1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

81-Jährige reagiert bei Schockanruf besonnen

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al) und Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 28.10.2021, 14:30 Uhr

81-Jährige reagiert bei Schockanruf besonnen

Bad Muskau
27.10.2021, 11:45 Uhr

Eine Seniorin in Bad Muskau hat bei einem betrügerischen Anruf am Mittwoch besonnen reagiert. Zur Mittagszeit meldete sich ihre vermeintliche Enkeltochter und weinte bitterlich. Sie sagte, dass sie gerade einen Unfall gehabt habe und dabei ein Mensch zu Tode gekommen sei. Wenn sie eine Kaution von 30.000 Euro oder in Form von Schmuck oder Gold zahlen würde, käme die Enkeltochter um eine Anzeige herum. Die Anruferin betonte, dass die Seniorin niemandem davon erzählen dürfe. Die 81-Jährige reagierte bedacht, sagte, sie müsse erst mit ihrem Sohn sprechen und legte auf. Dann rief sie ihre echte Enkeltochter an und überzeugte sich von ihrem Wohlbefinden. Schließlich informierte sie die Polizei. Ein Schaden entstand der Seniorin nicht. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen wegen versuchten Betrugs. (su)

 

Mit Drogen erwischt

Radeberg, Bahnhof
27.10.2021, 17:20 Uhr

Polizisten des Einsatzzuges haben am frühen Mittwochabend zwei Personen im Alter von 20 und 21 Jahren am Bahnhof in Radeberg erwischt, die offenbar Drogen bei sich hatten. Im Rucksack des 20-Jährigen fanden die Beamten zehn Alufolie-Kugeln, in die mutmaßlich Cannabis gewickelt war. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung bei dem Tatverdächtigen fanden die Polizisten weitere Drogen und zugehörige Utensilien. Diese zogen sie ein und erstatteten Anzeige. (su)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Laster macht sich selbstständig

BAB 4, Dresden - Görlitz, Rastplatz An der Neiße
27.10.2021, 19:40 Uhr

Am Mittwochabend hat sich auf dem Rastplatz An der Neiße der Autobahn 4 ein Laster selbstständig gemacht. Offenbar war der Sattelzug nicht gegen Wegrollen gesichert und stieß gegen zwei weitere Lkw. Der Fahrer bemerkte das Geschehen, eilte zum Führerhaus, stürzte und verletzte sich leicht. An den Sattelzügen entstanden Schäden von insgesamt rund 30.000 Euro. (su)

 

Umherfliegendes Teil schlägt in Autos ein – Zeugen gesucht

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Burkau
27.10.2021, 20:25 Uhr

Ein umherfliegendes Autoteil hat am Mittwochabend auf der A 4 bei Ohorn zwei Pkw beschädigt. Gegen 20:25 Uhr flog das Plastikteil frontal gegen einen Ford Focus und einen Range Rover. Es entstand jeweils ein Schaden von rund 1.000 Euro. Woher das Teil kam, ist bislang nicht bekannt und Gegenstand weiterer Ermittlungen. Zeugenhinweise nimmt die Autobahnpolizei unter 03591 367 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (su)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Baucontainer aufgebrochen

Neukirch/Lausitz, Walter-Pfützner-Straße
26.10.2021, 16:30 Uhr - 27.10.2021, 06:45 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch einen Baucontainer an der Walter-Pfützner-Straße in Neukirch aufgebrochen. Die Diebe entwendeten Kabel, Werkzeugmaschinen sowie Werkzeugkoffer im Gesamtwert von etwa 2.500 Euro. Der entstandene Sachschaden belief sich auf circa 1.000 Euro. Der zuständige Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Mann angefahren und geflüchtet – Zeugen gesucht

Schirgiswalde-Kirschau, OT Kleinpostwitz, Kleinpostwitz
27.10.2021, 19:15 Uhr

Am Mittwochabend hat ein Unbekannter einen Mann in Kleinpostwitz angefahren und danach die Flucht ergriffen. Der 61-Jährige befand sich auf einer Brücke, um dort Blumen zu gießen. Dabei stand er offenbar mit einem Bein auf der Fahrbahn, als sich ein Pkw näherte und ihn erfasste. Der Mann fiel nach eigenen Angaben auf die Motorhaube des Fahrzeuges und wurde anschließend gegen das Brückengeländer geschleudert. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Der Pkw-Fahrer verließ unerlaubt die Unfallstelle, ohne sich um den Geschädigten zu kümmern. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Die Polizei nahm die Ermittlungen aufgrund der fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall sowie des unerlaubten Entfernens vom Unfallort auf und sucht Zeugen. Wer hat das Geschehen beobachtet und kann Angaben zum Verursacher oder dessen Fahrzeug machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (al)

 

Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Schmölln-Putzkau, OT Putzkau, S 156
28.10.2021, 07:15 Uhr

Am Donnerstagmorgen hat sich auf der S 156 in Putzkau ein Verkehrsunfall mit vier Verletzten ereignet. Eine 40-jährige VW-Lenkerin fuhr hinter einem 42-jährigen Renault-Transporter-Fahrer in Richtung Bischofswerda. In der Gegenrichtung fuhr ein 19-jähriger Audi-Lenker. In einer leichten Kurve kam dieser aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Traffic. Der Transporter landete im Graben. Trotz sofortiger Bremsung stieß auch noch der Golf gegen den Audi. Die beiden Fahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die VW-Lenkerin und ein Beifahrer im Audi erlitten leichte Verletzungen. Alle kamen aufgrund ihrer Verletzungen in Krankenhäuser. Auch ein Rettungshubschrauber kam dabei zum Einsatz. Der Sachschaden belief sich auf vorläufig etwa 41.000 Euro. Die S 156 blieb für die Dauer der Unfallaufnahme etwa fünf Stunden voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. (ks)  

 

Audi weg

Radeberg, OT Ullersdorf, Gartenblick
26.10.2021, 23:00 Uhr - 27.10.2021, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch einen Audi am Gartenblick in Ullersdorf gestohlen. Der drei Jahre alte schwarze A 6 hatte einen Wert von etwa 50.000 Euro. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international nach dem Avant. (ks)

 

Geschwindigkeitskontrollen

Kamenz, Breite Straße
27.10.2021, 08:15 Uhr - 10:45 Uhr

Arnsdorf, Karswaldstraße
27.10.2021, 09:15 Uhr - 10:30 Uhr

Polizisten haben am Mittwochvormittag Geschwindigkeits-kontrollen in Kamenz und Arnsdorf durchgeführt. Auf der Breite Straße in Kamenz überprüften die Beamten die Einhaltung der zulässigen 30 km/h. Von 52 Fahrzeugen waren sieben zu schnell, ein Verwarngeld folgte. Auf der Karswaldstraße in Arnsdorf gilt ebenfalls ein Tempolimit von 30 km/h. Einer von 40 Verkehrsteilnehmern war zu schnell. Auch er entrichtete ein Verwarngeld. (su)

 

Auffahrunfall wegen eines Fuchses

Wittichenau, OT Maukendorf, B 96
27.10.2021, 13:10 Uhr

Ein über die Straße laufender Fuchs hat am frühen Mittwochnachmittag zu einem Unfall in Maukendorf mit nicht unerheblichen Folgen geführt. Eine 32-Jährige fuhr mit ihrem Renault Zoe die B 96 entlang, bemerkte vor ihrem Fahrzeug das Tier und bremste deshalb ab. Dies realisierte ein 79-jähriger Lenker eines Mercedes B 180 hinter ihr offensichtlich zu spät und fuhr auf das E-Auto auf. Dabei wurden der Senior sowie seine 79-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Auch die Renault-Fahrerin und ihre 63-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Sie konnten das Krankenhaus jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Durch den Zusammenprall der beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 25.000 Euro, wobei der Zoe nur noch Schrottwert hatte. Während der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße zeitweise voll gesperrt werden. (al)

 

Auf Bus geschossen

Lohsa, OT Groß Särchen, Koblenzer Straße
27.10.2021, 20:00 Uhr

Ein plötzlicher Knall und eine daraufhin in sich zusammenfallende Scheibe am Einstieg eines Busses haben am Mittwochabend den Schreck in die Glieder eines Busfahrers fahren lassen. Der 59-Jährige befuhr gerade die Koblenzer Straße in Groß Särchen. Dort schoss plötzlich ein Unbekannter auf den Bus. In der Scheibe fanden Polizisten ein Einschussloch. Kriminaltechniker kamen zum Einsatz. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro am Bus. Der zuständige Kriminaldienst ermittelt nun wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung gegen Unbekannt. (al)

 

Mann bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Wittichenau, Hoyerswerdaer Straße/Maukendorfer Straße
27.10.2021, 22:20 Uhr

Am späten Mittwochabend ist es in Wittichenau zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine 23-Jährige fuhr mit ihrem VW Touran aus Richtung Keula kommend auf der Hoyerswerdaer Straße. An der Kreuzung zur Maukendorfer Straße beachtete sie offenbar nicht die Vorfahrt eines Dacia Sandero, der aus Richtung Oßling kam. Die Ampel war zu diesem Zeitpunkt ausgeschaltet. Die Fahrzeuge stießen zusammen, wobei der 56-Jährige im Dacia schwer verletzt wurde. Rettungskräfte schnitten den Mann aus dem Auto und brachten ihn in ein Krankenhaus. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden von rund 15.000 Euro. Der Schaden am Touran betrug etwa 10.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die Ermittlungen. (su)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

KTM gestohlen

Görlitz, Bahnhofstraße
23.10.2021, 12:00 Uhr - 27.10.2021, 19:30 Uhr

Unbekannte Täter haben zwischen vergangenem Samstag und Mittwoch eine KTM an der Bahnhofstraße in Görlitz gestohlen. Die Diebe entkamen mit der zwei Jahre alten grünen Husqvarna Svartpilen 701 im Wert von etwa 8.000 Euro. Der Sachschaden belief sich auf circa 50 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt und fahndet nach dem Motorrad. (ks)

 

Fiat-Klau scheitert

Görlitz, Antonstraße
26.10.2021, 16:30 Uhr - 27.10.2021, 06:45 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch versucht einen Fiat an der Antonstraße in Görlitz zu klauen. Der Versuch misslang offenbar. Die Langfinger entkamen mit Elektrowerkzeugen im Wert von rund 4.100 Euro. Der Sachschaden am Ducato blieb vorerst unbekannt. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. (ks)

 

Sprinter weg

Görlitz, Schulstraße
26.10.2021, 18:30 Uhr - 27.10.2021, 06:30 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch einen Sprinter an der Schulstraße in Görlitz gestohlen. Das sechs Jahre alte silberne Fahrzeug hatte einen Wert von etwa 25.000 Euro. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international nach dem Mercedes. (ks)

 

Fiat gestohlen

Görlitz, Helmut-von-Gerlach-Straße
26.10.2021, 21:00 Uhr - 27.10.2021, 07:50 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch einen roten Fiat 500 an der Helmut-von-Gerlach-Straße in Görlitz entwendet. Die 13 Jahre alte Sport Edition hatte einen Wert von etwa 7.000 Euro. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international nach dem Wagen. (ks)

 

Katalysator entwendet

Kodersdorf, Straße der Einheit
26.10.2021, 22:30 Uhr - 27.10.2021, 06:30 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch einen Katalysator von einem Nissan an der Straße der Einheit in Kodersdorf entwendet. Der Diebstahlschaden belief sich auf etwa 250 Euro. Den Sachschaden am Micra bezifferte der Geschädigte mit etwa 1.050 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Radfahrer übersehen

Großschweidnitz, Am Nonneberg
28.10.2021, 06:30 Uhr

Am Donnerstagmorgen ist es in Großschweidnitz zu einem schweren Unfall gekommen. Eine 45-Jährige fuhr mit ihrem Skoda Octavia auf einer Seitenstraße und wollte nach links auf die Straße Am Nonneberg in Richtung Ernst-Thälmann-Straße auffahren. Dabei übersah sie offenbar einen 49-jährigen Radfahrer. Der Pkw stieß mit dem Zweirad zusammen. Dabei erlitt der Radler schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der Sachschaden belief sich auf circa 300 Euro. (al)

 

Radio aus Garten gestohlen

Zittau, OT Hartau, Obere Dorfstraße
25.10.2021, 16:30 Uhr - 27.10.2021, 13:30 Uhr

Einbrecher haben zwischen Montagnachmittag und Mittwochmittag eine Kleingartenanlage an der Oberen Dorfstraße in Hartau ins Visier genommen. Sie drangen gewaltsam in eine Laube ein und stahlen ein Radio im Wert von rund 200 Euro. Die Täter hinterließen zudem einen Sachschaden von circa 100 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland ermittelt. (al)

 

Fahrraddiebe schlagen in Weißwasser zu

Weißwasser/O.L., Qualisch
19.10.2021 - 27.10.2021

In den vergangenen Tagen haben Fahrraddiebe auf einem Gartengrundstück am Qualisch Weißwasser zugeschlagen. Die Unbekannten stahlen zwei Damenräder, einen Fahrrad-Anhänger und den Rahmen eines Mountainbikes. Der Schaden betrug rund 250 Euro. Der Kriminaldienst in Weißwasser übernahm die Ermittlungen. (su)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106