1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zehnjähriger von Auto angefahren u. a. Meldungen

Medieninformation: 699/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 10.11.2021, 13:14 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Zehnjähriger von Auto angefahren

Zeit:     09.11.2021, 16:40 Uhr
Ort:      Dresden-Laubegast

Bei einem Unfall auf der Leubener Straße hat ein Junge (10) schwere Verletzungen erlitten.

Der Zehnjährige lief an der Haltestelle „Leubener Straße“ hinter einer haltenden Straßenbahn über die Straße. Dabei wurde er von einem Seat Alhambra (Fahrer 34) erfasst, der in Richtung Leuben unterwegs war. Der Junge kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang. (uh)

Wohnmobil gestohlen

Zeit:     09.11.2021, 12:00 Uhr bis 10.11.2021, 01:00 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Unbekannte haben ein Wohnmobil Fiat Ducato von der Räcknitzstraße gestohlen. Der Wert des 2020 erstmals zugelassenen Fahrzeugs blieb bislang unbeziffert. (sg)

Wohnmobil durchsucht

Zeit:     09.11.2021, 15:00 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Johannstadt

Unbekannte sind auf der Silbermannstraße in ein Wohnmobil Fiat Ducato eingebrochen.

Die Täter schlugen eine Scheibe ein, öffneten die Verriegelung einer Tür und durchsuchten den Innenraum. Ob sie etwas entwendeten, ist bislang unbekannt. Der Sachschaden wurde mit rund 1.000 Euro angegeben. (sg)


Landkreis Meißen

Diesel und Kabel von Baustelle gestohlen

Zeit:     08.11.2021, 18:00 Uhr bis 09.11.2021, 06:00 Uhr
Ort:      Coswig

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte Stromkabel und Diesel von einer Baustelle an der Emil-Hermann-Nacke-Straße gestohlen.

Die Täter begaben sich auf das Gelände und zerstörten das Vorhängeschloss eines Verteilerkastens. Sie unterbrachen die Stromzufuhr und entwendeten zwei Kabel. Weiterhin brachen die Täter zwei Tankdeckel an zwei Baufahrzeugen auf und stahlen jeweils rund 300 Liter Diesel. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 2.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit etwa 100 Euro angegeben. (sg)

E-Bike vom Bahnhofsgelände gestohlen

Zeit:     08.11.2021, 11:15 Uhr bis 09.11.2021, 12:30 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte haben vom Bahnhofsgelände an der Bahnhofstraße ein E-Bike gestohlen. Der Wert des Rades wurde mit rund 2.500 Euro angegeben. (sg)

Farben und Holzlatten gestohlen

Zeit:     09.11.2021, 16:20 Uhr polizeibekannt
Ort:      Radebeul

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen mehrere Holzlatten und Malerfarben von einem Gelände an der Paradiesstraße entwendet. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 300 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl. (sg)

Beim Rückwärtsfahren gegen Auto gestoßen

Zeit:     09.11.2021, 08:30 Uhr
Ort:      Riesa

Am Dienstagvormittag ist eine 28-Jährige auf der Beethovenstraße mit einem Hyundai i10 rückwärts gegen einen Toyota Avensis (Fahrer 70) gefahren. 

Die 28-Jährige war am Alexander-Puschkin-Platz ein Stück auf die querende Straße gefahren. Als sie einem Auto Platz machen wollte und dazu zurückfuhr, stieß sie gegen den Wagen des 70-Jährigen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. (sg)

Fahren unter Alkoholeinfluss

Zeit:     09.11.2021, 20:45 Uhr
Ort:      Glaubitz

Beamte des Polizeireviers Riesa haben am Dienstagabend auf der Zeithainer Straße einen Toyota-Fahrer (60) gestoppt, der offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von rund 0,7 Promille. Gegen den 60-Jährigen wird nun wegen Fahren unter Alkoholeinfluss ermittelt. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss am Steuer

Zeit:     10.11.2021, 00:05 Uhr
Ort:      Neustadt in Sachsen

Beamte des Polizeireviers Sebnitz haben in der Nacht zu Mittwoch einen 38-Jährigen gestellt, der vor einer Verkehrskontrolle geflohen war.

Die Polizisten wollten einen Toyota Avensis kontrollieren, der auf der S 159 in Richtung Stolpen unterwegs war. Der Fahrer ignorierte die Signale der Beamten und fuhr bis zu einem Parkplatz an der Wilhelm-Kaulisch-Straße. Dort stieg er aus dem Auto und floh zu Fuß, konnte allerdings gestellt werden.

Der 38-Jährige hatte keine Fahrerlaubnis. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 0,8 Promille. Die Beamten ermitteln unter anderem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen den Deutschen. (uh)

Folgenschwerer Verkehrsunfall

Zeit:     09.11.2021, 18:05 Uhr
Ort:      Königstein/Sächsische Schweiz

Gestern Abend ist ein Autofahrer (19) bei einem Verkehrsunfall auf der S 171 schwer verletzt worden.

Der 19-Jährige war mit einem VW Polo zwischen Königstein und Bielatal unterwegs. Dabei kam er aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte mit dem Wagen gegen einen Baum.

Der junge Autofahrer erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Polo entstand ein Schaden von rund 8.000 Euro. Die Verkehrspolizei ermittelt zur Unfallursache. (ml)

Kleintransporter auf Rastplatz aufgebrochen

Zeit:     08.11.2021, 21:00 Uhr bis 09.11.2021, 08:30 Uhr
Ort:      Wilsdruff, A 4

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte auf dem Parkplatz des Rasthofs Dresdner Tor Bargeld und Papiere aus zwei Kleintransportern gestohlen.

Die Täter entwendeten zunächst eine Tasche vom Beifahrersitz eines Opel Movano. In der Tasche befanden sich Bargeld und Papiere. Später brachen die Unbekannten die Türen eines Kleintransporters Mercedes auf und entwendeten ein Portemonnaie. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf insgesamt rund 5.000 Euro Bargeld. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Werkzeug aus Keller gestohlen

Zeit:     08.11.2021, 13:00 Uhr bis 09.11.2021, 08:15 Uhr
Ort:      Pirna-Sonnenstein

Unbekannte haben eine Flasche Wein und Elektrowerkzeuge aus einem Keller in einem Mehrfamilienhaus am Varkausring gestohlen.

Die Täter verschafften sich auf unbekannte Weise Zutritt in das Haus und hebelten eine Kellerbox auf. Der Wert des Diebesgutes und die Höhe des Sachschadens sind derzeit nicht bekannt. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233