1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zigarettenautomat gesprengt u. a. Meldungen

Medieninformation: 732/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 23.11.2021, 10:24 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Moped gestohlen und zurückgelassen

Zeit:       19.11.2021, 18:00 Uhr bis 21.11.2021, 19:00 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Altstadt

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen ein Moped Simson S 51 aus einer Tiefgarage an der Kleinen Brüdergasse gestohlen.

Die Täter begaben sich auf unbekannte Weise in die Tiefgarage, durchtrennten ein Schloss und entwendeten die Simson. Einem Zeugen fiel das Moped später auf der Bautzner Straße auf. Das durchtrennte Schloss war noch dabei, zudem war das Zündschloss beschädigt.

Alarmierte Beamte stellten die Simson samt Schloss sicher und übergaben sie später an den Eigentümer. Die Schäden sind noch nicht beziffert. Die Polizei ermittelt wegen des Diebstahls. (lr)

Radfahrer gestürzt – Zeugen gesucht

Zeit:       22.11.2021, 22:25 Uhr
Ort:        Dresden-Gruna

Am späten Montagabend ist ein Fahrradfahrer (60) auf der Schneebergstraße bei einem Unfall verletzt worden.

Der 60-Jährige kam offenbar aus Richtung Comeniusstraße gefahren und stürzte aus bislang unbekannten Gründen. Er musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)


Landkreis Meißen

Zigarettenautomat gesprengt

Zeit:       23.11.2021, 02:45 Uhr
Ort:        Zeithain, OT Röderau-Bobersen

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag einen Zigarettenautomat an der Zeithainer Straße beschädigt.

Die Täter sprengten den Automat auf bislang unbekannte Weise. Dieser wurde dabei schwer beschädigt, an das Geld gelangten sie jedoch nicht. Ob die Unbekannten Tabakwaren stahlen, ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)

Mauer beschmiert

Zeit:       22.11.2021, 10:30 Uhr polizeibekannt
Ort:        Coswig, OT Sörnewitz

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen eine Mauer am Boselweg beschmiert. Die Täter schrieben mit silberner, grüner und schwarzer Farbe mehrere Buchstabenkombinationen an eine Weinbergmauer. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. (lr)

Laster geriet in Gegenverkehr

Zeit:       22.11.2021, 11:50 Uhr
Ort:        Glaubitz

Am Montag sind auf der Langenberger Straße ein Lkw Iveco und ein Mercedes Sprinter zusammengestoßen.

Ein 22-Jähriger war mit dem Iveco unterwegs und kollidierte offenbar aus Unachtsamkeit mit der Bordsteinkante. Er lenkte zurück auf die Straße, geriet dabei in den Gegenverkehr und stieß mit dem entgegenkommenden Transporter zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:       22.11.2021, 10:00 Uhr bis 18:50 Uhr
Ort:        Bannewitz

Unbekannte sind am Montag in ein Haus an der Eutschützer Straße eingebrochen.

Die Täter zerschlugen die Verglasung einer Terrassentür, gelangten ins Haus und durchsuchten mehrere Räume. Eine Auflistung gestohlener Gegenstände liegt noch nicht vor. Auch der Sachschaden ist noch nicht beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (lr)

Autos beschädigt – Zeugen gesucht

Zeit:       20.11.2021, 21:00 Uhr bis 21.11.2021, 05:00 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen auf verschiedenen Straßen mehrere Autos und einen Zaun beschädigt.

Die Täter rissen Latten vom Zaun einer Gartenanlage am Heideweg und beschädigten zudem ein Gartentor. Auf einem Parkplatz an der Straße Am Gymnasium zerstörten sie Außenspiegel eines Opel und eines Peugeot. Weitere Spiegel wurden an einem Mercedes auf der Niedertorstraße, einem Toyota auf der Talsperrenstraße und einem Opel am Heideweg abgeschlagen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 1.800 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Taten oder Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233