1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hortkinder üben für Fußgängerpass

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 28.09.2021, 13:45 Uhr

Hortkinder üben für Fußgängerpass

Hoyerswerda
27.09.2021, 12:45 Uhr

Hortkinder aus Hoyerswerda haben am Montagmittag für den Fußgängerpass geübt. Aufmerksam und begeistert nahmen die Kinder im Alter von sechs bis sieben Jahren am Praxistraining im Rahmen der Verkehrserziehung teil. Zwei Bürgerpolizisten hatten den Steppkes zurückliegend bereits in der Theorie das richtige Verhalten als Fußgänger erklärt. Nun wurde in der Praxis geübt. Die Sprösslinge mussten ihr erlangtes Wissen im öffentlichen Straßenverkehr unter Beweis stellen. Die Kids waren mit Freude dabei und übten fleißig unter den wachsamen Augen der Polizisten. Zum Abschluss der Präventionsveranstaltung und nach erfolgreichem Absolvieren aller Übungen überreichten die beiden Beamten den stolzen Kindern den Fußgängerpass und ein Poldi-Heft. (ks)


Versammlungen mit Bezug zur Corona-Pandemie

Landkreise Bautzen und Görlitz
27.09.2021

Die Polizei hat am Montag mehrere Versammlungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie begleitet.

Bautzen, Kornmarkt
27.09.2021, 18:00 Uhr - 19:45 Uhr

Etwa 370 Personen demonstrierten am Montagabend auf dem Kornmarkt in Bautzen sowie auf einer Strecke durch die Stadt. Die Teilnehmer hielten sich an die Auflagen der Versammlungsbehörde.

Görlitz, Postplatz
27.09.2021, 18:30 Uhr - 19:45Uhr

Bis zu 160 Personen versammelten sich am Montagabend angemeldet in Görlitz und demonstrierten gegen die Corona-Maßnahmen. Zunächst trafen sich die Teilnehmer auf dem Postplatz, später liefen sie in Form eines Aufzuges durch das Stadtgebiet und zurück zum Postplatz. Zu Zwischenfällen kam es nicht.

Zittau, Karl-Liebknecht-Ring
27.09.2021, 18:10 Uhr - 18:40 Uhr

Am Montagabend fand eine angemeldete Versammlung am Karl-Liebknecht-Ring in Zittau statt. Rund 110 Personen versammelten sich dabei an der Blumenuhr. Die Teilnehmer hielten sich an die Beschränkungen der Versammlungsbehörde.

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Hauptstraße
27.09.2021, 18:00 Uhr - 18:45 Uhr

Rund 40 Personen versammelten sich am Montagabend unangemeldet an der Hauptstraße in Neugersdorf, um gegen die Corona-Politik zu demonstrieren. Dabei stellten sie sich auf dem Fußweg auf und zeigten unterschiedliche Fahnen als Kundgebungsmittel. Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. (su)


Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Verbotenes Überholen geahndet

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Ottendorf-Okrilla
27.09.2021, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Autobahnpolizisten haben am Montag sechs Lkw-Fahrer erwischt, die auf der A 4 zwischen Ohorn und Ottendorf-Okrilla gegen das Überholverbot für Lkw verstießen. Alle Lasterfahrer erhielten eine entsprechende Bußgeld-Anzeige. (su)


63-Jähriger bei Auffahrunfall leicht verletzt

BAB 4, Görlitz - Dresden, Ottendorf-Okrilla
27.09.2021, 14:40 Uhr

Ein 63-jähriger VW-Fahrer ist bei einem Unfall auf der A 4 nahe Ottendorf-Okrilla leicht verletzt worden. Der Mann war am Montagnachmittag in Richtung Dresden unterwegs und übersah offenbar aus Unachtsamkeit das Ende eines Staus. Der VW-Transporter fuhr auf einen haltenden Volvo-Laster auf. Der 63-Jährige wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Es entstand ein Schaden von rund 6.000 Euro. (su)


Dränglerin gestoppt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Pulsnitz
27.09.2021, 16:15 Uhr - 16:40 Uhr

Wegen der rücksichtslosen Fahrweise einer SUV-Lenkerin auf der A 4 hat ein Zeuge am Montagnachmittag den Notruf gewählt. Demnach war es bei Pulsnitz beinahe zu einem Unfall gekommen, weil sich die Frau mit dem Mazda in der Mitte zwischen dem Fahrzeug des Anrufers und einem Laster durchzwängte. Anschließend überholte sie mehrfach rechts und fuhr dicht auf. Eine Streife der Autobahnpolizei machte sich sofort auf den Weg und konnte den Mazda stoppen und kontrollieren. Die 48-jährige Russin erhielt entsprechende Anzeigen. (su)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Wohnwagen in Putzkau verschwunden

Schmölln-Putzkau, OT Putzkau, Dresdener Straße
25.09.2021, 05:00 Uhr - 26.09.2021, 10:00 Uhr
27.09.2021, 10:10 Uhr polizeibekannt

Von einem Grundstück an der Dresdener Straße in Putzkau ist am Wochenende ein Wohnwagen verschwunden. Der gestohlene Schmiedefeld ISOKO war mehr als 30 Jahre alt und hatte einen geschätzten Restwert von 3.000 Euro. Polizisten des Reviers Bautzen nahmen die Anzeige auf und schrieben den Wagen zur Fahndung aus. (su)


Betrunken unterwegs

Bautzen, Fabrikstraße
28.09.2021, 01:30 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen haben Bautzener Polizisten einen betrunkenen Pkw-Fahrer an der Fabrikstraße gestoppt. Der 52-Jährige pustete umgerechnet 0,62 Promille. Der Hyundai blieb stehen, die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Anzeige gefertigt. (ks)


Gas und Bremse verwechselt

Kamenz, Hoyerswerdaer Straße
27.09.2021, 19:05 Uhr

In Kamenz hat eine VW-Fahrerin am Montagabend beim Ausparken offenbar Gas- und Bremspedal verwechselt. Die 67-Jährige wollte vorwärts aus einer Lücke am Rand der Hoyerswerdaer Straße fahren und schob dabei einen weiteren VW, einen Nissan und einen Renault aufeinander. Der Gesamtschaden betrug nach ersten Schätzungen rund 12.000 Euro. (su)


Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Ohorn, Bretniger Straße
28.09.2021, 05:20 Uhr

Am Dienstagmorgen sind bei einem Verkehrsunfall auf der Bretniger Straße in Ohorn zwei Personen verletzt worden. Eine 24-Jährige bog mit ihrem Hyundai nach links zur A 4 in Richtung Dresden ab und missachtete dabei offenbar den Vorrang des entgegenkommenden Autos eines 26-Jährigen. Beide Unfallbeteiligte kamen zur Behandlung ins Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt rund 30.000 Euro. (su)


Werkzeuge und Maschinen aus Firma gestohlen

Hoyerswerda, Konrad-Zuse-Straße
25.09.2021, 15:30 Uhr - 27.09.2021, 06:00 Uhr

Einbrecher haben am Wochenende in einer Firma an der Konrad-Zuse-Straße in Hoyerswerda Beute gemacht. Die Unbekannten drangen gewaltsam in die Räume ein und stahlen Werkzeuge und Baumaschinen im Wert von etwa 1.000 Euro. Hinzu kommt ein Sachschaden in etwa gleicher Höhe. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren; der Kriminaldienst in Hoyerswerda wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Büro beschmiert

Görlitz, Berliner Straße
24.09.2021, 15:00 Uhr - 27.09.2021, 07:35 Uhr

Unbekannte haben übers Wochenende ein Büro an der Berliner Straße in Görlitz mit blauer Farbe beschmiert. Durch den etwa 60 mal 60 Zentimeter großen Schriftzug entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro. Eine Streife des Reviers Görlitz nahm die Anzeige wegen Sachbeschädigung entgegen. (su)


Geschwindigkeit gemessen

Neißeaue, OT Zentendorf, S 127
27.09.2021, 06:45 Uhr - 07:45 Uhr

Niesky, OT See, Ernst-Thälmann-Straße
27.09.2021, 12:00 Uhr - 13:00 Uhr

Polizisten des örtlichen Reviers haben am Montag zwei Stunden lang die Geschwindigkeiten in Zentendorf und See gemessen. Im Ortsteil von Neißeaue überwachten die Beamten die Fahrzeugführer auf der S 127. Von 37 Fahrern waren vier zu schnell, einer im Bußgeldbereich. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug bei erlaubten 70 km/h 95 km/h.

Im Nieskyer Ortsteil standen die Uniformierten an der Ernst-Thälmann-Straße. 50 Fahrzeuge passierten die Lichtschranke. In sieben Fällen sprachen die Beamten Verwarngelder aus. Erlaubt sind in diesem Bereich 50 km/h. (ks) 


Kind bei Unfall verletzt

Görlitz, Sattigstraße
27.09.2021, 14:30 Uhr

Am Montagnachmittag ist bei einem Unfall auf der Sattigstraße in Görlitz ein Kind verletzt worden. Eine 41-jährige Citroen-Fahrerin fuhr offenbar an einer Straßenbahn vorbei, die an der Haltestelle Jakobuskirche stand. Dabei übersah sie vermutlich das in diesem Moment aussteigende Mädchen. Eine Erziehungsberechtigte begab sich mit der leicht verletzten 11-Jährigen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Es entstand kein Sachschaden. (ks)


Wem gehören diese Biertisch-Garnituren?

Zittau, Neusalzaer Straße
11.03.2021

Die Polizei in Zittau sucht den Eigentümer neuwertiger Biertisch-Garnituren, die im Rahmen einer Kontrolle im Frühjahr beschlagnahmt worden waren.

Ein 33-Jähriger transportierte die drei Tische und vier Stühle am 11. März auf einem Leiterwagen entlang der Neusalzaer Straße. Dass sie ihm gehören, konnte er nicht nachweisen; seine Äußerungen waren unglaubwürdig. Bis heute ist nicht klar, woher die Garnituren stammen.

Wer Angaben zur Herkunft der Biertisch-Garnituren machen kann, wird gebeten, sich unter 03583 62 - 0 an das Polizeirevier Zittau-Oberland oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Anlage: Foto der Biertisch-Garnituren (su)


Exkremente an Schulfenster geschmiert

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach
24.09.2021, 12:00 Uhr - 27.09.2021, 09:00 Uhr

In Ebersbach haben Unbekannte am Wochenende 18 Kellerfenster einer Schule beschmiert. Dabei hinterließen die Kriminellen stark riechende Substanzen, offenbar Exkremente. Zudem schmierten sie schwarze Farbe auf mehrere Fensterbänke. Der Schaden wurde vorläufig mit rund 4.000 Euro beziffert. Der Kriminaldienst des Reviers Zittau-Oberland übernahm die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung. (su)


Rüttelplatte von Baustelle gestohlen

Oppach, Bautzener Straße
24.09.2021, 16:00 Uhr - 27.09.2021, 06:30 Uhr

In Oppach haben Unbekannte am Wochenende eine Rüttelplatte gestohlen. Die Maschine verschwand von einer Baustelle auf der Bautzener Straße. Der Stehlschaden betrug rund 14.000 Euro. Der Kriminaldienst des Reviers Zittau-Oberland übernahm die Ermittlungen und schrieb die Rüttelplatte zur Fahndung aus. (su)


Renault mit falschen Kennzeichen gestoppt

Zittau, Schrammstraße
28.09.2021, 04:00 Uhr

Polizisten des Reviers Zittau-Oberland haben gleich mehrere Verstöße aufgedeckt, als sie am frühen Dienstagmorgen einen Renault auf der Schrammstraße kontrollierten. Wie sich herausstellte, waren die Kennzeichen eigentlich für einen Ford Fiesta ausgegeben. Der 33-jährige Fahrer besaß zudem keine Fahrerlaubnis. Der Deutsche erhielt entsprechende Strafanzeigen. (su)


Ghost-Mountainbike gestohlen

Weißwasser/O.L., Humboldtstraße
26.09.2021, 23:00 Uhr - 27.09.2021, 01:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag ein Mountainbike an der Humboldtstraße in Weißwasser gestohlen. Das weiße Ghost Tacana 4 war rund 400 Euro wert. Der Kriminaldienst in Weißwasser übernahm die Ermittlungen und fahndet nach dem Rad. (su)


Verkehrsteilnehmer vor Schulen vorbildlich

Weißwasser/O.L., Lutherstraße, Bautzener Straße, August-Bebel-Straße
27.09.2021, 07:00 Uhr - 08:30 Uhr

Im Rahmen der Aktion „Sicherer Schulweg“ hat die Polizei in Weißwasser am Montagmorgen mehrere Fahrzeuge kontrolliert. In der anderthalbstündigen Kontrolle auf der Lutherstraße, der Bautzener Straße und der August-Bebel-Straße stellten die Beamten keine Verstöße fest. (su)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Biertischgarnituren

Download: Download-IconBiertischgarnitur.jpg
Dateigröße: 1240.98 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106