1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unfall mit mehreren Lkw auf der Autobahn u. a. Meldungen

Medieninformation: 719/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 17.11.2021, 09:43 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:   16.11.2021, 13:10 Uhr bis 23:00 Uhr
Ort:        Dresden-Plauen

Unbekannte gelangten nach gewaltsamen Öffnen der Terrassentür in das Einfamilienhaus an der Hantzschstraße und durchsuchten dieses. Nach ersten Erkenntnissen stahlen sie Schmuck. Angaben zum Wert des Diebesgutes liegen noch nicht vor.

Lkw Unfall auf Autobahn

Zeit:       16.11.2021, 11:15 Uhr
Ort:         Dresden, A 4

Ein 62-jähriger Litauer befuhr mit einem Sattelzug vom Typ DAF die Autobahn in Richtung Chemnitz, bemerkte zwischen den Abfahrten Hellerau und Wilder Mann den vor ihm staubedingt abbremsenden Sattelzug Mercedes-Benz zu spät, fuhr auf diesen auf und schob diesen auf den davor befindlichen Sattelzug Volvo. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 175.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Bis zum Abschluss der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kam es bis 14:00 Uhr zu Verkehrsbehinderungen im Bereich der Autobahn.


Landkreis Meißen

Zigarettenautomat gesprengt

Zeit:       17.11.2021, 01:50 Uhr
Ort:        Klipphausen, OT Röhrsdorf

Unbekannte sprengten, offensichtlich unter Verwendung von Pyrotechnik, den Zigarettenautomat an der Straße Am Regenbach auf und stahlen daraus die Tabakwaren sowie Bargeld. Angaben zum Wert des Diebesgutes liegen noch nicht vor. Der entstandene Sachschaden am Automat beläuft sich ersten Schätzungen zur Folge auf etwa 3.000 Euro.


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Auffahrunfall mit einer verletzten Person

Zeit:       16.11.2021, 15:45 Uhr
Ort:        Pirna

Der 43-jährige Pirnaer befuhr mit einem Pkw Opel Karl den Kreisverkehr Clara-Zetkin-Straße in Richtung B 172, bemerkte einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden Skoda Roomster zu spät und fuhr auf diesen auf. Dadurch wurde die 56-jährige Fahrerin des Skoda leicht verletzt. Angaben zur Höhe des entstandenen Schadens an den Fahrzeugen liegen noch nicht vor.

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233