1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsätze in der Dresdner Neustadt u. a. Meldungen

Medieninformation: 626/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 11.10.2021, 14:11 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Polizeieinsätze in der Dresdner Neustadt

Zeit:       08.10.2021, 20:00 Uhr bis 09.10.2021, 04:00 Uhr
               09.10.2021, 20:00 Uhr bis 10.10.2021, 04:00 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Die Polizeidirektion Dresden war am Wochenende erneut in der Äußeren Neustadt präsent. Unterstützt wurde sie dabei von Beamten der sächsischen Bereitschaftspolizei. Die Polizisten kontrollierten insgesamt 80 Menschen und nahmen 17 Anzeigen auf. Sie ermitteln dabei gegen 13 Personen unterschiedlicher Nationalitäten – zwölf Männer im Alter von 16 bis 42 Jahren und eine Frau (23).

So stellten die Polizisten in der Nacht zu Sonntag einen mutmaßlichen Dieb. Eine 30-Jährige hatte bemerkt, wie ihr der 26-Jährige die Geldbörse und das Handy in einem Lokal an der Katharinenstraße stahl. Anschließend folgte sie ihm und alarmierte Polizeibeamte, die den Libyer stellen konnten.

Auf dem Alaunplatz beleidigte ein 17-Jähriger drei Polizeibeamte und rannte davon. Er konnte gestellt werden, wobei er nach den Polizisten trat und schlug. Ein 16-Jähriger unterstützte den 17-Jährigen und attackierte die Beamten ebenfalls. Ein Polizist erlitt leichte Verletzungen. Die Beamten ermitteln gegen beide jugendlichen Deutschen wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

In der Nacht zu Sonnabend wurde ein 17-Jähriger auf dem Alaunplatz beraubt. Der Jugendliche wurde aus einer Gruppe heraus von mehreren jungen Männern angesprochen und geschlagen. Sie nahmen etwa 30 Euro aus der Brieftasche des 17-Jährigen. Polizisten konnten wenig später einen Tatverdächtigen (28) stellen. Sie ermitteln wegen des Raubes gegen den Rumänen.

An beiden Tagen waren insgesamt 68 Polizeibeamte im Einsatz. (uh)

Jugendlichen überfallen

Zeit:       10.10.2021, 17:15 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Am Sonntag haben Unbekannte in einem Park an der Elsasser Straße einen Jugendlichen (17) überfallen.

Der 17-Jährige war mit einer 14-Jährigen unterwegs, als ihn vier Männer ansprachen und Wertsachen forderten. Als er dem nicht nachkam, schlugen sie ihn und raubten ihm 30 Euro Bargeld sowie Tabakwaren im Wert von rund 10 Euro. Der Jugendliche wurde leicht verletzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Raubes übernommen. (sg)

Einbruch in Firmengebäude

Zeit:       08.10.2021, 20:30 Uhr bis 11.10.2021, 07:00 Uhr
Ort:        Dresden-Albertstadt

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in ein Firmengebäude an der Straße An der Eisenbahn eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und drangen in das Gebäude ein. Danach durchsuchten sie die Räume und stahlen eine Geldkassette mit rund 300 Euro. Der Sachschaden beträgt etwa 600 Euro. (ml)

Rucksack aus Kia gestohlen

Zeit:       09.10.2021, 17:00 Uhr bis 10.10.2021, 00:00 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Altstadt

Unbekannte haben am Samstag auf der Kramergasse einen Rucksack aus einem Kia gestohlen.

Die Täter brachen das Schloss der Fahrertür auf und entwendeten die Tasche aus dem Innenraum. Darin befand sich unter anderem ein iPad samt Zubehör. Der Wert des Diebsgutes wurde mit rund 1.600 Euro angegeben. Der Sachschaden blieb unbeziffert. (sg)

Laptop aus Auto gestohlen

Zeit:       09.10.2021, 22:00 Uhr bis 10.10.2021, 11:00 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Unbekannte sind in der Nacht zu Sonntag in einen Skoda auf dem Tulpenweg eingedrungen und haben eine Tasche samt einem Laptop gestohlen. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. (lr)

Frau und Mann mit Fahrrädern auf Elbradweg gestürzt – Zeugenaufruf

Zeit:       09.10.2021, 14:50 Uhr
Ort:        Blasewitz

Am Samstagnachmittag sind auf dem Elbradweg eine Radfahrerin (81) und ein Radfahrer (84) zusammengestoßen.

Die beiden waren in Richtung Innenstadt unterwegs. Kurz nach der Loschwitzer Brücke überholte die 81-Jährige den Mann. Dabei kam zu einer Berührung und sie stürzten. Beide wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)


Landkreis Meißen

Zwei Verletzte bei Unfall

Zeit:       10.10.2021, 16:30 Uhr
Ort:        Moritzburg, OT Boxdorf

Am Sonntagnachmittag sind zwei Menschen bei einem Unfall auf der S 179 verletzt worden.

Der Fahrer (36) eines Renault Clio war von Boxdorf in Richtung Moritzburg unterwegs. Direkt nach der Einmündung der S 81 wollte er offenbar über eine Sperrfläche wenden. Gleichzeitig überholte ihn der Fahrer (16) eines Motorrades Piaggio. Die Fahrzeuge stießen zusammen, wobei der 16-Jährige schwer und der 36-Jährige leicht verletzt wurden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 9.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer des Renault unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Deutschen sicher. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (lr)

Fahrradfahrer verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:       06.10.2021, 09:00 Uhr
Ort:        Coswig

Am vergangenen Mittwoch ist ein Fahrradfahrer (26) bei einem Unfall auf der Moritzburger Straße verletzt worden.

Der 26-Jährige war in Richtung Dresdner Straße unterwegs und wollte nach links in den Anne-Frank-Weg abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Auto, bei dem der Radfahrer verletzt wurde. Der Autofahrer hielt kurz an, fuhr dann aber davon.

Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall und dem Unfallverursacher machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Jugendlichen mit Drogen festgestellt

Zeit:       09.10.2021, 23:15 Uhr
Ort:        Radebeul

In der Nacht zu Sontag stellten Polizisten einen Jugendlichen (15), der Betäubungsmittel einstecken hatte.

Die Beamten befanden sich auf Streifenfahrt auf der Hermann-Ilgen-Straße, als zwei Jugendliche bei Anblick des Streifenwagens schnell ihre Sachen packten und weglaufen wollten. Sie konnten angehalten und kontrolliert werden. Dabei fanden die Polizisten bei dem 15-Jährigen Cannabisprodukte, stellten diese sicher und fertigten eine Anzeige wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln gegen den Deutschen. (lr)

Lkw-Plane aufgeschlitzt

Zeit:       11.10.2021, 05:00 Uhr bis 06:00 Uhr
Ort:        Meißen

Am Montagmorgen haben Unbekannte auf einem Firmengelände an der Hermann-Grafe-Straße die Plane eines Lkw-Anhängers aufgeschlitzt. Offenbar wollten die Täter sich von der Art der Ladung überzeugen. Gestohlen wurde augenscheinlich nichts. Es entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro. (sg)

Wasserhähne gestohlen

Zeit:       08.10.2021, 16:00 Uhr bis 10.10.2021, 13:00 Uhr
Ort:        Riesa, OT Oelsitz

Am Wochenende haben Unbekannte in einem Kleingartenverein am Oelsitzer Weg mehrere Wasserhähne gestohlen.

Die Täter stellten in mehreren Parzellen die Hauptwasserversorgung ab und entwendeten insgesamt 14 Messingwasserhähne aus den Gärten. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 70 Euro beziffert. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Praxis

Zeit:       08.10.2021, 18:00 Uhr bis 10.10.2021, 10:30 Uhr
Ort:        Pirna-Sonnenstein

Unbekannte sind am Wochenende in eine Praxis an der Straße Schlosspark eingebrochen.

Die Täter brachen eine Tür auf und durchsuchten die Räume. Sie stahlen nach erster Übersicht Bargeld in noch unbekannter Höhe. An zwei weiteren Türen zu einem Geschäft sowie zu einem Büro hinterließen die Täter Einbruchsspuren. Es gelang ihnen aber nicht diese zu öffnen. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)

Einbruch in Firmengebäude

Zeit:       08.10.2021, 12:30 Uhr bis 11.10.2021, 06:30 Uhr
Ort:        Freital-Potschappel

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in ein Firmengebäude an der Dresdner Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten eine Tür auf und durchsuchten die Räume. Ob etwas gestohlen wurde, ist nicht bekannt. Zum Sachschaden liegen ebenfalls noch keine Angaben vor. (ml)

Mit 2,2 Promille am Steuer

Zeit:       10.10.2021, 18:20 Uhr
Ort:        Sebnitz

Beamte des Polizeireviers Sebnitz haben eine 59-Jährige gestoppt, die sich unter Alkoholeinfluss ans Steuer gesetzt hatte.

Die Polizisten kontrollierten einen Ford Fiesta, der auf der Heinestraße unterwegs war. Sie bemerkten Alkoholgeruch bei der 59-jährigen Fahrerin. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2,2 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme, stellten den Führerschein der Frau sicher und ermitteln nun wegen Trunkenheit im Verkehr gegen die Deutsche. (uh)

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Zeit:       10.10.2021, 18:30 Uhr
Ort:        Pirna

Auf der Dresdner Straße sind am Sonntagabend fünf Autos bei einem Verkehrsunfall beschädigt worden.

Ein Mercedes CLS (Fahrer 40) war auf der linken Fahrspur in Richtung Heidenau unterwegs. An einem Stauende fuhr er auf einen Audi A4 (Fahrer 54) auf. Der Audi wurde auf die Gegenfahrbahn geschoben. Danach fuhr der Mercedes CLS auf einen VW Passat (Fahrer 28) auf, der dadurch auf einen Peugeot 206 (Fahrerin 43) geschoben wurde. Zuletzt geriet der CLS noch auf die rechte Fahrspur und touchierte einen Mercedes GLE (Fahrer 42). Eine 41-jährige Mitfahrerin im Mercedes CLS wurde leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 50.000 Euro. (lr)

Wildunfall

Zeit:       10.10.2021, 21:05 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Auf der Radeberger Straße hat ein Volvo (Fahrer 40) am Sonntagabend ein Reh erfasst.

Das Tier sprang auf die Fahrbahn, auf der der Volvo in Richtung Pirna unterwegs war. Der 40-Jährige konnte nicht rechtzeitig bremsen und erfasste das Tier mit dem Volvo. Es entstand Sachschaden von rund 2.000 Euro. Das Reh lief nach dem Unfall davon. (uh)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233