1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Renitenter Ladendieb u. a. Meldungen

Medieninformation: 616/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 06.10.2021, 13:46 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Renitenter Ladendieb

Zeit:     05.10.2021, 21:00 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Dresdner Polizisten haben einen mutmaßlichen Ladendieb (28) gestellt.

Der 28-Jährige hatte einen Lebensmittelmarkt an der Antonstraße mit Spirituosen und Süßigkeiten verlassen, ohne diese zu bezahlen. Daraufhin folgte ihm ein Ladendetektiv (30) bis zum Albertplatz, wo er den 28-Jährigen ansprach. Dieser reagierte aggressiv auf die Aufforderung des 30-Jährigen, ihm in den Markt zu folgen. Er bespuckte den Ladendetektiv und trat nach ihm, als dieser ihn festhielt, um einen Fluchtversuch zu vereiteln.

Gemeinsam mit einem Zeugen (31) gelang es dem Detektiv den Mann bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten festzuhalten. Diese ermitteln wegen räuberischen Diebstahls gegen den 28-jährigen Tschechen. (uh)

Auto aufgebrochen

Zeit:     04.10.2021, 23:00 Uhr bis 05.10.2021, 06:30 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen

In der Nacht zu Dienstag sind Unbekannte in einen Audi TT eingebrochen. Die Täter zerschlugen die Heckscheibe, stahlen aber nichts aus dem Innenraum. Das Fahrzeug stand in einer Tiefgarage an der Lockwitzer Straße. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. (ml)


Landkreis Meißen

Mann trat nach Polizisten

Zeit:     05.10.2021, 15:45 Uhr
Ort:      Meißen

Ein 35-Jähriger hat nach Beamten des Polizeireviers Meißen getreten und geschlagen.

Die Beamten waren ins Landratsamt gerufen worden, weil der 35-Jährige trotz mehrmaliger Aufforderung die Räume nicht verlassen wollte. Sie begleiteten den Mann nach draußen, wo er plötzlich nach ihnen schlug und trat. Die Polizisten konnten jedoch ausweichen, so dass es keine Verletzten gab. Sie ermitteln wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte gegen den russischen Staatsangehörigen. (uh)

Peugeot-Fahrerin unter Betäubungsmitteleinfluss unterwegs

Zeit:     05.10.2021, 21:10 Uhr
Ort:      Glaubitz

Beamte des Polizeireviers Riesa haben am Dienstagabend auf der B 98 einen Peugeot gestoppt, dessen Fahrerin (38) offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Ein Drogentest in Rahmen einer Verkehrskontrolle auf Höhe der Streumener Straße reagierte positiv auf Amphetamine. Die Frau muss sich nun wegen des Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss verantworten. (sg)

Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Zeit:     05.10.2021, 13:40 Uhr
Ort:      Riesa

Am Dienstagnachmittag ist eine Radfahrerin (50) bei einem Verkehrsunfall auf der Rostocker Straße leicht verletzt worden.

Der Fahrer (81) eines Toyota Yaris wollte nach links in die Straße Am Gucklitz einbiegen. Dabei stieß er gegen die 50-Jährige, welche ihm entgegenkam und in Richtung Paul-Greifzu-Straße wollte. Die Frau wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. (sg)

Von der Straße abgekommen

Zeit:     05.10.2021, 14:00 Uhr
Ort:      Riesa

Eine 70-Jährige ist am Dienstagnachmittag mit einem Toyota Yaris von der Leipziger Straße abgekommen und gegen ein Verkehrsschild gestoßen.

Die Frau war in Richtung Oelsitz unterwegs. Beim Einbiegen in den Neubauernweg kam sie nach links von der Fahrbahn ab und stieß mit ihrem Wagen gegen ein Verkehrsschild. Es entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Haustüren beschmiert

Zeit:     04.10.2021 bis 05.10.2021, 08:30 Uhr
Ort:      Pirna-Copitz

Unbekannte haben mehrere Haustüren in Pirna-Copitz beschmiert. Offenbar mit schwarzem Edding hinterließen die Täter Schmierereien unter anderem an Häusern an der Schillerstraße, der Lindenstraße und dem Robert-Klett-Ring. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (sg)

Mercedes beschädigt

Zeit:     04.10.2021, 11:00 Uhr bis 05.10.2021, 09:30 Uhr
Ort:      Pirna-Sonnenstein

In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte auf einem Parkplatz an der Straße der Jugend einen Mercedes A 160 beschädigt. Die Täter zerkratzten die Motorhaube sowie die Beifahrerseite und beschädigten Scheibenwischer sowie einen Außenspiegel. Die Höhe des Sachschadens wurde mit rund 500 Euro beziffert. (sg)

Unter Drogen am Steuer

Zeit:     05.10.2021, 19:00 Uhr
Ort:      Freital-Potschappel

Beamte des Polizeireviers Freital-Dippoldiswalde haben einen 44-Jährigen gestoppt, der sich offenbar unter dem Einfluss von Drogen ans Steuer gesetzt hatte.

Die Polizisten kontrollierten einen VW Transporter auf der Uferstraße. Ein Drogentest beim Fahrer reagierte positiv auf Amphetamine. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und untersagten die Weiterfahrt. (uh)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233