1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Balkonbrand, u.a. Meldungen

Medieninformation: 696/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 09.11.2021, 10:06 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Balkonbrand

Zeit:       09.11.2021, 04:15 Uhr
Ort:        Dresden-Kleinpestitz

Am frühen Dienstagmorgen ist auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses am Höckendorfer Weg ein Brand ausgebrochen.

Aus bislang unbekannter Ursache kam es auf dem Balkon im fünften Obergeschoss zum Brand, in dessen Folge Schaden am Balkon und der Fassade des Hauses entstand. Verletzt wurde niemand. Die Schadenssumme ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)

Einbruch in Werkstatt

Zeit:       06.11.2021, 20:00 Uhr bis 08.11.2021 06:15 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Am Wochenende sind Unbekannte in eine Werkstatt an der Bremer Straße eingebrochen.

Die Täter zerstörten die Scheibe eines Zugangstors und durchsuchten Schubladen und Schränke. Sie entwendeten Werkzeug und einen Laptop im Gesamtwert von rund 3.000 Euro. Weiterhin öffneten sie zwei Metallschrottcontainer auf dem Gelände. Ob sie daraus etwas stahlen ist bislang nicht bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 200 Euro. (sg)

Schockanruf

Zeit:       08.11.2021, 14:00 Uhr
Ort:        Dresden-Plauen

Unbekannte versuchten am Montag eine Frau (66) am Telefon zu betrügen.

Ein Täter rief bei der Frau an und gab an, dass ihre Tochter einen schweren Unfall verursacht hätte und nun nur gegen die Zahlung einer Kaution in Höhe von 25.000 Euro nicht in Haft müsse. Da die 66-Jährige nicht so viel Geld aufbringen konnte, beendete der Anrufer das Gespräch. Es entstand kein Vermögensschaden. (lr)


Landkreis Meißen

Einbruch in Bahnhofsgebäude

Zeit:       04.11.2021, 14:00 Uhr bis 08.11.2021, 10:15 Uhr
Ort:        Lommatzsch

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in ein Gebäude an der Bahnhofstraße eingebrochen.

Die Täter gelangten ersten Ermittlungen zufolge durch eine Dachluke in das Gebäude und brachen im Inneren zwei Türen auf. Sie durchsuchten die Räume und stahlen unter anderem einen Weichenschlüssel. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt. (lr)

Lichtmasten beschädigt

Zeit:       08.11.2021, 11:00 Uhr polizeibekannt
Ort:        Radebeul

Unbekannte haben an der Weintraubenstraße mehrere Lichtmasten beschädigt. Die Täter hinterließen an elf Straßenlampen einen Sachschaden von insgesamt rund 13.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (sg)

Verkehrsunfall

Zeit:       08.11.2021, 10:25 Uhr
Ort:        Riesa

Am Montagvormittag stießen auf der Chemnitzer Straße ein Honda Jazz (Fahrer 65) und ein Renault Twingo (Fahrerin 63) zusammen.

Die 63-Jährige war in Richtung Döbelner Straße unterwegs und wollte nach links in die Zwickauer Straße abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem Honda, der ihr entgegen kam. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Brand in Firma

Zeit:       09.11.2021, 00:20 Uhr
Ort:        Dohna

In der Nacht ist es an der Müglitztalstraße zum Brand in einer Firma gekommen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge brach das Feuer im Bereich eines Heizkessels aus und verursachte Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Verletzt wurde niemand.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (sg)

Einbrüche in Einfamilienhäuser

Zeit:       05.11.2021, 13:15 Uhr bis 08.11.2021, 12:30 Uhr
Ort:        Freital, OT Pesterwitz

Am Wochenende sind Unbekannte in zwei Einfamilienhäuser eingebrochen.

An der Straße am Mittelweg hebelten die Täter offenbar ein Kellerfenster auf und am Lindenweg zerschlugen sie die Scheibe einer Terrassentür. Anschließend durchsuchten sie jeweils die Innenräume. Abschließende Angaben zum Diebesgut und zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233