1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mutmaßliche Einbrecher vorläufig festgenommen

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 27.09.2021, 13:45 Uhr

Mutmaßliche Einbrecher vorläufig festgenommen

Hoyerswerda, Frederic-Joliot-Curie-Straße
26.09.2021, 15:00 Uhr - 17.45 Uhr

In Hoyerswerda haben Polizisten in der Nacht zu Montag zwei mutmaßliche Einbrecher gestellt. Die beiden Deutschen, 24 und 32 Jahre alt, waren gegen Mitternacht auf Fahrrädern im Stadtgebiet unterwegs. Bei der Kontrolle fanden die Beamten Gegenstände, die offenbar am Nachmittag bei einem Wohnungseinbruch an der Frederic-Joliot-Curie Straße gestohlen worden waren. Dort verschwanden ein Laptop, ein Tablet, Schmuck und Bargeld im Wert von insgesamt rund 8.000 Euro. Zudem fanden die Polizisten Diebesgut aus einer weiteren Straftat und etwa zehn Gramm einer kristallinen Substanz, vermutlich Crystal. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen. Am Montag wird ein Haftrichter über die weiteren strafrechtlichen Konsequenzen entscheiden. (su)


Versammlungen mit Bezug zur Corona-Pandemie         

Landkreise Bautzen und Görlitz
24.09.2021 - 27.09.2021

Die Polizei hat am Wochenende mehrere Versammlungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie begleitet.

Neukirch/Lausitz, Hauptstraße und Dresdener Straße
24.09.2021, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr

Am Freitagnachmittag demonstrierten elf Personen unter dem Motto „Kritik der Corona-Maßnahmen, gegen Impfpflicht“ an der Hauptstraße in Neukirch. Die Teilnehmer hielten sich an die Beschränkungen der Versammlungsbehörde.

Görlitz, B 6, Höhe Flugplatz
26.09.2021, 10:00 Uhr - 11:00 Uhr

Am Sonntagvormittag versammelten sich 19 Personen zu einer angemeldeten Versammlung an der B 6 in Görlitz. Die Teilnehmer hielten sich an die Auflagen.

Revierbereiche Zittau-Oberland, Bautzen, Hoyerswerda, B 96
26.09.2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Am Sonntagvormittag fanden in den Landkreisen Görlitz und Bautzen zwei angezeigte und drei nicht angezeigte Versammlungen entlang der B 96 statt. Aufgeschlüsselt auf die Revierbereiche wurden dabei nachfolgende Personenzahlen registriert:

• Bautzen: 80

• Hoyerswerda: 4

• Zittau-Oberland: 231

Die Beamten erstatteten bei den nicht angemeldeten Versammlungen Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. (su)


Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Lkw-Fahrer unter Drogen

BAB 4, Görlitz - Dresden, Rastanlage Oberlausitz
26.09.2021, 15:55 Uhr

Autobahnpolizisten haben am Sonntagnachmittag einen berauschten Lkw-Fahrer auf der A 4 bei Bautzen erwischt. Der 27-Jährige fuhr mit einem DAF-Laster in Richtung Dresden – trotz Sonntagsfahrverbots. Die Beamten lotsten ihn folglich auf den Rastplatz Oberlausitz. Dort schlug ein Drogentest bei dem Polen auf Amphetamine an. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und erstatteten entsprechende Anzeigen. (su)
 

Reifenplatzer führt zu Unfall

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Hermsdorf
26.09.2021, 21:05 Uhr

Ein geplatzter Reifen hat am Sonntagabend zu einem Unfall auf der A 4 bei Hermsdorf gesorgt. Nachdem an dem VW Passat eines 30-Jährigen ein Reifen geplatzt war, konnte ein nachfolgender Golf-Fahrer offenbar nicht mehr ausweichen und fuhr gegen abgetrennte Reifenteile. Am Golf entstand rund 500 Euro Schaden; der 35-jährige Fahrer blieb unverletzt. (su)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Verkehrskontrolle in Bautzener Innenstadt

Bautzen, Am Stadtwall
26.09.2021, 14:45 Uhr - 16:00 Uhr

Am Sonntagnachmittag haben Bautzener Polizisten bei einer Verkehrskontrolle Am Stadtwall eine gute Handvoll Verstöße festgestellt. In der mehr als einstündigen Kontrolle erwischten die Beamten vier Kraftfahrer, die zu schnell unterwegs waren. Die höchste Überschreitung lag mit 13 km/h jedoch noch im Verwarngeldbereich. Drei Fahrer waren ohne Sicherheitsgurt unterwegs und entrichteten ebenfalls ein Verwarngeld. (su)


Polizei sucht Zeugen zu versuchtem Einbruch bei der Feuerwehr

Bautzen, Gesundbrunnenring
26.09.2021, 20:25 Uhr - 20:30 Uhr

Am Sonntag gegen 20:25 Uhr haben Unbekannte versucht, in das Gerätehaus der Bautzener Feuerwehr am Gesundbrunnenring einzubrechen. Dies gelang den Kriminellen zwar nicht, jedoch verursachten sie rund 150 Euro Schaden.

Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise: Wer Angaben zur Tat oder Tätern machen kann, wird gebeten, sich an das Polizeirevier Bautzen unter 03591 356 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (su)


Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ottendorf-Okrilla, OT Medingen, Hauptstraße
26.09.2021, 12:25 Uhr

Am Sonntagmittag hat sich ein Kradfahrer bei einem Unfall auf der Hauptstraße in Medingen schwer verletzt. Der 58-jährige Moto-Guzzi-Lenker fuhr hinter einem 69-jährigen Audi-Fahrer. Als letzterer kurz vor der Einmündung zur Dorfstraße sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremste, fuhr der Zweiradfahrer auf. Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. (ks)
 

Auf platten Reifen unterwegs

Burkau - Kamenz, S 94
26.09.2021, 20:15 Uhr

Eine Zeugin hat am Sonntagabend einen Pkw mit zwei platten Reifen auf der S 94 zwischen Burkau und Kamenz gesehen und die Polizei informiert. Ein 80-jähriger Mercedes-Fahrer hing beim Eintreffen der Beamten im Straßengraben fest. Der Fahrer hatte vermutlich aufgrund technischer Mängel die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Sachschaden belief sich auf etwa 20.000 Euro. (ks)


Mit dem Fahrrad gestürzt

Oßling, Am Sandberg
26.09.2021, 12:30 Uhr

Am Sonntagmittag ist ein Mann auf der Straße Am Sandberg in Oßling aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Fahrrad gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Der 44-Jährige fuhr mit seinem Pedelec an dem Gefälle offenbar gegen einen herabgestürzten Ast. Rettungskräfte brachten en Mann in ein Krankenhaus. Der Sachschaden belief sich auf etwa 400 Euro. (ks)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Unfallflucht auf Aldi-Parkplatz – Wer hat etwas gesehen?

Zittau, Dresdner Straße
25.09.2021, 18:15 Uhr - 18:45 Uhr

Am Samstagabend hat sich auf dem Aldi-Parkplatz an der Dresdner Straße in Zittau eine Unfallflucht zugetragen. Zwischen 18:15 Uhr und 18:45 Uhr fuhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen einen parkenden Ligier. An dem 45 km/h-Kleinstwagen entstand rund 1.000 Euro schaden. Der Verursacher verschwand anschließend unerlaubt.

Beamte des Polizeireviers Zittau-Oberland übernahmen die Ermittlungen und suchen nach Zeugen des Unfalls. Wer Angaben zum Hergang, dem Verursacherfahrzeug oder dessen Fahrer machen kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zittau-Oberland unter 03583 62 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle. (su)


Ford-Fahrer sitzt betrunken am Steuer

Zittau, Eckartsberger Straße
26.09.2021, 05:55 Uhr

Zittauer Polizisten haben am Sonntagmorgen einen 30-Jährigen betrunken am Steuer erwischt. Der Deutsche war mit umgerechnet 1,54 Promille mit einem Ford Mondeo auf der Eckartsberger Straße unterwegs. Die Beamten zogen die Fahrerlaubnis ein, ordneten eine Blutentnahme an und erstatteten Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (su)


Katalysator abmontiert

Zittau, Innere Oybiner Straße
26.09.2021, 08:30 Uhr - 08:40 Uhr

Am Sonntagvormittag haben Katalysatorendiebe an der Inneren Oybiner Straße in Zittau zugeschlagen. Dort montierten sie das Bauteil von einem Honda Civic ab und verschwanden anschließend mit einem roten Opel Astra mit polnischen Kennzeichen, wie Zeugen der Polizei berichteten. Der Stehlschaden betrug rund 500 Euro. Polizisten des Reviers Zittau-Oberland übernahmen den Fall. (su)


Diebe stehlen Firmen-Sprinter, Werkzeuge und Kleidung

Seifhennersdorf, Halbendorfer Straße
25.09.2021, 16:00 Uhr - 27.09.2021, 05:00 Uhr

Am Wochenende haben Einbrecher an der Halbendorfer Straße in Seifhennersdorf zugeschlagen. Die bislang Unbekannten stahlen nach derzeitigem Stand einen roten Mercedes Sprinter, Werkzeuge und Arbeitsschutzbekleidung von dem Firmengelände. Der Stehlschaden belief sich nach ersten Schätzungen auf über 50.000 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte diverse Spuren am Tatort. Ermittler des Reviers Zittau-Oberland werden sich weiter mit dem Fall befassen. (su)


Einbrecher wüten auf Werksgelände

Bad Muskau, OT Köbeln, Dubrauer Weg
25.09.2021, 23:40 Uhr - 26.09.2021, 00:30 Uhr

In der Nacht zu Sonntag sind Einbrecher auf einem Werksgelälnde am Dubrauer Weg in Köbeln am Werk gewesen. Die Unbekannten brachen mehrere Türen auf und legten Werkzeuge bereit, offenbar um sie später abzuholen. Bislang ist noch unklar, ob bereits etwas gestohlen wurde. Der Sachschaden betrug rund 10.000 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Der Kriminaldienst in Weißwasser wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)


Zeuge schlägt Katalysator-Dieb in die Flucht

Weißwasser/O.L., Prof.-Wagenfeld-Ring
26.09.2021, 05:30 Uhr

Ein Zeuge in Weißwasser hat am Sonntagmorgen offenbar einen Katalysator-Diebstahl verhindert. Er war durch Werkzeuggeräusche auf den Unbekannten aufmerksam geworden, der gerade an einem BMW 530i mit tschechischen Kennzeichen hantierte. Der Tatverdächtige flüchtete daraufhin. An dem Auto entstand rund 50 Euro Schaden. Der Kriminaldienst in Weißwasser übernahm die weiteren Ermittlungen. (su)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106