1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einsatz der Polizeidirektion Leipzig anlässlich des Versammlungsgeschehens am Samstag, den 6. November 2021

Medieninformation: 536/2021
Verantwortlich: Olaf Hoppe
Stand: 02.11.2021, 16:31 Uhr

Ort: Stadtgebiet Leipzig
Zeit: 6. November 2021, 13:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr

Vor dem Hintergrund zweier angezeigter Versammlungen und mehrerer Gegenversammlungen sowie des Fußballspiels von RB Leipzig gegen Borussia Dortmund führt die Polizeidirektion Leipzig am kommenden Samstag einen Einsatz zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung durch. Beginnend ab 14:00 Uhr wird der Schwerpunkt auf dem Abend liegen.

Die Bevölkerung und insbesondere anreisende Fußballfans werden gebeten, sich auf umfangreiche Verkehrsbeeinträchtigungen einzustellen. Ausgehend vom derzeitigen Stand der angezeigten Versammlungen möchten zwei Demonstrationen im Bereich des Innenstadtrings als Aufzug stattfinden. Der Gegenprotest hat Demonstrationsrouten aus dem Leipziger Westen, Osten und Süden hin zur Innenstadt angezeigt. In diesem Zusammenhang können sich Sperrungen des Individual-, aber auch des Öffentlichen Personen- und Nahverkehrs notwendig machen.

Neben Kräften der sächsischen Bereitschaftspolizei stehen der Polizeidirektion Leipzig Kommunikationsteams und Lautsprecherkraftwagen zur Verfügung. Auch kann zur Lenkung und Leitung des Einsatzes auf einen Polizeihubschrauber zurückgegriffen werden. Zudem unterstützt das Präsidium der Bereitschaftspolizei mit der Bereitstellung einer Wasserwerfer-Staffel und der Reiterstaffel. Über das Sächsische Staatsministerium des Innern wurden Einsatzkräfte aus anderen Bundesländern angefordert.

Der Polizeidirektion Leipzig richtet sich aufgrund der aktuellen Inzidenzzahlen und Belastungswerte der Krankenhausbetten auf das Erreichen der Vorwarnstufe und damit einhergehender Beschränkungen öffentlicher Versammlungen ein und wird ihren Einsatz anpassen.

Die Polizeidirektion Leipzig wird zum Einsatzgeschehen über das Social-Media-Team auf den Kanälen der Polizei Sachsen berichten, insbesondere auf Twitter. Für Medienschaffende ist die Stabsstelle Kommunikation erreichbar. Der Polizeisprecher wird im Raum präsent sein.

Den Fußballfans empfiehlt die Polizeidirektion Leipzig, sich vor der Anreise zum Stadion über die vorherrschende Verkehrssituation zu informieren und den ÖPNV zu nutzen. So können Anreiseverzögerungen vermieden werden.


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

Polizeisprecher Olaf Hoppe

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Stabsstelle Kommunikation
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-44400
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Ansprechpartner

Therese Leverenz (tl)

Dorothea Benndorf (db)

Sandra Freitag (sf)

Chris Graupner (cg)

Mariele Koeckeritz (mk)