1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Medieninformation: 432/2021
Verantwortlich: Karolin Hemp, Jean-Paul Lüdtke, Ralph Köhler
Stand: 20.09.2021, 13:21 Uhr

Ausgewählte Meldung

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Zeit:     19.09.2021, 10:35 Uhr
Ort:      Zwickau

Nachdem er verbotswidrig abgebogen war, rammte in Zwickau ein Pkw-Fahrer eine Straßenbahn.

Ein 49-Jähriger befuhr am Sonntagvormittag mit seinem Citroen die Innere Schneeberger Straße aus Fahrtrichtung Dr.-Friedrichs-Ring kommend in Richtung Innenstadt. Trotz Zwangspfeil nach rechts, bog er an der Kreuzung nach links in Richtung Glück-Auf-Brücke ab. Zudem ließ er anschließend die in gleicher Richtung fahrende Straßenbahn, bei der ein 34-Jähriger im Führerstand saß, nicht durchfahren, sodass beide Fahrzeuge kollidierten. Es entstand ein erheblicher Sachschaden von rund 20.000 Euro. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (kh) 
 

 

Vogtlandkreis

Handtasche geraubt - Zeugen gesucht

Zeit:       19.09.2021, 15:15 Uhr
Ort:        Plauen

Unbekannter raubte einer Rentnerin die Handtasche.

Am Sonntag in der Zeit zwischen 15:15 Uhr und 15:20 Uhr stieß ein unbekannter Täter auf der Gottschaldstraße Höhe Hausgrundstück 9 eine 96-Jährige von hinten und entriss ihr die Handtasche. Die Rentnerin stürzte über ihren Rollator und schlug auf dem Gehweg auf. Sie musste schwerverletzt in ein Krankenhaus eingewiesen werden. In der olivgrünen Handtasche in der Größe von 30 Zentimeter mal 40 Zentimeter befanden sich die Wohnungsschlüssel und nur wenige Euro.

Wer Hinweise zum Täter beziehungsweise zu verdächtigen Personen oder zum Verbleib der Handtasche geben kann, meldet sich bitte bei der Kriminalpolizei Zwickau, Telefon 0375 428 4480. (sw)

 

Vorfahrt missachtet

Zeit:     19.09.2021, gegen 10:30 Uhr
Ort:      Eichigt, OT Tiefenbrunn

Erheblicher Sachschaden nach Zusammenstoß.

Ein 82-jähriger Opel-Fahrer befuhr mit seinem Fahrzeug die Tiefenbrunner Straße, als er an der Einmündung zur Possecker Straße die Vorfahrt einer 69-Jährigen missachtete, welche ihrerseits auf der Possecker Straße fuhr und aus Richtung Posseck kam. Bei dem Zusammenprall beider Fahrzeuge wurde glücklicherweise niemand verletzt, aber es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 6.000 Euro. Beide Pkw blieben fahrbereit und die weitere Bearbeitung wird nun die Bußgeldstelle übernehmen. (jpl)

 

 

Diebstahl Motorrad

Zeit:     18.09.2021, 16:30 Uhr, bis 19.09.2021, 16:30 Uhr
Ort:      Triebel, OT Sachsgrün

Ein betagtes Motorrad wurde Ziel von Langfingern.

Von einem Grundstück an der Dorfstraße entwendeten Unbekannte in der Zeit von Samstag- bis Sonntagnachmittag ein Motorrad der Marke MZ ETZ 125. Dieses war zum Zeitpunkt des Diebstahls mit dem amtlichen Kennzeichen V-RP 236 versehen. Der Stehlschaden wird auf zirka 3.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die im Zusammenhang mit diesem Diebstahl relevante Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden; Telefon 03741 140. (jpl)

 

Ohne Führerschein und mutmaßlich unter Drogeneinfluss unterwegs

Zeit:     19.09.2021, gegen 15:30 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Eine Autofahrt endete mit dem Verlust des fahrbaren Untersatzes.

Ein 32-Jähriger befuhr am Sonntagnachmittag mit seinem VW das Stadtgebiet von Oelsnitz und sollte einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der spätere Tatverdächtige versuchte sich sodann dieser zu entziehen. Dies blieb jedoch erfolglos und er konnte auf der Pestalozzistraße gestellt werden. Der Fluchtversuch erfolgte nicht grundlos, denn bei der Überprüfung seiner Person wurde bekannt, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Weiterhin reagierte ein vor Ort durchgeführter Drogenvortest positiv auf die Einnahme von Amphetaminen und Opiaten. Das Fahrzeug des 32-Jährigen wurde daraufhin sichergestellt und er wurde zur Blutentnahme in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. (jpl)

 

Einbruch in Firmengebäude

Zeit:     18.09.2021, 09:15 Uhr, bis 20.09.2021, 10:15 Uhr
Ort:      Falkenstein

In Falkenstein mussten Unbekannte vermutlich ihr großes Verlangen nach Koffein stillen.

Im Zeitraum des Wochenendes verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt in ein Firmengebäude an der Friedrich-Engels-Straße. Sie ließen eine Palette Kaffee im Wert von rund 70 Euro mitgehen. Der entstandene Sachschaden ist deutlich höher und liegt im vierstelligen Bereich.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum verdächtige Personen im näheren Umkreis der Örtlichkeit aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon: 03744 2550. (kh)

 

Kabel von Baustelle gestohlen

Zeit:     18.09.2021, 13:00 Uhr, bis 20.09.2021, 6:45 Uhr
Ort:      Auerbach

Erneut waren im Vogtland Kabeldiebe unterwegs.

Über ein offenes Dach drangen Unbekannte am Wochenende in ein im Bau befindliches Gebäude an der Beegerstraße ein. Sie entwendeten rund 400 Meter Kupferkabel im Wert von rund 5.000 Euro. Der entstandene Sachschaden liegt im mittleren zweistelligen Bereich.

Sind Ihnen am Wochenende Personen aufgefallen, die sich auf der Baustelle aufhielten und mit dem Diebstahl in Verbindung stehen könnten? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon: 03744 2550. (kh)

 

Landkreis Zwickau

Pkw beschädigt, Verursacher flüchtet

Zeit:     18.09.2021, 19:30 Uhr, bis 19.09.2021, 15:20 Uhr
Ort:      Fraureuth, OT Ruppertsgrün

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Unfallflucht.

Ein Mann parkte seinen Mercedes am Samstagabend an der Parkstraße auf Höhe des Hausgrundstücks 10. Als er am Nachmittag des darauffolgenden Tages zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er erhebliche Schäden feststellen, die sich auf rund 5.000 Euro summieren dürften. Vom Unfallverursacher fehlte jedoch jede Spur.

Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise. Wer hat einen Zusammenstoß gesehen und kann Angaben zum unbekannten Unfallverursacher machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon: 0375 44580. (kh)

 

Graffiti an Supermarkt gesprüht

Zeit:     18.09.2021, 20:30 Uhr, bis 19.09.2021, 06:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Neuplanitz

Unbekannte verewigten sich auf der Eingangstür eines Supermarktes im Ortsteil Neuplanitz.

In der Nacht zum Sonntag besprühten unbekannte Täter die Eingangstür eines Supermarktes an der Rudolf-Breitscheid-Straße mit pink-violetter Farbe. Sie brachten mehrere Buchstaben und Zahlen auf die Oberfläche auf und hinterließen dabei einen Sachschaden von rund 200 Euro.

Sind Ihnen in dieser Nacht Personen aufgefallen, die sich an dem Gebäude zu schaffen machten? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon: 0375 44580. (kh)

 

Fahrradfahrer fährt gegen Pkw

Zeit:     20.09.2021, 06:45 Uhr
Ort:      Hartenstein, OT Thierfeld

In Thierfeld fuhr ein Fahrradfahrer gegen einen Pkw und stürzte.

Ein 14-Jähriger befuhr am frühen Montagmorgen mit seinem Fahrrad die Hartensteiner Straße. In Höhe des Hausgrundstücks 16 übersah er einen geparkten Ford, fuhr auf das Heck auf und stürzte. Der Jugendliche verletzte sich leicht und musste zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Der Pkw kam mit einer Beule im Heck davon. Der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. (kh)

 

Türschlossautomat geknackt

Zeit:     17.09.2021 bis 19.09.2021, 14:30 Uhr
Ort:      Werdau

Geringfügige Beute machten Diebe in Werdau.

Im Zeitraum zwischen Freitag und Sonntagmittag brachen Unbekannte zwei Türschlossautomaten eines Toilettenhauses an der Brüderstraße auf. Mit einem unbekannten Werkzeug hebelten sie die Metallbox auf. Der Stehlschaden dürfte relativ gering ausgefallen sein. Der durch die hohe Kraftaufwendung entstandene Sachschaden summiert sich jedoch auf rund 750 Euro.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum verdächtige Personen im näheren Umkreis der Örtlichkeit aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Werdau unter der Telefonnummer 03761 7020. (kh)

 

Gegen Baum gefahren

Zeit:     19.09.2021, 12:45 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Aus ungeklärter Ursache fuhr ein Mann in Crimmitschau gegen einen Baum.

Ein 50-Jähriger befuhr am Sonntagmittag mit seinem Skoda die Dänkritzer Landstraße aus Richtung Dänkritz kommend in Fahrtrichtung Crimmitschau. Aus bislang unbekannter Ursache kam er mit seinem Fahrzeug in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte dabei einen Leitpfosten. An einem Straßenbaum kam er schlussendlich zum Stehen. Die beiden elf- und dreijährigen Mädchen, die im Fahrzeug mitfuhren, wurden glücklicherweise nicht verletzt. Der Fahrzeugführer selbst wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, konnte dies aber nur kurze Zeit später wieder verlassen. Der Pkw war mit einem Sachschaden von etwa 2.000 Euro nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (kh)

 

Pkw zerkratzt

Zeit:     18.09.2021, 17:30 Uhr bis 23:00 Uhr
Ort:      Werdau

Ein Mann parkte am Samstagabend seinen schwarzen Renault  an der Ernst-Busch-Straße auf Höhe des Hausgrundstücks 12. Als er gegen 23:00 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass es auf der gesamten Fahrer- und Beifahrerseite und auch auf der Motorhaube mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzt wurde. Die Kosten für die Instandsetzung des Pkw wurden auf rund 6.000 Euro geschätzt.

Sind Ihnen im genannten Zeitraum Personen aufgefallen, die sich an dem Fahrzeug zu schaffen machten? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Werdau unter der Telefonnummer 03761 7020 entgegen. (kh)

 

Kradfahrer schwer verletzt

Zeit:       19.09.2021, 14:30 Uhr
Ort:        Waldenburg

Durch eine Kollision mit einem Pkw verletzte sich der Fahrer eines BMW-Motorrads schwer.

Ein 20-jähriger Deutscher befuhr am Sonntagnachmittag mit seinem VW die Birkenallee und bog nach links auf den Freiheitsplatz ab. Dabei stieß er mit dem entgegenkommenden und vorfahrtsberechtigten 47-jährigen Fahrer eines Motorrades der Marke BMW zusammen. Der Kradfahrer verletzte sich schwer und musste in ein Krankenhaus eingewiesen werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von 15.000 Euro. (sw)

 

Ungebetene Gäste

Zeit:     18.09.2021, 16:00 Uhr, bis 19.09.2021, 09:30 Uhr
Ort:      Lichtenstein

In Lichtenstein wurden vier Keller aufgebrochen.

Unbekannte verschafften sich in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag gewaltsam Zutritt in ein Mehrfamilienhaus an der Lichtensteiner Straße. Sie hebelten die Eingangstür auf und knackten anschließend drei Kellerschlösser. Eine Kellertür wurde komplett rausgerissen. Gegen 00:30 Uhr hörte eine Bewohnerin laute Geräusche. Ob es sich allerdings um den Tatzeitpunkt handelt, ist dabei nicht klar. Der Sachschaden wird mit 500 Euro beziffert.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Wer etwas gesehen hat, soll sich bitte telefonisch beim Revier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640 melden. (rko)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt