1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hitlergruß skandiert - Staatsschutz ermittelt

Medieninformation: 615/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 06.10.2021, 10:11 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Hitlergruß skandiert – Staatschutz ermittelt

Zeit:       06.10.2021, 00:40 Uhr
Ort:        Dresden-Seidnitz

Aktuell ermittelt der Staatschutz der Dresdner Polizei gegen einen 26-jährigen Deutschen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Zeugen hatten beobachtet, wie der Mann in der vergangenen Nacht den Hitlergruß vor einer Tankstelle an der Bodenbacher Straße skandierte. Alarmierte Polizeibeamte konnten den Tatverdächtigen schnell ausfindig machen. Der 26-Jährige stand unter Alkoholeinfluss. Ein Test bei ihm ergab einen Wert von über 2,4 Promille. (ml)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:       05.10.2021, 06:30 Uhr bis 16:20 Uhr
Ort:        Dresden-Niedersedlitz

Unbekannte sind in ein Einfamilienhaus an der Falkenhainer Straße eingebrochen.

Die Täter zerstörten die Scheibe einer Terrassentür und verschafften sich Zutritt in das Gebäude. Sie durchsuchten die Räume und stahlen unter anderem ein Fahrrad. Abschließende Angaben zum Diebesgut liegen bislang nicht vor. Der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro beziffert. (sg)

Einbruch in Imbiss

Zeit:       05.10.2021, 04:45 Uhr bis 10:10 Uhr
Ort:        Dresden-Leuben

Unbekannte sind in einen Imbiss an der Pirnaer Landstraße eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und drangen in die Räume ein. Anschließend brachen sie einen Spielautomaten auf und stahlen aus diesem die Geldkassette. Schadensangaben liegen bislang noch nicht vor. (ml)

26-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Zeit:       05.10.2021, 18:50 Uhr
Ort:        Dresden-Klotzsche

Bei einem Unfall auf der Langebrücker Straße hat ein Mann (26) am Dienstagabend schwere Verletzungen erlitten.

Der 26-Jährige war mit einem Skoda Octavia in Richtung Käthe-Kollwitz-Platz unterwegs. Kurz vor der Einmündung der Traubelstraße kam ihm auf seiner Fahrspur ein Skoda Fabia (Fahrerin 74) entgegen, der einen Traktor überholte. Beim Versuch auszuweichen streifte der Mann mit seinem Skoda den entgegenkommenden und stieß gegen einen Baum. Mit schweren Verletzungen kam er in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 18.000 Euro. (uh)


Landkreis Meißen

Fahrrad aus Keller gestohlen

Zeit:       05.10.2021, 07:00 Uhr festgestellt
Ort:        Riesa

Unbekannte haben an der Klötzerstraße ein Fahrrad aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses gestohlen. Die Täter verschafften sich auf unbekannte Weise Zutritt in den Fahrradkeller des Hauses und entwendeten das Rad im Wert von rund 600 Euro. (sg)

Zusammenstoß bei Fahrstreifenwechsel

Zeit:       05.10.2021, 10:35 Uhr
Ort:        Zeithain

Am Montagvormittag sind auf der B 169 ein VW Polo (87) und ein Audi A4 (Fahrer 58) zusammengestoßen.

Die beiden Männer kamen aus Richtung Riesa. Als der 87-Jährige kurz vor der Moritzer Straße vom linken in den rechten Fahrstreifen wechseln wollte, stieß er gegen den Audi des 58-Jährigen, der ihn gerade überholte. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wildunfall

Zeit:       05.10.2021, 04:50 Uhr
Ort:        Neustadt in Sachsen

Der Fahrer (33) eines Skoda war auf der S 156 zwischen Hohnstein und Neustadt in Sachsen unterwegs, als ein Wildschwein über die Fahrbahn rannte. Es kam zum Zusammenstoß. Das Tier floh. Am Skoda entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro. (ml)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233