mit der anstehenden Bundestagswahl. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 100 Euro.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum Personen aufgefallen, die mit den Schmierereien in Verbindung gebracht werden könnten? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Glauchau zu melden, 03763 640.  (rko)

 

Verkehrsunfall auf A 72

Zeit:     09.09.2021, 11:10 Uhr
Ort:      A 72, Anschlussstelle Zwickau-Ost

Zwei Kinder wurden bei einen Unfall auf der Autobahn 72 leicht verletzt.

Ein 46-Jähriger befuhr mit seinem Nissan die Autobahn 72 in Fahrtrichtung Hof. Kurz vor der Anschlussstelle Zwickau-Ost musste er verkehrsbedingt stark bremsen. Ein 71-jähriger Deutscher bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem Subaru auf den Pkw auf. Zwei Kinder im Alter von sechs und elf Jahren, die im Nissan mitfuhren, wurden durch den Aufprall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro. (kh)

 

Unfallflucht nach Parkplatzrempler

Zeit:     10.09.2021, 07:15 Uhr bis 07:30 Uhr    
Ort:      Glauchau

Ein kurzzeitiges Parken endete für eine Audi-Besitzerin ärgerlich.

Nur eine Viertelstunde kaufte eine Frau am Freitagmorgen in einem Supermarkt an der Rudolf-Breitscheid-Straße ein. In dieser Zeit fuhr ein Unbekannter gegen die hintere Stoßstange ihres schwarzen Audis, den sie auf dem Parkplatz abgestellt hatte. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher vom Unfallort, ohne seine Personalien bekannt zu machen. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 1.500 Euro geschätzt.

Waren Sie zum Zeitpunkt ebenfalls auf dem Parkplatz unterwegs und haben einen Zusammenstoß beobachtet? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon: 03763 640. (kh)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Cessna 1

Download: Download-IconMI421-2021X1009XBildmaterialXCesnaX1-637668796644720052.jpg
Dateigröße: 416.80 KBytes
Pressefoto
Cessna 2

Download: Download-IconMI421-2021X1009XBildmaterialXCesnaX2.jpg
Dateigröße: 729.15 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt