1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ladung nicht ausreichend gesichert

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Katharina Korch (kk), Anja Leuschner (al)
Stand: 27.10.2021, 13:30 Uhr

 

Ladung nicht ausreichend gesichert

BAB 4 Görlitz - Dresden, nahe Anschlussstelle Nieder Seifersdorf 
26.10.2021, 10:45 Uhr

Polizisten haben am Dienstagvormittag auf der BAB 4 einen unsicheren Lkw aus dem Verkehr gezogen. Dessen 47-jähriger Fahrer hatte Aluminiumblöcke geladen und war in Richtung Dresden unterwegs. An der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf lotsten ihn die Ordnungshüter zur Kontrolle von der Autobahn. Dabei fiel den Beamten ins Auge, dass die Ladung des Slowenen nicht gegen seitliches Verrutschen gesichert war. Teilweise glitten einzelne Blöcke aus den Paketen heraus. Als Unterlage fehlten außerdem Antirutschmatten. Ebenso war nicht jedes einzelne Paket mit Zurrgurten gesichert. Der Sattelanhänger überschritt zudem die zulässige Gesamthöhe von vier Metern um elf Zentimeter. Die Polizisten zeigten die Ordnungswidrigkeiten an und untersagten dem Lenker die Weiterfahrt. Erst wenn die Mängel beseitigt sind, darf er seine Fahrt fortsetzen. (kk)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

In die Schutzplanken geraten…

BAB 4, Dresden - Görlitz, nahe Anschlussstelle Uhyst am Taucher
27.10.2021, 04:35 Uhr

…ist am frühen Mittwochmorgen auf der BAB 4 ein Transporter. Der Lenker des Renault war in Richtung Görlitz unterwegs, als er zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Uhyst aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der 37 Jahre alte Ungar zog sich leichte Verletzungen zu. Zudem wurden insgesamt 13 Schutzplanken und ein Brückengeländer beschädigt. Wenig später fuhr ein Lkw über eines der Fahrzeugteile, die auf dem Asphalt lagen. Dabei war ein Leck am Tank des Scania entstanden, aus dem Diesel auslief. Beamte der Autobahnpolizei sicherten mit Unterstützung von Bundespolizisten den Unfallort ab, während sich Rettungskräfte um den Verletzten kümmerten. Am Master entstand Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Er kam an den Haken eines Abschleppers. Die Höhe des entstandenen Sachschadens am Lkw ist noch nicht abschließend beziffert. Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Reinigungsarbeiten war die rechte Fahrspur in Richtung Görlitz für etwa drei Stunden gesperrt. (kk)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Geschwindigkeitskontrolle

Neu-Bloaschütz, S 111, beide Fahrtrichtungen
26.10.2021, 06:30 Uhr - 13:00 Uhr

Am Dienstagvormittag hat der Verkehrsüberwachungsdienst auf der S 111 in Neu-Bloaschütz sechs Stunden lang die Geschwindigkeit überprüft. Knapp 1.500 Fahrzeuge passierten die Messstelle. Die erlaubten 50 km/h missachteten 47 Lenker. Davon werden 43 Betroffene mit einem Verwarngeld davon kommen. Die übrigen vier erhalten in den nächsten Wochen einen Bußgeldbescheid. Am schnellsten war ein polnisches Auto mit 93 km/h. (kk)

 

Fahrrad weg

Bautzen, Erich-Weinert-Straße
26.10.2021, 23.00 Uhr -  27.10.2021, 02.20 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch ein Fahrrad an der Erich-Weinert-Straße in Bautzen entwendet. Das rote Ghost hatte einen Wert von etwa 600 Euro. Außerdem klauten die Langfinger das Vorderrad von einem weiteren Drahtesel. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. (ks)

 

Zigarettenautomat zerstört

Bautzen, Erich-Weinert-Straße
27.10.2021, 05:00 Uhr

Unbekannte Täter haben am frühen Mittwochmorgen einen Zigarettenautomaten an der Erich-Weinert-Straße in Bautzen aufgebrochen und diesen dabei offenbar durch eine Sprengung zerstört. Geld und Zigaretten nahmen die Langfinger anschließend mit und entkamen in unbekannte Richtung.  Ein Zeuge verständigte die Polizei. Beamte stellten die zurückgelassenen Zigaretten, Münzen und den Automatenkorpus sicher. Der Sachschaden belief sich auf etwa 1.000 Euro. Der Diebstahlschaden konnte noch nicht beziffert werden. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. (ks)

 

Zweimal Betrunken unterwegs

Radeberg, Dresdener Straße
26.10.2021, 15:15 Uhr

Elstra
27.10.2021, 00:30 Uhr

Am Dienstagnachmittag und in der Nacht sind im Kamenzer Revierbereich gleich zwei Autofahrer betrunken unterwegs gewesen.  Zunächst meldete ein Zeuge auf der Dresdener Straße in Radeberg einen unsicher fahrenden Pkw-Lenker. Ein Test bei dem 62-Jährigen ergab einen Wert von umgerechnet 0,64 Promille. Die Ordnungshüter untersagten dem Deutschen die Weiterfahrt und fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Später bemerkten Beamte in Elstra einen Mazda-Fahrer, welcher gerade den Netto-Parkplatz verließ. Ein Test bei dem 33-jährigen Deutschen zeigte einen Wert von umgerechnet 1,33 Promille an. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an, untersagten auch hier die Weiterfahrt und fertigten eine Strafanzeige. (ks)

 

Verkehrskontrolle vor Kindergarten

Haselbachtal, OT Reichenbach, Hofegasse
26.10.2021, 07:15 Uhr - 07:45 Uhr

Am Dienstagmorgen haben Beamte des örtlichen Reviers den Verkehr auf der Hofegasse in Reichenbach kontrolliert. Vor dem Kindergarten stellten die Polizisten mehrere Ordnungswidrigkeiten, unter anderem auch einen Verstoß gegen die Sicherungspflicht von Kindern, fest. Die Uniformierten schrieben entsprechende Anzeigen und belehrten die Kontrollierten. (ks)

 

Unfall an der Kreuzung

Elsterheide, OT Neuwiese-Bergen, Geierswalder Straße/Neuwieser Straße
26.10.2021, 13:30 Uhr

Am Dienstagnachmittag hat sich ein Unfall an der Kreuzung Geierswalder Straße/Neuwieser Straße in Neuwiese-Bergen ereignet. Ein 41-jähriger VW-Lenker missachtete offenbar die Vorfahrt eines 84-jährigen Mazda-Fahrers. Rettungskräfte brachten den Senior verletzt in ein Krankenhaus. Ein Bergungsdienst nahm beide Fahrzeuge an den Haken. Der Sachschaden belief sich auf circa 15.000 Euro. (ks)

 

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Hoyerswerda, Kamenzer Bogen
27.10.2021, 04:30 Uhr

Am frühen Mittwochmorgen haben Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda am Kamenzer Bogen einen Mann ohne Fahrerlaubnis gestoppt. Diese war dem 46-jährigen Volvo-Fahrer bereits im Vorfeld behördlich entzogen worden. Die Uniformierten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Strafanzeige. (ks)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Diebe scheitern an Transporter

Görlitz, Rauschwalder Straße
22.10.2021, 17:00 Uhr - 26.10.2021, 12:00 Uhr

Unbekannte Diebe haben zwischen Freitag und Dienstag in Görlitz versucht in einen Transporter zu gelangen. Der Mercedes Vito stand auf einem Gelände an der Rauschwalder Straße. Einen Sachschaden von etwa 150 Euro hinterließen die Täter. Polizisten sicherten Spuren. Mit den weiteren Ermittlungen befasst sich der örtliche Kriminaldienst. (kk)

 

Porsche entwendet

Niesky
22.10.2021, 19:00 Uhr - 26.10.2021, 15:00 Uhr

Unbekannte haben zwischen Freitag und Dienstag in Niesky einen Porsche entwendet. Der 15 Jahre alte Cayenne stand in einer Lagehalle. Zu dieser verschafften sich die Diebe gewaltsam Zutritt. Der Wagen hatte noch einen geschätzten Wert von rund 30.000 Euro. Sachschaden von etwa 50 Euro summierte sich hinzu. Die Polizei hat die internationale Fahndung nach dem Wagen aufgenommen. Mit den weiteren Ermittlungen befasst sich die Soko Kfz. (kk)

 

Bungaloweinbruch

Bertsdorf-Hörnitz, OT Hörnitz
03.10.2021, 16:00 Uhr - 24.10.2021, 16:00 Uhr

Unbekannte sind in den vergangenen Wochen in einen Bungalow in Hörnitz eingebrochen. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten nach Beute. Mit zwei Aluminiumleitern, einer Standuhr aus Holz, einem Dauerbrandofen und einem Rasenmäher verschwanden die Diebe wieder. Ein Stehlschaden von etwa 850 Euro entstand. Sachschaden summierte sich nicht hinzu. Polizisten suchten nach Spuren. Mit den weiteren Ermittlungen befasst sich der Kriminaldienst des Reviers Zittau-Oberland. (kk)

 

Jeep gestohlen

Löbau, OT Rosenhain
25.10.2021

Unbekannte haben am Montag einen grauen Jeep von einem Firmengelände in Rosenhain gestohlen. Der knapp drei Jahre alte Wrangler Unlimited hatte noch einen Wert von rund 50.000 Euro. Die Polizei fahndet international nach dem Fahrzeug. Mit den Ermittlungen zum Fall befasst sich die Soko Kfz. (kk)

 

Schwerer Verkehrsunfall

Bertsdorf-Hörnitz, S 138, Olbersdorfer Straße
26.10.2021, 15:00 Uhr

Am Dienstagnachmittag hat sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Olbersdorfer Straße bei Bertsdorf-Hörnitz ereignet. Ein 35-jähriger VW-Lenker befuhr die S 138 in Richtung Olbersdorf und beabsichtigte den vor ihm fahrenden Verkehr zu überholen. Dabei übersah der Tscheche in dem T 5 offenbar einen entgegenkommenden 73-jährigen Mazda-Fahrer. Bei der Kollision verletzten sich beide Fahrer sowie die Insassen des Seniors, eine 73-jährige Beifahrerin sowie ein zweijähriges Mädchen. Mehrere Rettungswagen und ein Hubschrauber brachten die Verletzten in Krankenhäuser. Der Sachschaden belief sich auf etwa 40.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt. (ks)

 

Ohne Fahrerlaubnis und berauscht

Bad Muskau, Postplatz
26.10.2021, 14:20 Uhr

Am Dienstagnachmittag haben Polizisten aus Weißwasser am Postplatz einen 43-jährigen Volvo-Fahrer ohne Fahrerlaubnis und berauscht erwischt. Außerdem bestand für das Auto keine Versicherung. Ein Test zeigte den Einfluss von Amphetaminen an. Auch ein im Pkw griffbereites Springmesser entging den Augen der Gesetzeshüter nicht. Sie legten das Fahrzeug still, ordneten eine Blutentnahme an, untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Strafanzeige. (ks)

 

Granate bei Schachtarbeiten gefunden

Weißwasser/O.L., Weißkeißler Weg
26.10.2021, 15:00 Uhr

Am Dienstagnachmittag haben Arbeiter bei Schachtarbeiten auf einem Grundstück am Weißkeißler Weg in Weißwasser eine Granate gefunden. Polizisten sicherten den Fundort. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst übernahm die Bergung.

Anlage: Bild der Fundmunition (Quelle: Polizei Sachsen) (ks)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Fundmunition Weißwasser

Download: Download-IconFundmunitionXWeiXwasser.jpg
Dateigröße: 582.91 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106