1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auffälliger Geruch

Verantwortlich: Katharina Korch (kk), Anja Leuschner (al)
Stand: 20.10.2021, 14:45 Uhr

 

Auffälliger Geruch

Weißwasser/O.L., Eichendorfweg
19.10.2021, 23:00 Uhr

Auffälliger Geruch hat eine Streife in Weißwasser am späten Dienstagabend zu einem mutmaßlichen Drogendealer geführt.

Die Beamten waren wegen einer Ruhestörung zu einer Wohnung am Eichendorfweg gerufen worden. Aus den Räumlichkeiten drang starker Cannabisduft. Ein 36-Jähriger versuchte aus der Wohnung zu verschwinden, als er die Uniformierten entdeckte. Er kam allerdings nicht weit. Die Ordnungshüter überprüften ihn und stießen auf mehrere Cliptüten mit verschiedenen Betäubungsmitteln, darunter eine größere Menge Crystal und etwa 30 Gramm Marihuana. Ebenso führte der Tatverdächtige einen pistolenähnlichen Gegenstand, eine Feinwaage, ein Verkaufsbuch und einen dreistelligen Bargeldbetrag in kleiner Stückelung bei sich. Zudem war auch das Fahrrad des Mannes auffällig. An dessen Rahmennummer war offensichtlich manipuliert worden. Die Polizisten stellten alle Gegenstände und Substanzen sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. Der Deutsche wird sich wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Hehlerei verantworten müssen.

Anlage: Foto der sichergestellten Gegenstände (kk)
             (Quelle: Polizei Sachsen)

 

Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität

Landkreis Görlitz
19.10.2021, 22:00 Uhr - 20.10.2021, 05:00 Uhr

Beamte der Polizeidirektion Görlitz haben mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei Sachsen in der Nacht zu Mittwoch einen Einsatz zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität durchgeführt. Der Einsatz fand zudem im Zusammenwirken mit der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf statt.

An wechselnden Kontrollstellen in den Revierbereichen Zittau-Oberland, Görlitz, Bautzen und Weißwasser nahmen die Polizisten knapp 350 Personen und über 220 Fahrzeuge ins Visier. Unterstützung erhielten die Einsatzkräfte von der Besatzung eines Polizeihubschraubers. 138 Bereitschaftspolizisten und 30 Gesetzeshüter der Polizeidirektion Görlitz befanden sich im Einsatz.

Acht Strafanzeigen, drei Ordnungswidrigkeiten und drei Fahndungstreffer schlugen am Ende zu Buche. Zur Anzeige gelangten überwiegend Verkehrsstraftaten und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Polizisten kontrollierten insgesamt drei Fahrzeugführer, die nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis waren. Auch stoppten sie zwei Drogenfahrten. (kk)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Verdeckte Kontrolle auf der Autobahn

BAB 4, Dresden - Görlitz,  Höhe Anschlussstelle Ottendorf-Okrilla
19.10.2021, 07:00 Uhr - 13:00 Uhr

Am Dienstagvormittag haben Verkehrspolizisten die Autofahrer auf der A 4 in Richtung Görlitz ins Visier genommen. Nahe der Anschlussstelle Ottendorf-Okrilla waren die Beamten in einem zivilen Spezialfahrzeug unterwegs. Dabei waren zwei Lenker zu schnell unterwegs, ein Lkw fuhr zu dicht auf und drei Fahrer benutzten ihr Mobiltelefon verbotenerweise. Die Polizisten zeigten die Ordnungswidrigkeiten an. (kk)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

BMW angegriffen

Bautzen, Schlachthofstraße
19.10.2021, 09:00 Uhr - 10:15 Uhr

Zwei Unbekannte haben sich am Dienstagvormittag an der Schlachthofstraße in Bautzen an einem BMW zu schaffen gemacht. Die Täter drangen gewaltsam in das Auto ein und bockten das Fahrzeug auf. Als Zeugen sie entdeckten, ließen die Diebe von ihrem Vorhaben ab und flüchteten in einem dunklen Pkw. Zu ihrer Beute gehörten mindestens zwei Reflektoren im Wert von etwa 160 Euro. Ein Sachschaden von circa 600 Euro entstand. Polizisten fahndeten sofort nach den Tätern, konnten sie aber nicht fassen. Die weiteren Ermittlungen übernahm der örtliche Revierkriminaldienst. (kk)

 

Unfall mutmaßlich unter Drogeneinfluss

Großdubrau, OT Sdier, Bad Muskauer Straße
19.10.2021, 14:25 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag in Sdier ist ein 21-Jähriger offenbar unter Drogen unterwegs gewesen. Mit seinem Dacia fuhr er auf der Bad Muskauer Straße in Richtung B 156. Dabei missachtete der Deutsche mutmaßlich die Vorfahrt eines 51 Jahre alten Hyundai-Lenkers. Es kam zum Zusammenstoß. Ein Test bei dem Logan-Fahrer wies den Konsum von Cannabis aus. Die Ordnungshüter veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des Beschuldigten sicher. (kk)

 

Schüler überprüfen Tankfahrzeuge

Kamenz, OT Biehla, S 94
19.10.2021, 08:30 Uhr - 12:00 Uhr

Am Dienstagvormittag haben Verkehrspolizisten gemeinsam mit dem Eichamt sowie Schülerpraktikanten eine Kontrolle an der S 94 in Biehla durchgeführt. Dabei standen Tankfahrzeuge im Fokus. Insgesamt haben die großen und kleinen Kontrolleure zwölf Fahrzeuge in Augenschein genommen und dabei vier Verstöße gegen das Fahrpersonalrecht sowie einen Geschwindigkeitsverstoß festgestellt. Die Betroffenen erhielten entsprechende Anzeigen. (al)

 

Betrunken unterwegs

Kamenz, OT Cunnersdorf, Hausdorfer Straße
19.10.2021, 20:50 Uhr

Eine Streife hat am Dienstagabend eine Alkoholfahrt in Cunnersdorf aufgedeckt. Die Beamten stoppten einen VW Golf an der Hausdorfer Straße und kontrollierten den 40-jährigen Fahrer. Dabei stieg den Polizisten Alkoholgeruch in die Nase und sie ließen den Deutschen pusten. Der Test zeigte umgerechnet 0,6 Promille an. Dies verstieß gegen die 0,5-Promille-Grenze und hatte eine Ordnungswidrigkeitenanzeige zur Folge. (al)

 

Mit Drogen erwischt

Kamenz, Macherstraße
19.10.2021, 22:25 Uhr

Radeberg, Heinrich-Gläser-Straße, Pulsnitzer Straße / Otto-Uhlig-Straße, Oberstraße / Badstraße
19.10.2021, 21:50 Uhr  - 20.10.2021, 00:45 Uhr

Bei mehreren Kontrollen im Revierbereich Kamenz sind Beamte in der Nacht zu Mittwoch auf Drogen gestoßen. In Radeberg kontrollierten sie zunächst einen 26-jährigen Deutschen an der Heinrich-Gläser-Straße. In seinen Sachen fanden sie eine Cliptüte mit einer weiß-kristallinen Substanz, bei welcher es sich möglicherweise um Speed handelte.

Auf der Kamenzer Macherstraße überprüften Polizisten einen 31-Jährigen. Sie fanden eine in Folie eingerollte Kugel mit Haschisch bei dem Libanesen.

An der Pulsnitzer Straße in Radeberg ertappten die Uniformierten einen 19-Jährigen der stark nach Cannabis roch. Bei dem Deutschen entdeckten sie eine Dolde Cannabis, eine pinke Pille Ecstasy und eine Cliptüte mit Kokain.

An der Badstraße in Radeberg fanden Polizeibeamte bei einer 16-Jährigen eine Cliptüte mit Restanhaftungen einer grün-pflanzlichen Substanz.

Die Ordnungshüter stellten die Drogen sicher und leiteten gegen alle Beschuldigten ein Ermittlungsverfahren wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln ein. (al)

 

Falschgeld aufgetaucht – Zeugen gesucht

Kamenz, Hohe Straße, SB-Tankstelle, Wenzel-Parkplatz
20.10.2021, 03:30 Uhr - 04:00 Uhr

Der Mitarbeiter einer Tankstelle an der Hohe Straße in Kamenz hat in der Nacht zu Mittwoch die Polizei über eine Kundin mit Falschgeld informiert. Die Beamten kamen vor Ort, um den Vorfall zu überprüfen. Tatsächlich hatte eine 44-Jährige versucht mit einem falschen 10-Euro-Schein zu bezahlen. Zudem hatte sie noch einen dazugehörigen 20-Euro-Schein dabei.

Sie gab an, sie hätte kurz zuvor auf dem Wenzel-Parkplatz einen Mann mit Glatze in blauer Latzhose und dunkler Trainingsjacke getroffen. Dieser bat darum, Geld zu wechseln. Auf diese Weise sei sie an die gefälschten Scheine gelangt. Der Unbekannte sei nach dem Tausch in Richtung Bahnhof weiter gelaufen.

Der Kriminaldienst des örtlichen Reviers nahm die Ermittlungen auf und sucht nun Zeugen. Wer hat den Mann in der Nacht gesehen und kann weitere Angaben zu ihm machen? Wer kann sonstige Hinweise in diesem Fall geben? Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 03578 352 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle. (al)

 

Unter Alkoholeinfluss auf dem E-Roller…

Hoyerswerda, Erich-Weinert-Straße
19.10.2021, 13:30 Uhr

…haben Polizeibeamte am frühen Dienstagnachmittag einen 32-Jährigen auf der Erich-Weinert-Straße in Hoyerswerda ertappt. Bei der Kontrolle nahmen die Ordnungshüter deutlichen Alkoholgeruch bei dem Mann wahr. Sie ließen den Rollerfahrer pusten. Das Messgerät zeigte daraufhin umgerechnet 1,48 Promille an. Anstatt seine Fahrt fortzusetzen, musste der Deutsche den Beamten zur Blutprobe folgen und wird sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr zu verantworten haben. (al)

 

Drei kleine Langfinger gestellt

Hoyerswerda, Lausitzer Platz
19.10.2021, 15:50 Uhr

Drei Kinder haben am Dienstagnachmittag verschiedenen Spielsachen in einem Geschäft am Lausitzer Platz in Hoyerswerda offenbar nicht widerstehen können. Die Drei im Alter von fünf, sechs und acht Jahren steckten sich mehrere Spielfiguren ein. Dies beobachtete jedoch eine Verkäuferin und sprach die Steppkes beim Verlassen des Ladens an. Die Mitarbeiterin rief die Polizei. Die Beamten machten den Kindern ihr verbotenes Handeln bewusst und übergaben sie schließlich ihren Eltern. Die gestohlenen Sachen im Wert von rund 55 Euro blieben im Geschäft. (al)

 

Fußgängerin gerammt und davongefahren – Tatverdächtiger ermittelt

Oßling, OT Milstrich, Am Storchennest
19.10.2021, 17:00 Uhr

Am Dienstagnachmittag ist eine Fußgängerin in Milstrich Opfer eines Verkehrsunfalls mit Flucht geworden. Die 41-Jährige war auf der Straße Am Storchennest unterwegs, als sie offenbar ein Clio-Fahrer übersah und anfuhr. Dabei landete die Geschädigte auf der Motorhaube des Kleinwagens. Der Lenker setzte seine Fahrt nach dem Zusammenstoß direkt fort, ohne sich um die Frau zu kümmern. Diese erlitt leichte Verletzungen und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Bevor das Auto davonfuhr, konnte sich die Geschädigte jedoch das Kennzeichen des Fahrzeugs merken. Somit wird sich der 57-jährige deutsche Fahrzeugführer wegen fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht zu verantworten haben. (al)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

E-Bike aus Keller verschwunden

Görlitz, Alex-Horstmann-Straße
18.10.2021, 15:00 Uhr - 19.10.2021, 16:30 Uhr

Einbrecher haben zwischen Montag- und Dienstagnachmittag ein schwarzes E-Bike aus einem Keller in Görlitz gestohlen. Sie verschafften sich Zugang zu dem Mehrfamilienhaus an der Alex-Horstmann-Straße und brachen das Abteil auf. Das erbeutete 27-Zoll-Bike von Raymon HardRay hatte einen Wert von rund 1.700 Euro. Hinzu kamen etwa 50 Euro Sachschaden. Polizisten sicherten Spuren und nahmen die Anzeige auf. Die Ermittlungen führt der örtliche Kriminaldienst. (al)

 

Unfallflucht – Tatverdächtiger dank Zeugen gestellt

Görlitz, Zeppelinstraße
19.10.2021, gegen 08:50 Uhr

Am Dienstagmorgen haben Beamte des Görlitzer Reviers dank Zeugenhinweisen eine Unfallflucht aufgeklärt.

Ein bis dato Unbekannter parkte mit seinem Audi an der Zeppelinstraße aus und beschädigte dabei einen Ford. Der Schaden belief sich auf rund 3.500 Euro. Anstatt seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen, verließ der Mann ohne seine Daten zu hinterlassen, den Unfallort. Bürger beobachteten dies jedoch und informierten die Polizei.

Eine Streife suchte den Fahrer zu Hause auf. Da der 58-Jährige angab, nach dem Unfall Alkohol getrunken zu haben, erfolgte eine zweifache Blutentnahme im Krankenhaus. Die Polizisten stellten zudem den Führerschein des Deutschen sicher und erstatteten Anzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. (al)

 

Geschwindigkeit gemessen

Görlitz, OT Hagenwerder, B 99
19.10.2021, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr

Eine Streife des Görlitzer Reviers hat am Dienstagnachmittag zwei Stunden lang die Einhaltung des Tempolimits auf der B 99 in Hagenwerder überprüft. Von über 80 gemessenen Verkehrsteilnehmern hatten es sieben besonders eilig. Ein Lenker wurde vom System mit 86 km/h statt der erlaubten 50 km/h registriert. Ihn erwartet demnächst ein Bußgeldbescheid.

Görlitz, Zittauer Straße
19.10.2021, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr

Auf der Zittauer Straße in Görlitz gelten 50 km/h. Die Einhaltung dieser Begrenzung überwachten Polizisten zur selben Zeit. Rund 120 Fahrzeuge passierten die Messstelle. 16 davon waren zu schnell unterwegs. Alle Überschreitungen lagen im Verwarngeldbereich. (al)

 

Wildkamera, Gerüst und Leiter gestohlen

Oderwitz, OT Oberoderwitz
18.10.2021, 20:00 Uhr - 19.10.2021, 21:05 Uhr      

Von einem Grundstück in Oberoderwitz sind in der Nacht zu Dienstag diverse Gegenstände verschwunden. Die Täter begaben sich widerrechtlich auf das Gelände und stahlen ein Heimwerkergerüst, eine Klappleiter und eine Wildkamera. Das Diebesgut hatte einen Wert von rund 500 Euro. Der Sachschaden belief sich auf etwa 30 Euro. Die Ermittlungen übernahm der Kriminaldienst des zuständigen Reviers. (al)

 

Jugendlichen mit Cannabis erwischt

Zittau, Böhmische Straße
19.10.2021, 20:25 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Zittau-Oberland hat am Dienstagabend einen Jugendlichen in Zittau mit Cannabis erwischt. Die Polizisten kontrollierten ihn an der Böhmischen Straße. Im Rucksack des 16-Jährigen fanden sie einen Zerkleinerer sowie eine Cliptüte mit Restbeständen der Droge. Die Uniformierten stellten die Gegenstände und Substanzen sicher und erstatteten Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (al)

 

Auspuffanlage entwendet

Herrnhut, OT Rennersdorf, Hauptstraße
18.10.2021, 23:00 Uhr - 19.10.2021, 08:00 Uhr

In der Nacht zu Montag haben Unbekannte in Rennersdorf die Auspuffanlage eines BMW entwendet. Der Wagen stand an der Hauptstraße. Die Täter hinterließen einen Stehlschaden von etwa 800 Euro. Polizisten sicherten Spuren. Mit den weiteren Ermittlungen befasst sich der Kriminaldienst des Reviers Zittau-Oberland. (kk)

 

Transporter angegriffen

Boxberg/O.L., OT Kaschel
19.10.2021, 14:15 Uhr - 16:15 Uhr

Unbekannte haben am Dienstagnachmittag einen Transporter in Kaschel angegriffen. Die Täter versuchten gewaltsam in den T 5 zu gelangen. Dabei löste die Alarmanlage aus. Die Diebe hinterließen einen Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro. Der Kriminaldienst des örtlichen Reviers hat die Ermittlungen aufgenommen. (kk)

 

Nebengelass in Flammen

Weißwasser/O.L., An der Ziegelei
19.10.2021, gegen 23:15 Uhr

Aus bislang unbekannter Ursache ist am späten Dienstagabend ein massives Nebengelass An der Ziegelei in Weißwasser in Flammen aufgegangen. Das Feuer breitete sich schnell aus. 55 Kameraden der umliegenden Wehren aus Weißwasser, Halbendorf, Trebendorf, Schleife und Rohne eilten mit 15 Fahrzeugen vor Ort. Sie löschten und verhinderten ein Übergreifen des Brandes auf eine nahegelegene Tankstelle. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist bislang nicht beziffert. Ein Brandursachenermittler wird sich im Laufe des Mittwochs den Ort des Geschehens genauer ansehen. Die Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Polizeireviers Weißwasser. (al)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Foto der sichergestellten Gegenstände

Download: Download-IconSichergestellteXGegenstXndeXWSW.jpg
Dateigröße: 293.20 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106