1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Anhänger-Diebe bei der Nacheile gestellt

Verantwortlich: Pierre Clemens (pc)
Stand: 13.11.2021, 12:30 Uhr

Anhänger-Diebe bei der Nacheile gestellt

Bad Muskau, Görlitzer Straße

13.11.2021, 01:54 Uhr

Freitagnacht fiel einer Streife des Polizeireviers Weißwasser ein polnischer Pkw Volvo auf, an welchem ein deutscher Anhänger der Marke Stedele angebracht war. Als die Polizisten das Gespann kontrollieren wollten, beschleunigte der Volvo-Fahrer und flüchtete über den Grenzübergang auf polnisches Hoheitsgebiet. Die Streife nahm im Rahmen der Nacheile die Verfolgung auf und verständigte umgehend die polnischen Kollegen. Gemeinsam stellten sie das Fluchtfahrzeug an einem Waldstück im 36 Kilometer entfernten Nabłoto. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass der betreffende Anhänger auf einem Grundstück am Heideweg in Bad Muskau entwendet worden ist. Der 34-jährige poln. Fahrer und sein 23-jähriger Landsmann als Beifahrer wurden durch die zuständige Polizei in Polen in Gewahrsam genommen.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Alkoholisierter Radfahrer gestürzt

Radibor, Ortsteil Luttowitz, Radiborer Straße

13.11.2021, 00:48 Uhr

Freitagabend stellte eine Bautzener Polizeistreife auf der S106 zwischen Radibor und Camina einen augenscheinlich gestürzten Radfahrer fest. Der 33-jährige Deutsche lag auf dem Seitenstreifen, war leicht verletzt und es roch nach Alkohol. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,76 Promille. Die Blutentnahme wurde angeordnet und ein Strafverfahren aufgrund Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

 

Kradfahrer bei Zusammenstoß mit Lkw leicht verletzt

Kamenz, Ortsteil Bernbruch, Am Wiesengrund

Am Freitagmorgen kam es infolge Unachtsamkeit zu einem Verkehrsunfall am Wiesengrund in Bernbruch. Ein 58-jähriger ukrainischer Fahrer rangierte mit seinem LKW Daimler-Benz Actros auf der Straße und achtete dabei ungenügend auf den nachfolgenden Verkehr. Er touchierte beim Rückwärtsfahren ein hinter sich befindliches Motorrad der Marke BMW. Dabei kam der 35-jährige Kradfahrer zu Sturz und verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

 

Trickdiebstahl im Handyladen

Hoyerswerda, Lausitzer Platz

12.11.2021, 13:32 Uhr

Freitagmittag betrat ein unbekannter Mann ein Mobilfunkgeschäft an dem Lausitzer Platz in Hoyerswerda. Er verständigte sich mit der Mitarbeiterin des Geschäftes auf Englisch. Der Mann hatte verschiedene Fragen zu iPhones. Als die Mitarbeiterin etwas aus dem Lager holen musste, riss der Unbekannte drei iPhones im Wert von ca. 3.300 Euro aus der Diebstahlsicherung und flüchtete mit den Handys aus dem Geschäft in unbekannte Richtung. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Ohne Fahrerlaubnis und Versicherung unterwegs

Görlitz, Christoph-Lüders-Straße

12.11.2021, 20:15 Uhr

Am Freitagabend kontrollierte eine Görlitzer Streife einen 36-Jährigen, welcher mit seinem Pkw Audi auf der Christoph-Lüders-Straße in Görlitz unterwegs war. Die Polizisten stellten dabei fest, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen offiziell gar nicht existieren. Eine aktuelle Versicherung für das Auto gab es ebenfalls nicht. Des Weiteren konnte der Audifahrer keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Der Deutsche muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und Verstoßes gegen des Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

 

21 Wohnmobile aufgebrochen

Ebersbach/Sa., Adam-Ries-Straße

11.11.2021, 18:00 Uhr bis 12.11.2021, 10:45 Uhr

Im Schutz der Dunkelheit schlichen sich Donnerstagnacht Unbekannte auf das Gelände eines Caravan-Händlers an der Adam-Ries-Straße in Ebersbach. Sie hebelten an insgesamt 21 Wohnmobilen eine Dreiecksscheibe auf, öffneten die Fahrzeuge der Marke Fiat Ducato und gelangten dann in deren Motorräume. Dort bauten die Täter jeweils die vier Einspritzdüsen (411,45 € pro Stück) fachmännisch aus und entwendeten diese. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich damit auf 34.562 Euro. Der entstandene Sach- bzw. Reparaturschaden wird vom Firmeninhaber auf ca. 105.000 Euro geschätzt. Ein Kriminaltechniker kam zum Einsatz.

 

Einbruch in Bäckerei

Ostritz, Bahnhofstraße

11.11.2021, 18:30 Uhr bis 12.11.2021, 06:00 Uhr

Donnerstagnacht hatten es Einbrecher auf eine Bäckerei an der Bahnhofstraße in Ostritz abgesehen. Sie drangen gewaltsam in die Büroräume ein und brachen mehrere Türen sowie einen Tresor auf. Die unbekannten Täter entwendeten einen vierstelligen Bargeldbetrag und verursachten Sachschaden von ca. 665 Euro.

 

Mazda CX3 gestohlen

Schleife, Friedensstraße

12.11.2021, 05:55 Uhr bis 15:45 Uhr

Am Freitag entwendeten unbekannte Täter im Laufe des Tages einen schwarzen Mazda CX3 mit dem amtlichen Kennzeichen SPN EK 660. Der fünf Jahre alte Pkw war auf einem Parkplatz an der Friedensstraße in Schleife gesichert abgestellt und hat nach Angaben des Besitzers einen Wert von ca. 27.000 Euro. Die Soko Kfz nahm die Ermittlungen auf und fahndet international nach dem Fahrzeug.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106