1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall nach Verfolgungsfahrt u. a. Meldungen

Medieninformation: 692/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 05.11.2021, 14:16 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Jugendlichen überfallen

Zeit:     03.11.2021, 21:25 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Am Mittwochabend haben zwei Unbekannte einen Jugendlichen (16) in einer Straßenbahn der Linie 7 überfallen.

Die beiden stiegen an der Haltestelle „Merianplatz“ in die Bahn und setzten sich neben den 16-Jährigen und seine Begleiterin. Anschließend bedrohten sie ihn mit einem Messer und forderten dessen Bauchtasche. Der Jugendliche übergab die Tasche und verließ die Bahn an der Haltestelle „Tharandter Straße“.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlung wegen des Raubes übernommen. (sg)

Falsche Polizisten mit Schockanrufen – Achtung Betrug

Zeit:     04.11.2021, 12:20 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:      Dresden-Stadtgebiet

Unbekannte haben gestern erneut versucht Dresdner Senioren und Seniorinnen am Telefon zu betrügen.

Sie gaben sich als Polizisten oder Staatsanwälte aus und behaupteten, nahe Angehörige hätten schwere Verkehrsunfälle verursacht. Zur Abwendung von Haftstrafen sollten die Angerufenen Geldsummen zwischen 20.000 Euro und 30.000 Euro zahlen.

In einem Fall klärten die Mitarbeiter einer Sparkasse einen 81-Jährigen über die Betrugsmasche auf und in einem weiteren machte ein Taxifahrer eine 87-Jährige darauf aufmerksam. Die anderen Angerufenen durchschauten die betrügerische Absicht selbst. In keinem der Fälle kam es zu einem Vermögensschaden. (sg)

Unbekannter belästigt 13-Jährige in Straßenbahn

Zeit:     04.11.2021, 14:40 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen

Ein unbekannter Mann hat ein Mädchen (13) am Donnerstagnachmittag in einer Straßenbahn sexuell belästigt.

Die 13-Jährige war in einer Straßenbahn der Linie 13 in Richtung Prohlis unterwegs. Zwischen den Haltestellen „Arnholdbad“ und „Lennéplatz“ belästigte sie ein unbekannter Mann zunächst mit Worten und berührte sie unsittlich. An der Haltestelle „Lennéplatz“ verließ der Mann die Straßenbahn. (uh)

Radfahrer durch Autotür verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:     02.11.2021, 07:55 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Bei einem Dooring-Unfall auf dem Altgorbitzer Ring hat ein Radfahrer (14) Verletzungen erlitten. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 14-Jährige war auf dem Altgorbitzer Ring in Richtung Espenstraße unterwegs. In einer Rechtskurve öffnete eine unbekannte Frau plötzlich die Fahrertür eines weißen Autos. Der Radfahrer fuhr gegen die Tür und stürzte, wobei er verletzt wurde. Die Frau half dem Jungen zwar auf, entfernte sich dann aber vom Unfallort.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum unbekannten Auto und dessen Fahrerin machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)

Radfahrerin fuhr Kind an – Zeugenaufruf

Zeit:     04.11.2021, 06:50 Uhr
Ort:      Dresden-Leuben

Eine unbekannte Radfahrerin hat am Donnerstagmorgen ein Kind (7) angefahren und verletzt.

Der Junge war auf dem Fußweg der Rottwerndorfer Straße in Richtung der Haltestelle „Abzweig nach Reick“ unterwegs. Ihm kam eine unbekannte Radfahrerin mit einer pinkfarbenen Jacke auf einem roten Fahrrad entgegen, die ein Handy in der Hand hielt. Sie fuhr den Siebenjährigen an, so dass er stürzte und verletzt wurde. Die Radfahrerin fuhr davon.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Vorfall und der unbekannten Radfahrerin machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)


Landkreis Meißen

Verkehrsunfall nach Verfolgungsfahrt durch Weinböhla – Zeugenaufruf

Zeit:     04.11.2021, 17:10 bis 17:30Uhr
Ort:       Weinböhla

Gestern Abend ist ein Mann (47) in einem Audi A6 vor der Polizei geflohen.

Beamte des Polizeireviers Meißen wollten den schwarzen Audi A6 auf der Meißner Straße kontrollieren. Der Fahrer ignorierte die Anhaltesignale der Polizei.

Bei seiner Flucht durch das Stadtgebiet fuhr der 47-Jährige offenbar abseits jeder Verkehrsregel. Auf der Saxoniastraße kam es zum Verkehrsunfall mit einem Funkstreifenwagen. Polizeibeamte stellten den Fahrer. Der Deutsche stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Es entstand ein Sachschaden von rund17.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können.
Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen
. (jw)

Schulgebäude beschmiert

Zeit:     04.11.2021, 06:40 Uhr festgestellt
Ort:      Weinböhla

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen ein Schulgebäude an der Sachsenstraße beschmiert. Sie sprühten mit schwarzer Farbe einen Schriftzug an die Fassade. Der Sachschaden wurde mit rund 200 Euro angegeben. (uh)

Fahren unter Alkoholeinfluss

Zeit:     04.11.2021, 22:15 Uhr
Ort:      Riesa

Ein 39-Jähriger muss sich wegen Fahren unter Alkoholeinfluss verantworten. Polizeibeamte kontrollierten den Fahrer eines Mercedes CLA auf der Goethestraße. Dabei ergab Alkoholtest einen Wert von rund 0,6 Promille. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Polizeistandort beschmiert

Zeit:     04.11.2021, 14:30 Uhr bis 05.11.2021, 05:55 Uhr
Ort:      Wilsdruff

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag den Polizeistandort in Wilsdruff beschmiert.

Die Täter sprühten zwölf etwa 70 Zentimeter lange Schriftzüge auf Hauswand, Fenster, Hinweisschilder und Briefkasten des Gebäudes an der Löbtauer Straße. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. (uh)

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Autofahrerin

Zeit:     04.11.2021, 14:25 Uhr
Ort:      Neustadt in Sachsen, OT Langburkersdorf

Bei einem Unfall auf der S 154 zwischen Langburkersdorf und Steinigtwolmsdorf hat eine Autofahrerin (21) bei einem Unfall schwere Verletzungen erlitten.
 
Die 21-Jährige war Donnerstagnachmittag mit einem Skoda auf der Ortsverbindungsstraße unterwegs und geriet ins Schleudern. In der Folge kam sie von der Fahrbahn ab. Die Frau wurde dabei schwer verletzt und kam in das Krankenhaus Sebnitz. (jw)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     04.11.2021, 11:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Ort:      Freital-Niederhäslich

Unbekannte sind am Donnerstag in ein Einfamilienhaus in Niederhäslich eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Kellerfenster auf und gelangten so ins Gebäude. Dort durchsuchten sie die Räume. Ob sie etwas stahlen ist ebenso noch nicht bekannt wie die Höhe des Sachschadens. (uh)

Wäschetrockner aus Keller gestohlen

Zeit:     03.11.2021, 14:00 Uhr bis 04.11.2021, 15:25 Uhr
Ort:      Heidenau

Unbekannte haben in einem Mehrfamilienhaus an der Einsteinstraße einen elektrischen Wäschetrockner aus dem Wäschekeller gestohlen. Der Wert des Geräts beläuft sich auf rund 500 Euro. (sg)

Mobilkran rutschte auf Feld – Zeugenaufruf

Zeit:     04.11.2021, 15:05 Uhr
Ort:      Stolpen

Donnerstagnachmittag ist ein Mobilkran zwischen Stolpen und Dobra von der Straße abgekommen.

Der Fahrer (58) des Mobilkranes musste einem entgegenkommenden Lkw ausweichen. Durch das Manöver geriet der Mobilkran auf den unbefestigten Randstreifen und rutschte auf das angrenzende Feld. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Für die Bergung musste die S 164 für zwei Stunden gesperrt werden.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum unbekannten Lkw machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (jw)

Zusammenstoß in Kreisverkehr

Zeit:     04.11.2021, 11:25 Uhr
Ort:      Königstein/Sächsische Schweiz

Am Donnerstag sind ein Renault Captur (Fahrerin 74) und ein Opel Corsa (Fahrer 84) im Kreisverkehr Bahnhofstraße/Bielatalstraße zusammengestoßen.

Die 74-Jährige fuhr mit dem Renault von der Bielatalstraße in den Kreisverkehr ein und kollidierte dort mit dem Opel des 84-Jährigen, der aus Richtung Pirna kam. Anschließend stieß die Frau mit dem Renault rechts gegen eine Hauswand. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 12.000 Euro. (sg)

18.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Zeit:     04.11.2021, 16:00 Uhr
Ort:      Dohna, OT Köttewitz

An der Einmündung Am Kuxberg sind am Donnerstagnachmittag auf der Altenberger Straße ein VW Golf (Fahrer 61) und ein Nissan Primera (Fahrer 74) zusammengestoßen.

Der 61-Jährige wollte von der Straße Am Kuxberg nach links abbiegen. Dabei stieß er mit dem Nissan zusammen, der von links kam und in Richtung Dohna fuhr. Die Männer blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 18.000 Euro. (sg)

Parkunfall mit Elektroanschlusssäule

Zeit:     03.11.2021, 21:00 Uhr bis 04.11.2021, 04:45 Uhr
Ort:      Großenhain

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag beschädigt ein unbekanntes Fahrzeug eine Elektroanschlusssäule auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Riesaer Straße. Die Säule wurde komplett zerstört. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. (jw)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233