1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Küchenbrand, u.a. Meldungen

Medieninformation: 618/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.10.2021, 09:58 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mann beraubt

Zeit:       04.10.2021, 22:30 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Bereits am Montag ist ein Mann (60) von drei Unbekannten auf der Tharandter Straße beraubt worden.

Die Täter schlugen unvermittelt auf den 60-Jährigen ein und raubten dessen Portmonee. Der Mann erlitt leichte Verletzungen. Am Mittwoch zeigte er die Tat bei der Polizei an. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes. (ml)

Einbrecher stahlen Fernseher und Schuhe

Zeit:       06.10.2021, 14:00 bis 16:00 Uhr
Ort:        Dresden-Prohlis

Unbekannte sind Mittwochnachmittag in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Prohliser Allee eingebrochen.

Die Täter öffneten auf unbekannte Weise die Wohnungstür und durchsuchten die Räume. Sie stahlen einen Fernseher, eine Lautsprecherbox, einen Rucksack und Schuhe im Wert von etwa 430 Euro. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (uh)

Zwei Einfamilienhäuser im Visier von Einbrechern

Zeit:       06.10.2021, 07:35 Uhr bis 17:10 Uhr
Ort:        Dresden-Loschwitz

Gestern sind zwei benachbarte Einfamilienhäuser an der Schevenstraße in das Visier von Einbrechern geraten.

Die Täter versuchten jeweils die Schlösser der Terrassentüren aufzubohren, was ihnen aber nicht gelang. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 5.000 Euro. (ml)


Küchenbrand

Zeit:       06.10.2021, 12:05 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Am Mittwochmittag kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Erna-Berger-Straße zu einem Brand, bei dem zwei Menschen leicht verletzt wurden.

Das Feuer brach aus noch unbekannter Ursache in der Küche der Wohnung aus und beschädigte diese so stark, dass die Wohnung unbewohnbar wurde. Eine Frau (62) und ein Kind (3) wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Brandursachenermittler haben die Ermittlungen aufgenommen. Eine Schadenssumme ist nicht bekannt. (lr)

Frau von Auto angefahren

Zeit:       06.10.2021, 17:25 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Auf der Borsbergstraße ist am Mittwoch eine Frau (41) bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Die Frau schob ein Fahrrad und überquerte an einer Ampel in Höhe der Mosenstraße die Fahrbahn. Dabei wurde sie von einem Mazda (Fahrerin 77), der in Richtung Stadtzentrum unterwegs war, angefahren. Sie erlitt dabei schwere Verletzungen. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen. (lr)


Landkreis Meißen

Baumaschinen beschmiert

Zeit:       05.10.2021, 16:00 Uhr bis 06.10.2021, 07:30 Uhr
Ort:        Radebeul

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch zwei Radlader auf einem Baustellengelände an der Forststraße beschmiert.

Die Täter brachten unter anderem Hakenkreuze in der Größe von etwa 0,5 Meter mal 0,5 Meter an den Fahrzeugen an. Ein weiteres Kreuz, in der Größe von ca. einem Meter mal einem Meter, sprühten sie auf den Fußweg. Zudem beschädigten sie den Tankdeckel einer der Baumaschinen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 250 Euro. (lr)

Fahrrad gestohlen

Zeit:       06.10.2021, 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:        Riesa

Unbekannte haben am Mittwoch ein Fahrrad gestohlen. Das Herrenrad war hinter einem Gebäude an der Lauchhammerstraße an das Gitter eines Kellerfensters angeschlossen. Der Wert des Fahrzeugs wurde mit rund 2.000 Euro angegeben. (uh)

Unfallfahrerin unter Drogeneinfluss

Zeit:       06.10.2021, 13:20 Uhr
Ort:        Stauchitz

Unter dem Einfluss von Drogen hat eine 28-Jährige auf der Riesaer Straße einen Unfall verursacht.

Die Frau fuhr beim Rangieren mit einen VW Crafter gegen einen parkenden VW Transporter. An beiden Fahrzeugen entstand dabei je rund 900 Euro Sachschaden.

Ein Drogenschnelltest bei der 28-Jährigen reagierte positiv auf Amphetamine. Auf dem Beifahrersitz befanden sich zudem ein Tütchen mit einer kristallinen Substanz und Utensilien zum Drogenkonsum. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme, stellten den Führerschein der Frau sicher und ermitteln nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen die Deutsche. (uh)  

Fahrer unter Alkoholeinfluss

Zeit:       06.10.2021, 02:40 Uhr
Ort:        Meißen

In der Nacht zu Mittwoch stoppten Polizisten aus Meißen einen Opel Corsa auf der Ringstraße, dessen Fahrer (53) unter dem Einfluss von Alkohol stand.

Zuvor beobachteten die Beamten den Opel, wie dieser ohne zu blinken von der Talstraße in die Kerstingstraße abbog. Dabei missachtete er zudem das Stoppschild. Die Beamten folgten dem Wagen und konnten ihn letztlich auf der Ringstraße stoppen. Sie stellten fest, dass der 53-Jährige mit rund 1,4 Promille unter Alkoholeinfluss stand. Sie ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Der deutsche Fahrer muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Frau verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:       06.10.2021, 09:10 Uhr
Ort:        Pirna

Am Mittwochvormittag ist eine Frau (89) auf der Königsteiner Straße verletzt worden.

Die Frau war auf dem Fußweg in Richtung Dresden unterwegs, als unvermittelt ein Hund auf sie zusprang. Dadurch verlor die Seniorin das Gleichgewicht und stürzte auf die Straße, wobei sie verletzt wurde. Der Hundeführer zog seinen Hund daraufhin zurück und entfernte sich vom Ort ohne seine Angaben zu hinterlassen.

Die Polizei ermittelt unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung und sucht Zeugen, die Angaben zu dem Geschehen oder dem Hundeführer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Motorradfahrer verletzt

Zeit:       06.10.2021, 11:40 Uhr
Ort:        Heidenau

Am Mittwochvormittag ist ein Motorradfahrer (16) bei einem Unfall auf der Pechhüttenstraße verletzt worden.

Der 16-Jährige bog mit einer Honda von der Straße in eine Einfahrt ab, als gleichzeitig ein Audi (Fahrer 71) aus dieser heraus fuhr. Die Fahrzeuge stießen zusammen, wobei der Motorradfahrer verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233