1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Einsatzgeschehen im Rahmen einer angemeldeten Versammlung

Medieninformation: 486/2021
Verantwortlich: Karolin Hemp
Stand: 06.11.2021, 19:45 Uhr

Einsatzgeschehen im Rahmen einer angemeldeten Versammlung

Zeit:     06.11.2021, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Unter dem Motto „Gestern. Heute. Morgen. – Den Opfern des rechten Terrors gedenken. Rassistische Kontinuitäten aufdecken. Die TäterInnen von morgen bekämpfen.“ fand in Zwickau anlässlich des 10. Jahrestages der Selbstenttarnung des NSU eine angemeldete Demonstration statt.

Der Aufzug mit rund 600 Teilnehmern startete nach Eröffnung durch die Versammlungsleiterin gegen 14:30 Uhr am Hauptbahnhof.

An fünf Örtlichkeiten im Bereich der Zwickauer Innenstadt fanden Zwischenkundgebungen statt.

  • Polenzstraße
  • Gedenkstätte der NSU-Opfer am Schwanenteich
  • Hauptmarkt/Ostspiegel
  • Jerusalemer Platz
  • Dr.-Friedrichs-Ring Ecke Kreisigstraße

Die Versammlung verlief durchgehend friedlich, es kam zu keinen nennenswerten Störungen. Einige wenige Personen, die der rechten Szene zuzuordnen sind, konnten identifiziert werden und wurden von der Versammlung fern gehalten. Gegen 29 Personen wurden Platzverweise ausgesprochen. Zur Gewährleistung eines sicheren Ablaufs der Kundgebung, wurden entsprechende Straßenabschnitte kurzzeitig gesperrt, sodass es zu geringfügigen Verkehrsverzögerungen im Innenstadtbereich kam.

Zur Gewährleistung einer sicheren Berichterstattung durch die Medienvertreter, war eine Medienschutzkomponente im Einsatzkonzept vorgesehen. Ein entsprechender Einsatz war jedoch nicht notwendig.

Die Versammlung wurde um 18:00 Uhr durch die Versammlungsleiterin auf dem Bahnhofsvorplatz beendet. Die Polizeidirektion Zwickau konnte ein positives Fazit ziehen. Die Ausübung der Versammlungsfreiheit wurde durchgehend sichergestellt. Die Bestimmungen im Zusammenhang mit der  aktuell geltenden Corona-Schutzverordnung wurden eingehalten.

Die Polizei war mit insgesamt 480 Kräften im Einsatz. Unterstützt wurde die Polizeidirektion Zwickau durch Beamte der Sächsischen Bereitschaftspolizei sowie der Bundespolizei. (kh)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt