1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher suchten erneut Schule heim u. a. Meldungen

Medieninformation: 587/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 21.09.2021, 10:17 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbrecher suchten erneut Schule heim

Zeit:       19.09.2021, 17:30 Uhr bis 20.09.2021, 08:00 Uhr
Ort:        Dresden-Prohlis

Eine Schule an der Boxberger Straße ist erneut in das Visier von Einbrechern geraten.

Die Täter drangen gewaltsam in das Gebäude ein und brachen im Inneren mehrere Türen auf. Weiterhin beschmierten sie Tische und Wände mit Hakenkreuzen und entleerten mehrere Feuerlöscher. Zudem stahlen sie einen Tresorschlüssel.

Bereits einen Tag zuvor waren Unbekannte in das Schulgebäude eingebrochen und hatten diverse Hakenkreuzschmierereien sowie andere Sachschäden hinterlassen (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 585/21 vom 20.09.2021).

Der Staatschutz der Dresdner Kriminalpolizei ermittelt. Ein Zusammenhang der beiden Taten ist naheliegend. (ml)

Baucontainer aufgebrochen

Zeit:       17.09.2021, 08:10 Uhr bis 20.09.2021, 07:35 Uhr
Ort:        Dresden-Cossebaude

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in einen Baucontainer an der Meißner Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf, stiegen in den Container ein und durchsuchten diesen. Letztlich stahlen sie eine Kaffeemaschine, Büroartikel sowie etwa 120 Liter Dieselkraftstoff. Schadensangaben liegen aktuell nicht vor. (ml)

Radfahrerin angefahren und verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:       20.09.2021, 07:10 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Bei einem Unfall auf der St. Petersburger Straße hat am Montagmorgen eine Renault-Fahrerin (63) eine Fahrradfahrerin (62) angefahren und verletzt.

Die 63-Jährige war mit einem Renault Trafic in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. An der Fußgängerampel der Haltestelle „Walpurgisstraße“ erfasste sie die Radfahrerin, die aus Richtung Kristallpalast in Richtung Räcknitzstraße unterwegs war.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang insbesondere zur Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)


Landkreis Meißen

Zigarettenautomat gesprengt

Zeit:       19.09.2021, 11:30 Uhr bis 20.09.2021, 05:50 Uhr
Ort:        Wilsdruff, OT Grumbach

Am Wochenende haben Unbekannte einen Zigarettenautomat an der Wilsdruffer Straße gesprengt.

Die Täter zündeten Pyrotechnik und stahlen anschließend Tabakwaren aus dem Gerät. Der Schaden am Automat wurde mit rund 2.300 Euro angegeben. (ml)

Einbruch in Lager

Zeit:       20.09.2021, 06:45 Uhr polizeibekannt
Ort:        Gröditz

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in ein Lager auf einem Firmengelände an der Straße Am Stahlwerk eingebrochen.

Die Täter brachen gewaltsam ein Fenster auf und durchsuchten die Halle. Ob sie etwas stahlen, ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. (lr)

Außenspiegel von VW up! beschädigt - Zeugenaufruf

Zeit:       20.09.2021, 10:25 Uhr bis 10:45 Uhr
Ort:        Meißen

Nach einer Unfallflucht am Montagvormittag sucht die Meißner Polizei nach Zeugen.

Ein unbekannter Fahrzeugfahrer beschädigte auf der Zaschendorfer Straße den Außenspiegel eines vor der Apotheke am Fahrbahnrand parkenden VW up!. Es entstand ein Sachschaden von rund 400 Euro. Der Verursacher fuhr weiter ohne Angaben zu seiner Identität zu hinterlassen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Radfahrer gestürzt

Zeit:       20.09.2021, 19:45 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Auf der Straße Am Heidepark ist am Montagabend ein Fahrradfahrer (42) gestürzt und hat sich dabei Verletzungen zugezogen.

Der Mann war offenbar aus Richtung Rabenau gekommen und von allein gestürzt. Zeugen fanden ihn auf der Straße und informierten die Rettungskräfte. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch und alkoholbedingte Ausfallerscheinungen bei dem Deutschen. Sie veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (lr)

Lkw gestreift

Zeit:       20.09.2021, 10:45 Uhr
Ort:        Neustadt in Sachsen, OT Oberottendorf

An der Straße Oberdorf hat am Montagvormittag ein Lkw-Fahrer (28) einen parkenden Lkw MAN gesteift.

Der 28-Jährige war mit einem Lkw Mercedes auf einem Wirtschaftsweg einer Firma unterwegs. Dabei streifte er mit seinem Lkw den geparkten MAN und verursachte einen Sachschaden von rund 1.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (sg)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233