1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Meerane: Brandstiftung

Medieninformation: 508/2021
Verantwortlich: Annekatrin Liebisch, Jean-Paul Lüdtke, Ralph Köhler
Stand: 26.11.2021, 11:59 Uhr

Ausgewählte Meldung

Brandstiftung

Zeit:     26.11.2021, gegen 00:20 Uhr
Ort:      Meerane

Minibibliothek in Brand gesteckt.

Durch unbekannte Täter wurde eine alte, zur Minibibliothek umfunktionierte Telefonzelle in der  August-Bebel-Straße, in der Nähe eines Einkaufsmarktes,  angezündet und dadurch komplett zerstört. Der Sachschaden beträgt schätzungsweise 1.000 Euro. Zeugen konnten eine Täterbeschreibung liefern:

- männliche Person

- etwa 25 Jahre alt

- etwa 1,80 Meter groß

- schlank

Wer hat gegen 00:20 Uhr eine verdächtige Personen in der Umgebung der Telefonzelle gesehen? Ist Ihnen jemand aufgefallen, auf den die Personenbeschreibung passen könnte? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Glauchau zu melden, 03763 640. (jpl)

 

 

Vogtlandkreis

 

Handtaschen gestohlen

Zeit:     25.11.2021, gegen 12:45 Uhr und 15:05 Uhr
Ort:      Plauen

Zweimal schlugen Handtaschendiebe in einem Einkaufszentrum zu.

In einem Einkaufszentrum am Postplatz entwendeten Donnerstagnachmittag zwei unbekannte Männer die Handtasche einer 87-Jährigen und rannten anschließend in unbekannte Richtung davon. Tasche und Inhalt sind etwa 120 Euro wert.

Bereits zur Mittagszeit hatte eine 63-Jährige in dem Einkaufszentrum feststellen müssen, dass ihre Handtasche fehlte: Die Frau hatte die Tasche kurz auf dem Boden abgestellt, während sie sich auf einer Ottomane im Untergeschoss des Einkaufszentrums ausruhte. Die schwarze Wildledertasche mit Kordel und drei großen Reißverschlüssen enthielt neben persönlichen Dokumenten etwas Bargeld, eine Gutscheinkarte, einen Goldring und ein Nokia-Handy. Der Stehlschaden summiert sich auf 600 Euro.

Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben und nähere Angaben zu möglichen Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03741 140 im Polizeirevier Plauen zu melden. (al)

 

Stinkender Einsatz

Zeit:     24.11.2021, 19:30 Uhr, bis 25.11.2021, 09:15 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Die Eingangstür zu einem Büro wurde mit einer stinkenden Flüssigkeit angegriffen.

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag an einer Eingangstür zu einem Büro an der Marktstraße eine übel stinkende Flüssigkeit (vermutlich Butansäure) ausgeschüttet.

Die herbeigerufene Feuerwehr konnte die Situation recht schnell unter Kontrolle bringen und die Räume lüften. Verletzte gab es bei diesem stinkenden Vorfall keine. Eine Spezialfirma wurde beauftragt, die Örtlichkeit zu säubern. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht zu diesem Sachverhalt nun Zeugen.

Wer hat in der Nacht Personen oder Fahrzeuge am Tatort bemerkt und kann Angaben machen? Das Polizeirevier in Plauen nimmt diese Auskünfte unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (rko)

 

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Zeit:     23.11.2021, gegen 16:00 Uhr
Ort:      Plauen

Ein unbekannter Pkw fuhr mit hoher Geschwindigkeit und übersah einen Fußgänger.

Ein 76-Jähriger lief am Dienstagnachmittag am linken Fahrbahnrand entlang der Dr.-Theodor-Brugsch-Straße. Auf Höhe der Einmündung zum Parkhaus raste ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw an ihm vorbei. Der Fußgänger musste schnell zur Seite ausweichen, um eine Kollision zu verhindern, stürzte und verletzte sich dabei. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und ambulant versorgt.

Wer kann Angaben zu dem unbekannten Pkw machen? Das Polizeirevier in Plauen nimmt Zeugenaussagen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (rko)

 

Spiegel abgefahren

Zeit:     25.11.2021, 14:30 Uhr bis 14:55 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Ein Unfallverursacher hinterließ Sachschaden, aber keine Personalien.

Vermutlich im Vorbeifahren beschädigte eine unbekannte Person Donnerstagnachmittag einen braunen BMW. Der Kombi war an der Forststraße in Höhe des Hausgrundstücks Nummer 11 geparkt und hat nun einen kaputten Außenspiegel. Die Reparatur dürfte rund 250 Euro kosten.

Haben Sie den Unfall beobachtet und können nähere Angaben zur Person machen, die ihn verursachte? Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (al)

 

Schwerverletzt nach Fahrfehler

Zeit:     25.11.2021, gegen 14:00 Uhr
Ort:      Heinsdorfergrund, OT Unterheinsdorf

Eine Berührung mit dem Bordstein führt zum Kontrollverlust und zum Unfall.

Ein 53-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Dacia die Straße Am Windrad aus Richtung Schneidenbach in Richtung B 94. In einer Linkskurve berührte er mit seinem Hinterrad die Straßenbegrenzung, kam von seiner Fahrspur ab und kollidierte im Gegenverkehr mit einem VW. Der Fahrer des Dacia musste verletzt in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht werden und stationär verbleiben. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden, sie mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 16.000 Euro. (rko)

 

Zu wenig Abstand

Zeit:     25.11.2021, 08:10 Uhr
Ort:      Lengenfeld

Zu wenig Abstand bei winterlichen Straßenverhältnissen resultierte in einem Auffahrunfall.

Eine 53-Jährige fuhr am Donnerstagvormittag mit ihrem BMW die Polenzstraße in Richtung Lengenfeld entlang. Als sie bemerkte, dass die Fahrbahn leicht überfroren war, reduzierte sie ihre Geschwindigkeit. Da der 32-jährige VW-Fahrer hinter ihr nicht genügend Sicherheitsabstand gehalten hatte, konnte er nicht angemessen reagieren und fuhr auf den BMW auf. Auch der 54-Jährige hinter ihm hatte mit seinem Nissan zu wenig Abstand gehalten und konnte eine Kollision mit dem VW nicht mehr verhindern. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von rund 12.500 Euro, der VW und der Nissan mussten abgeschleppt werden. (al)

 

Spiegel abgetreten

Zeit:     24.11.2021, 15:00 Uhr, bis 25.11.2021, 06:00 Uhr
Ort:      Treuen

Ein parkendes Auto wurde mutwillig beschädigt.

Die Halterin eines roten Toyota Aygo musste Donnerstagmorgen feststellen, dass der rechte Außenspiegel ihres Autos abgetreten wurde. Das Fahrzeug stand seit Mittwochnachmittag am rechten Fahrbahnrand der Nordstraße, Höhe Hausgrundstück 1. Die Reparatur des Spiegels dürfte 500 Euro kosten.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03744 2550 bei der Polizei Auerbach-Klingenthal zu melden. (al)

 

 

Landkreis Zwickau

 

Kelleraufbrüche – Zeugen gesucht

Zeit:     24.11.2021, 20:45 Uhr, bis 25.11.2021, 07:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Einbrecher drangen in zwei Keller ein und richteten hohen Sachschaden an.

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag an der Stiftstraße zwei Keller eines Mehrfamilienhauses aufgebrochen. Sie entwendeten Werkzeuge im Wert von zirka 200 Euro. Der angerichtete Sachschaden beträgt allerdings 3.200 Euro.

Wer hat im Bereich Stiftstraße in diesem Zeitraum verdächtige Personen wahrgenommen und kann dazu Angaben machen? Das Polizeirevier in Zwickau sucht Zeugen. Telefonnummer: 0375 44580 (rko)

 

Sachbeschädigung – Zeugen gesucht

Zeit:     25.11.2021, gegen 21:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Ein Linienbus wurde mittels Farbstift beschmiert.

An der Zentralhaltstelle nahe Bahnhofstraße wurde von noch Unbekannten ein Bus mit Farbstiften auf einer Länge von 55 Zentimetern beschmiert. Als ein privates Taxi in die Haltestelle fuhr, rannten zwei Personen, eine männlich eine weiblich, von diesem Bus in Richtung Bahnhof. Der Sachschaden wird mit 250 Euro angegeben.

Wer hat in diesem Zeitraum ebenfalls das Geschehen beobachtet und kann weitere Angaben zu den beiden Tatverdächtigen machen? Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier in Zwickau. Telefon: 0375 44580 (rko)

 

Vorfahrtsfehler mit Folgen

Zeit:     25.11.2021, 07:15 Uhr
Ort:      Zwickau

Ein Unfall im Berufsverkehr führte zu kurzzeitigen Behinderungen.

Eine 44-Jährige fuhr mit ihrem Dacia auf der Franz-Mehring-Straße in Richtung Schlachthofstraße. Im Kreuzungsbereich missachtete sie die Vorfahrt eines von links auf der Schlachthofstraße kommenden 36-Jährigen in einem Renault. Beim Zusammenstoß der beiden Pkw wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 7.000 Euro. (rko)

 

Lkw gestreift und weitergefahren

Zeit:     25.11.2021, 08:20 Uhr
Ort:      Werdau

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte eine Unfallflucht aufgeklärt werden.

Ein zunächst unbekannter Transporter-Fahrer geriet am Donnerstagmorgen auf der S 289 kurz nach der Abfahrt Werdau in den Gegenverkehr und streifte den Schwarzmüller-Lkw eines 47-Jährigen. Obwohl bei der Kollision Fahrzeugteile abgerissen wurden, setzte der Fahrer des Mercedes-Transporters seine Fahrt Richtung Crimmitschau fort.

Ein 59-Jähriger, der hinter ihm fuhr und dessen Audi von den Fahrzeugteilen getroffen wurde, merkte sich das Kennzeichen des Mercedes. So konnten Einsatzkräfte des Polizeireviers Werdau als Verursacher des Unfalls mit 6.000 Euro Sachschaden letztlich einen 23-Jährigen ausmachen, der sich nun wegen Unfallflucht verantworten muss.

 

Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Zeit:     25.11.2021, 11:40 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Zwei Autos kollidierten vor dem Mannichswalder Platz.

Ein 83-Jähriger fuhr Donnerstagmittag mit seinem Opel auf der Jahnstraße in Richtung Mannichswalder Platz. Kurz vor der Kreuzung wechselte der Senior von der Geradeausspur in die rechte Spur, übersah dabei aber eine 45-Jährige in ihrem VW. Beim Zusammenstoß der beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. (al)

 

Reifenstecher

Zeit:     24.11.2021, 16:30 Uhr, bis 25.11.2021, 07:00 Uhr

Ort:      Lichtenstein

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu den unbekannten Tätern.

Unbekannte zerstachen bei einem VW Caddy, welcher in der  Topfmarktgasse 5 geparkt war, beide Reifen der rechten Fahrzeugseite. Dies ist in der Zeit von Mittwochnachmittag bis Donnerstagfrüh geschehen und der entstandene Sachschaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt.
Zeugenhinweise zu den unbekannten Verursachern nimmt die Polizei in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640. (jpl)

 

Brennende Möbel auf Balkon

Zeit:     24.11.2021, von 21:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Ort:      Glauchau

Nach einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus ist die Brandursache noch unklar.

Am Mittwochabend fingen aus bisher ungeklärter Ursache Möbelstücke auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Österreicher Straße Feuer. Der Wohnungsinhaberin und ihrem Sohn gelang es, das Feuer selbst zu löschen, es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von mindestens 5.000 Euro.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Aufklärung des Sachverhalts beitragen könnten, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 03763 640 im Revier Glauchau zu melden. (jpl)

 

Sachbeschädigung an Pkw

Zeit:     25.11.2021, von 14:30 Uhr bis 19:40 Uhr
Ort:      Remse

Unbekannte zerkratzen Lack und verursachen weitere Beschädigungen.

In der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Donnerstagabend beschädigten unbekannte Täter einen an der  August-Bebel-Straße 20 abgestellten VW Polo. Bei dem Fahrzeug wurden Lack- und Blechteile sowie die Heckscheibe beschädigt. Eine Unfallflucht kann ausgeschlossen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. 

Haben Sie beobachtet, wie sich jemand an dem Fahrzeug zu schaffen gemacht hat und können nähere Angaben zum flüchtigen Täter machen? Zeugentelefon des Reviers Glauchau: 03763 640. (jpl)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt