1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen

Verantwortlich: Heiko Rösler (rh)
Stand: 26.09.2021, 12:25 Uhr

 

Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen

 

Görlitz, B6 in Höhe Abzweig Laubaner Straße

25.09.2021, 13:30 Uhr

Ein 31-jähriger Deutscher befuhr mit seinem VW Golf die B6 in Richtung Löbau. Ca. 100 Meter vor der Einmündung der Laubaner Straße kam der Fahrer nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem, im Gegenverkehr kommenden PKW Seat Leon. Bei dem Zusammenstoß wurden die 59-jährige Fahrerin des Seat schwer, dessen drei Insassen (w/24, w/66, m/23) und der Unfallverursacher im VW leicht verletzt. Die B 6 musste für den Zeitraum der Unfallaufnahme gesperrt werden und die unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst geborgen. An beiden PKW entstand Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro.

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

____________________________________

 

PKW in Schlangenlinien

BAB 4, Dresden – Görlitz, Parkplatz Löbauer Wasser

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer meldete auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Görlitz einen PKW, der sichtlich Probleme hatte die Spur zu halten. Das Fahrzeug konnte anschließend durch Beamte des Autobahnpolizeireviers auf dem Parkplatz Löbauer Wasser festgestellt werden, wobei der Fahrzeugführer in seinem Wagen schlief. Dieser wurde durch die Beamten geweckt und mit ihm wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser offenbarte den Grund für die Fahrweise des 50-jährigen Audi-Lenkers und ergab einen Wert von umgerechnet 2,38 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet sowie der Führerschein des Polen sichergestellt. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Betrunkener verursacht Verkehrsunfall und verlässt den Unfallort

 

Bautzen, Juri-Gagarin-Straße

25.09.2021, 18:05 Uhr

Zeugen beobachteten am Samstagabend den Fahrer eines PKW VW CC, wie dieser beim Einparken einen am Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgeparkten VW Golf beschädigte. Nach dem Zusammenstoß parkte der Fahrer sein Fahrzeug ab und verließ zu Fuß den Unfallort. Im Zuge der Unfallaufnahme ermittelten die eingesetzten Beamten des Polizeireviers Bautzen den Fahrzeughalter und erstatteten diesem einen Besuch ab. Der 54-jährige Deutsche öffnete den Beamten die Tür und gab die Unfallbeteiligung zu. Im Gespräch bemerkten die Beamten Alkoholgeruch, ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 2,66 Promille. Bei dem Unfallverursacher wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

 

 

Betrunken und unter Einfluss von Drogen

 

Bautzen, Ricarda-Huch-Straße

25.09.2021, 22:56 Uhr

Am Samstagabend kontrollierten Beamte des Polizeireviers Bautzen auf der Ricarda-Huch-Straße den 40-jährigen Fahrer eines Ford Mondeo. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit des Deutschen wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 2,3 Promille. Zudem bestand der Verdacht, dass der Fahrzeugführer seinen Wagen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln lenkte, da ein Drogenvortest positiv auf Cannabis reagierte. Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein des Tatverdächtigen wurde sichergestellt.

 

 


Betrunkener Handbikefahrer

 

Lichtenberg OT Kleindittmannsdorf, Dorfstraße

25.09.2021, 16:08 Uhr

Ein 60-jähriger Deutscher war mit seinem Handbike auf der Dorfstraße in Kleindittmannsdorf in Richtung Lichtenberg unterwegs. Dabei kam er aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und stürzte, wobei er sich eine Kopfplatzwunde zuzog. Im Zuge der Unfallaufnahme bemerkte die Streife des Polizeireviers Kamenz Alkohol in der Atemluft des Verunfallten. Ein freiwillig durchgeführter Test ergab einen Wert von umgerechnet 2,42 Promille. Dem Fahrer des ungewöhnlichen Fahrrades wurde eine Blutprobe entnommen und ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

 

 

Kaffeevollautomaten und Toaster aus Hotel entwendet 

 

Hoyerswerda,

25.09.2021, 00:31 Uhr

Aus  einem Hoyerswerdaer Hotel stahlen ein unbekannter Mann und eine unbekannte Frau am frühen Samstagmorgen, kurz nach Mitternacht, einen Kaffeevollautomaten und einen Toaster. Beide Personen hatten sich unbemerkt in das Hotel begeben und anschließend aus dem Frühstücksraum beide Geräte entwendet.  Der entstandene Diebstahlsschaden belief sich auf ca. 8.000 Euro.

 

 

Diebstahl von zwei Pedelecs

 

Hoyerswerda, Schulstraße

24.09.2021, 10:00 Uhr – 25.09.2021, 11:15 Uhr

Von Freitagnachmittag bis Samstagvormittag haben Unbekannte zwei hochwertige Pedelecs aus dem Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses gestohlen. Die Langfinger öffneten gewaltsam ein Kellerabteil und entwendeten aus diesem zwei Elektrofahrräder und ein paar Wanderschuhe. Dem Geschädigten entstand durch den Diebstahl ein Schaden von 5.450 Euro und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

_______________________________________

 

Garageneinbruch

 

Görlitz, Nieskyer Straße

24.09.2021, 22:00 Uhr – 25.09.2021, 11:00 Uhr

Bislang Unbekannte sind in der Nacht zu Samstag in zwei Garagen in einem Komplex an der Nieskyer Straße in Görlitz eingebrochen. Dabei entwendeten die Täter aus einer der beiden Garagen ein Motorrad der Marke Kawasaki, Kradbekleidung, eine Waschmaschine und zwei Lautsprecher. Eine zweite Garage wurde gewaltsam geöffnet, aus dieser durch die Täter jedoch nichts entwendet. Die Höhe des entstandenen Stehlschaden beläuft sich auf mehr als  8.000 Euro und der Sachschaden auf 100 Euro. Durch das Polizeirevier Görlitz erfolgte im Rahmen der Anzeigenaufnahme die Spurensicherung und der Kriminaldienst übernimmt die weiteren Ermittlungen.

 

 

Radfahrer nach Unfall verstorben

 

Bernstadt a.d. Eigen OT Lehdehäuser in Richtung Deutsch-Paulsdorf

25.09.2021, 12:40 Uhr

Ein 51-jähriger Radfahrer befuhr die Ortsverbindung von Bernstadt/OT Lehdehäuser in Richtung Deutsch-Paulsdorf. Aus unbekannter Ursache kam er zu Fall und verstarb an der Unfallstelle. Der Unfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen zum Verkehrsunfall aufgenommen. 

 

 

Verkehrsunfall zwischen Traktor und Elektroauto

 

Berthelsdorf, Herrnhuter Straße

25.09.2021, 15:00 Uhr

Ein Traktor und ein Renault befuhren in Berthelsdorf die Herrnhuter Straße in entgegengesetzter Richtung. Vermutlich aus Unachtsamkeit kam die 51-jährige Fahrerin des PKW auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Traktor zusammen. Der Fahrer des Traktor (m/34) und die Unfallverursacherin wurden dabei leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und es entstand ein Gesamtschaden von 65.000 Euro. 

 

 

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit verletztem Kind

 

Zittau, Komturstraße 14

22.09.2021, 14:15 Uhr

Am Mittwoch, den 22.09.2021 befuhren zwei Kinder mit ihren Fahrrädern in Zittau die Komturstraße in Richtung Leipziger Straße und wurden dabei von einem roten Transporter überholt. Dabei fuhr der Fahrzeuglenker so dicht an den Kindern vorbei, dass ein Junge vor Schreck ausweichen wollte, mit dem Vorderrad an den Bordstein fuhr und stürzte. Der Unfallverursacher entfernte sich ohne zu helfen vom Unfallort in Richtung Leipziger Straße. Der 10-jährige Junge musste sich zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus begeben und verblieb zwei Tage zur stationären Behandlung. Nach der Entlassung wurde der Unfall der Polizei in Zittau am Samstag, den 25.09.2021 bekannt und diese sucht nun nach Unfallzeugen oder Hinweisen zum Unfallverursacher. Die Polizei bittet Zeugen des Sachverhaltes sich an das Polizeirevier Zittau (Haberkornplatz 2 in 02763 Zittau; Tel.: 03583 620) oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

 

 

Einbruch in Kläranlage

 

Bad Muskau; OT Köbeln, Dubrauer Straße 6

26.09.2021, 01:30 Uhr

Bislang unbekannte Täter sind am frühen Sonntagmorgen auf das Gelände der Kläranlage eingedrungen, indem der Grundstückzaun durchtrennt wurde. In dem Betriebsgebäude auf dem Gelände der Entsorgungswerke wurden mehrere Türen aufgebrochen und Räume durchsucht. Ob die nächtlichen Besucher der Kläranlage etwas entwendet haben, konnte im Rahmen der Anzeigenaufnahme in der Nacht nicht ermittelt werden. Bei der Tat entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Durch einen Kriminaltechniker erfolgte die Spurensicherung und die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen.   


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106