1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wahlplakate im dreistelligen Bereich entwendet | Transporter ausgebrannt | Versammlung »Fridays for Future«

Medieninformation: 478/2021
Verantwortlich: Chris Graupner
Stand: 26.09.2021, 14:55 Uhr

Einbruch in Baucontainer

 

Ort:      Leipzig (Wiederitzsch), Messe-Allee

Zeit:     23.09.2021, 20:00 Uhr bis 24.09.2021, 07:00 Uhr

 

Im angegebenen Tatzeitraum wurden durch Unbekannte auf einer Baustelle mehrere Bau- und Bürocontainer aufgebrochen. Sie entwendeten verschiedene Werkzeuge, elektronische Geräte und ein circa 300 Meter langes Starkstromkabel. Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls wurden aufgenommen. Die Höhe des entstandenen Schadens steht noch nicht fest. 

 

 

 

Wahlplakate im dreistelligen Bereich entwendet

 

Ort:      Landkreis Nordsachsen

Zeit:     24.08.2021 bis 24.09.2021

 

Innerhalb des vergangenen Monats entwendeten Unbekannte Wahlplakate der Partei „AfD“. Die Plakate des AfD-Kreisverbandes Nordsachsen hingen im gesamten Landkreis Nordsachsen an verschiedenen Orten und waren inhaltlich der Bundestagswahl 2021 gewidmet. Es entstand ein Diebstahlschaden im unteren vierstelligen Bereich.

 

 

 

Diebstahl und Beleidigung

 

Ort:      Leipzig (Schönefeld-Abtnaundorf), Kohlweg/Heinrich-Schmidt-Straße

Zeit:     25.09.2021, gegen 05:30 Uhr

 

Am frühen Samstagmorgen hängte ein Mann für die Partei „AfD“ mehrere Wahlplakate im Bereich des Kohlwegs in Leipzig auf. Dabei wurde er von drei bislang unbekannten Tatverdächtigen angesprochen und mehrfach beleidigt. Die Unbekannten nahmen daraufhin eines der Wahlplakate und rannten damit in unbekannte Richtung davon. Der Schaden liegt im unteren zweistelligen Bereich. Ermittelt wird wegen Diebstahls geringwertiger Sachen und Beleidigung.

 

 

 

Ducati gestohlen

 

Ort:      Leipzig (Eutritzsch), Anhalter Straße

Zeit:     24.09.2021, 19:00 Uhr bis 25.09.2021, 10:00 Uhr

 

Der Nutzer eines Motorrades der Marke „Ducati“ stellte seine Maschine an der Anhalter Straße gesichert ab. Am nächsten Tag stellte er fest, dass das Motorrad entwendet wurde. Es handelt sich um eine Diavel 1260 S / Lambor mit dem Kennzeichen L-H 672 in der Farbe Schwarz-Matt. Auffällig sind goldfarbene Stoßdämpfer vorn. Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls laufen. Die Ducati ist neuwertig und hat einen Wert im mittleren fünfstelligen Bereich.

 

 

 

Einbruch in Bistro

 

Ort:      Leipzig (Neulindenau), Lützner Straße

Zeit:     24.09.2021, 23:00 Uhr bis 25.09.2021, 17:00 Uhr

 

Durch Aufhebeln einer Zugangstür drangen Unbekannte in ein Bistro ein. Dort durchwühlten sie Teile der Inneneinrichtung und entwendeten Bargeld im unteren dreistelligen Bereich und verschieden Genussmittel. Der entstandene Sachschaden steht noch aus. Ermittelt wird wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls.

 

 

 

Brand mehrerer Mülltonnen

 

Ort:      Leipzig (Connewitz), Scheffelstraße

Zeit:     26.09.2021, gegen 04:00 Uhr

 

Am heutigen frühen Morgen wurden durch Unbekannte zwei 120-Liter-Mülltonnen in Connewitz angezündet. Die Tonnen brannten vollständig nieder. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde aufgenommen.

 

 

 

Entwendete und beschädigte Wahlplakate

 

Fall 1:

 

Ort:      Naunhof, Bahnhofstraße

Zeit:     24.09.2021, 18:00 Uhr bis 25.09.2021, 13:00 Uhr

 

Unbekannte beschädigten im Zeitraum vier Wahlplakate der Parteien „CDU“, „FDP“, „Die Linke“ und „Die Grünen“. Die Plakate hatten jeweils eine Größe von 4 x 3 Metern. Sie wurden teils abgerissen und versucht anzuzünden. Der entstandene Schaden steht noch aus.

 

Fall 2:

 

Ort:      Borsdorf (Panitzsch), Hauptstraße/Teichstraße

Zeit:     25.09.2021, gegen 23:30 Uhr

 

Durch Polizeibeamte des Polizeireviers Leipzig-Nord wurden vergangene Nacht in Panitzsch zwei Personen (27 und 29, beide deutsch) festgestellt, die zwei Wahlplakate bei sich trugen. Die Plakate waren von den Parteien „Dritter Weg“ und „Christen für Deutschland“. Eine Anzeige wegen Diebstahls wurde gefertigt.

 

 

Fall 3:

 

Ort:      Leipzig (Plaußig-Portitz), Tauchaer Straße

Zeit:     25.09.2021, 23:45 Uhr

 

Vergangene Nacht wurde der Polizei ein brennendes Wahlplakat in der Tauchaer Straße gemeldet. Die Feuerwehr rückte aus und löschte das zerstörte Plakat. Es konnte keiner Partei mehr zugeordnet werden. Der Sachschaden steht noch aus. Ermittelt wird wegen Sachbeschädigung.

 

Fall 4:

 

Ort:      Leipzig (Gohlis-Süd), Berggartenstraße

Zeit:     25.09.2021, gegen 23:30 Uhr

 

Durch Unbekannte wurden mehrere Wahlplakate verschiedener Parteien beschädigt. Es wurden zwei Plakate der Partei „AfD“ angezündet, wodurch auch zwei Plakate der „CDU“ und eins der „SPD“ beschädigt wurden. Ein in unmittelbarer Nähe stehendes Fahrrad nahm ebenfalls Schaden. Der Gesamtschaden liegt im unteren dreistelligen Bereich. Ermittlungen zur Sachbeschädigung laufen.

 

Fall 5:

 

Ort:      Leipzig (Eutritzsch), Hamburger Straße und Hartzstraße

Zeit:     26.09.2021, gegen 06:00 Uhr

 

Unbekannte entzündeten an Laternenmasten befestigte Wahlplakate. Ein Plakat verbrannte vollständig, eine Partei war nicht mehr erkennbar. Weitere Plakate gehörten zu den Parteien „CDU“ und „AfD“. Sachschaden entstand im mittleren zweistelligen Bereich. Ermittelt wird wegen Sachbeschädigung.

 

Fall 6:

 

Ort:      Geithain, Grimmaische Straße

Zeit:     26.09.2021, gegen 07:00 Uhr

 

Mit schwarzer Sprühfarbe brachten Unbekannte ein nationalsozialistisches Symbol auf ein Wahlplakat der Partei „CDU“ auf. Das Symbol hatte eine Größe von circa 35x35 Zentimetern. Ein daneben angebrachtes Plakat der Partei „SPD“ wurde mit ebenfalls schwarzer Farbe beschmiert. Sachschaden entstand im unteren dreistelligen Bereich. Ermittelt wird wegen Sachbeschädigung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

 

Fall 7:

 

Ort:      Eilenburg, Bergstraße

Zeit:     26.09.2021, gegen 12:00 Uhr (polizeibekannt)

 

Unbekannte rissen ein 2,60 x 2,40 Meter großes Wahlplakat der Partei „Die Grünen“ von einer Anzeigentafel. Die Höhe des Schadens steht noch aus, ermittelt wird wegen Sachbeschädigung.

 

 

 

Transporter ausgebrannt

 

Ort:      Wurzen, Georg-Schumann-Straße

Zeit:     25.09.2021, gegen 22:30 Uhr

 

Vergangene Nacht brannte in Wurzen ein Ford Transit in voller Ausdehnung. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr löschten den Brand, durch den der Transporter vollständig zerstört wurde und auch die darunter gelegene Fahrbahn Schaden nahm. Es entstand Schaden im unteren fünfstelligen Bereich. Ermittelt wird wegen Brandstiftung.

 

 

Versammlung „Fridays for Future“

 

Für vergangenen Freitag, den 24. September 2021, wurde im Namen der „Fridays for Future Leipzig c/o“ eine Versammlung mit Aufzug in der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr angezeigt.

Die Demonstration wurde unter dem Motto „Alle fürs Klima – globaler Klimastreik von Leipzig fürs Klima“ abgehalten.

 

Aus allen vier Himmelsrichtungen gab es Zubringer-Aufzüge, die sich in der Goethestraße sammelten. Die Teilnehmerzahl lag hier im mittleren zweistelligen bis unteren dreistelligen Bereich. Großer Zulauf war ab circa 14:45 Uhr aus dem gesamten Stadtbereich zu verzeichnen. Die Versammlungsbehörde und Vertreter der LVB waren vor Ort.

 

Nach Verlesung der Auflagen startete um 15:19 Uhr der Aufzug und führte von der Goethestraße über den inneren Ring zum Simsonplatz, auf welchem eine Zwischenkundgebung abgehalten wurde. Anschließend führte er bis zum Clara-Zetkin-Park, wo die letzten Teilnehmer kurz nach 17:00 Uhr eintrafen. Von dort verteilten sich alle Teilnehmenden in unterschiedliche Richtungen. Ein Teil verblieb an einer aufgebauten mobilen Bühne, von der Live-Musik durch eine Band gespielt wurde.

 

Laut Versammlungsbehörde lag die Gesamtteilnehmerzahl bei circa 9.000. Die Corona-Vorgaben wurden eingehalten. Es kam zu keinerlei Störungen im Sachzusammenhang, die Auflagen aus dem Versammlungsbescheid wurden eingehalten. Durch Sperrungen im Bereich der Aufzugsstrecke war der Verkehrsfluss zum Teil stark eingeschränkt. Gegen 17:30 Uhr lösten sich alle Beeinträchtigungen im Verkehrsbereich auf.

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Philipp Jurke (pj)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)