1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Nicht angezeigte Versammlung – Aufzug verhindert

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks) und Anja Leuschner (al)
Stand: 29.11.2021, 13:30 Uhr

Nicht angezeigte Versammlung – Aufzug verhindert

Bautzen, Hauptmarkt
26.11.2021, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Beamte des örtlichen Reviers haben am Freitagabend mit Unterstützung von Bereitschaftspolizisten einen Aufzug einer nicht angezeigten Versammlung auf dem Hauptmarkt in Bautzen verhindert.

Die Polizisten beobachteten im Bereich des Altstadtgebietes mehrere Personengruppen, welche augenscheinlich an einer Versammlung teilnehmen wollten und sich in Richtung Hauptmarkt bewegten. Die Ordnungshüter führten zahlreiche Personenkontrollen durch. Dabei spuckte ein 42-jähriger Deutscher vor den Streifenwagen. Während die Beamten seine Identität feststellten, beleidigte er diese. Eine Anzeige folgte.

Aus einer Gruppe von etwa 50 Personen wurde etwas später eine Spontanversammlung vor dem Dom angemeldet. Die Einsatzkräfte ließen diese nach Rücksprache mit der Versammlungsbehörde mit einer Teilnehmerzahl von zehn Personen zu. Nach deren Beendigung versuchte sich ein größerer Aufzug zu sammeln. Dies verhinderten die Beamten. Insgesamt stellten sie dabei 38 Identitäten fest und fertigten 17 Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Schutz-Verordnung. Ein 45-jähriger Deutscher verweigerte die Angabe seiner Personalien und leistete Widerstand. Er versuchte die Polizisten zu treten und nach ihnen zu schlagen. Die Beamten zeigten den Mann wegen des Widerstandes an. (ks)

 

Telefonbetrüger aufs Glatteis geführt – Tatverdächtiger gestellt

Görlitz, Nikolaivorstadt
27.11.2021, 19:00 Uhr

Den Spieß umgedreht hat am Samstagabend eine Görlitzer Bürgerin, welche das Ziel von Telefonbetrügern werden sollte. Die Dame erhielt einen Schockanruf. Die Betrüger gaukelten vor, dass ihr Sohn eine Frau in Görlitz überfahren hätte und die Staatsanwaltschaft nun eine Kaution von 52.000 Euro forderte.

Die Angerufene ging zum Schein auf die Forderungen ein, informierte mit Hilfe eines Angehörigen jedoch parallel die Polizei. Die Beamten kamen zur vereinbarten Zeit zum Übergabeort und stellten einen jugendlichen Tatverdächtigen, welcher das Geldpaket abholte. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Geschwindigkeitskontrolle

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Salzenforst und Bautzen-West
27.11.2021, 06:45 Uhr - 11:45 Uhr

Am Samstag haben Autobahnpolizisten knapp fünf Stunden die Geschwindigkeit auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Salzenforst und Bautzen-West kontrolliert. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h passierten in Fahrtrichtung Görlitz 3.340 Fahrzeuge die Messstelle. 132 Autofahrer waren dabei zu schnell unterwegs. Die Beamten sprachen 38 Verwarngelder aus und fertigten 94 Bußgeldanzeigen. Spitzenreiter war ein Porsche-Fahrer aus Dresden. (ks)

 

Gegen das Sonntagsfahrverbot verstoßen

BAB 4, Görlitz - Dresden, Höhe Lichtenberg
28.11.2021, 12:30 Uhr

Am Sonntag hat ein Lkw-Fahrer aus Bayern auf der A 4, zwischen den Anschlussstellen Görlitz und Dresden, gegen das Sonntagsfahrverbot verstoßen. Der 57-Jährige transportierte Metallteile und konnte keine Ausnahmegenehmigung vorweisen. Die Beamten untersagten dem Brummi-Lenker die Weiterfahrt bis zum Abend und fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (ks)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Seitenspiegel beschädigt

Bischofswerda, Am Schillerplatz
27.11.2021, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
28.11.2021, 10:50 Uhr polizeibekannt

Ein Zeuge hat in den Abendstunden des Samstags eine Sachbeschädigung Am Schillerplatz in Bischofswerda beobachtet. Ein bislang Unbekannter beschädigte den rechten Seitenspiegel eines VW und suchte anschließend das Weite. Der Bürger berichtete dem Geschädigten von seiner Beobachtung, dieser informierte am Sonntag die Polizei. Am Golf entstand ein Sachschaden von circa 400 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeistandortes Bischofswerda hat die Ermittlungen übernommen. (al)

 

Alkoholfahrt beendet

Sohland an der Spree, Am Pilzdörfel
28.11.2021, 19:20 Uhr

Polizisten haben am Sonntagabend einen Opel an der Straße Am Pilzdörfel in Sohland angehalten. Bei der Überprüfung des 24-jährigen Lenkers fanden die Beamten heraus, dass der Deutsche nicht ganz nüchtern war. Ein Test ergab umgerechnet 0,98 Promille. Das Ende der abendlichen Fahrt sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige waren die Folgen. (al)

 

Unter Drogen gefahren

Kamenz, Robert-Koch-Platz
28.11.2021, 19:45 Uhr

Am Sonntagabend haben Kamenzer Polizisten einen 22-jährigen Golf-Fahrer am Robert-Koch-Platz in Kamenz gestoppt. Ein Drogentest reagierte im Bereich der Amphetamine positiv. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an, untersagten dem Deutschen die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige. (ks)  

 

Illegal Bauschutt entsorgt – Zeugen gesucht

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Am Petzerberg
24.11.2021 - 25.11.2021

Unbekannte haben zwischen vergangenem Mittwoch und Donnerstag illegal zwanzig Müllsäcke mit Bauschutt am Rand der Straße Am Petzerberg in Schwarzkollm entsorgt. Ein aufmerksamer Zeuge meldete seine Feststellung der Polizei. In den schwarzen Tüten befanden sich Putzmörtel und anderer Renovierungsschutt. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Untersuchungen.

Die Ermittler bitten Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich beim Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (ks)

 

Weihnachtssterndiebe unterwegs

Hoyerswerda, Käthe-Niederkirchner-Straße
27.11.2021, 22:00 Uhr - 28.11.2021, 07:30 Uhr

In der Nacht zu Sonntag sind an der Käthe-Niederkirchner-Straße in Hoyerswerda Weihnachtssterndiebe unterwegs gewesen. Die Langfinger entkamen mit einem auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses angebrachten gelb-roten Leuchtstern mit einem Durchmesser von  60 Zentimetern im Wert von etwa 60 Euro. Außerdem hinterließen sie beim gewaltsamen Entfernen einen Sachschaden von circa fünf Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Sprinter auf Abwegen

Mücka, Am Markt
27.11.2021, 19:00 Uhr - 28.11.2021, 12:00 Uhr

Autodiebe haben in der Nacht zu Sonntag Am Markt in Mücka zugeschlagen. Sie erbeuteten einen silberfarbenen Mercedes Sprinter. In dem vier Jahre alten Transporter waren zudem noch Werkzeuge sowie Gerüstteile. Der Stehlschaden belief sich insgesamt auf etwa 36.500 Euro. Eine Streife nahm die Anzeige auf und schrieb das Fahrzeug zur internationalen Fahndung aus. Die Soko Kfz ermittelt. (al)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Am Sontag haben Polizisten des örtlichen Reviers zwei Stunden lang die Geschwindigkeiten in Görlitz und Markersdorf kontrolliert.

Görlitz, Promenadenstraße
28.11.2021, 12:00 Uhr - 14:00 Uhr

An der Promenadenstraße durchfuhren knapp 40 Fahrzeuglenker die Messstelle. Bei erlaubten 50 km/h lagen sieben Autofahrer im Verwarngeldbereich. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 68 km/h.

Markersdorf, Am Schöps
28.11.2021, 11:45 Uhr - 13:45 Uhr

Am Schöps in Markersdorf wurden rund 20 Fahrzeuge erfasst. Auch hier überschritten sieben Lenker die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 50 km/h. Die Ordnungshüter sprachen in allen Fällen ein Verwarngeld aus. Der Spitzenreiter lag bei 65 km/h. (ks)

 

Streufahrzeug landet im Graben

Markersdorf, Am Mühlberg
29.11.2021, 07:50 Uhr

Am Montagmorgen sind Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei zu einem Unfall in Markersdorf geeilt. Ein 44-Jähriger war mit einem Streufahrzeug auf der Verbindungsstraße zwischen Friedersdorf und Markersdorf unterwegs. In einer leichten Linkskurve geriet er offenbar aufgrund von Glätte ins Schleudern, drehte sich um 180 Grad und kam dann nach rechts von der Straße ab. Der Schneepflug kippte zur Seite und landete im Graben. Der Lenker und seine 53 Jahre alte Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie zur Behandlung in ein Krankenhaus. Am Räumfahrzeug entstand Sachschaden von rund 50.000 Euro. (al)

 

Wohnmobildiebe scheitern

Olbersdorf
27.11.2021, 09:30 Uhr - 28.11.2021, 13:30 Uhr

Wohnmobildiebe sind zwischen Samstagvormittag und Sonntagnachmittag in Olbersdorf gescheitert. Sie drangen gewaltsam in das Fahrzeug ein und versuchten es zu starten. Dies misslang jedoch. Zurück blieb ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Eine Streife nahm die Anzeige auf und sicherte Spuren. Die Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Reviers Zittau-Oberland. (al)

 

Von der Fahrbahn abgekommen…

Krauschwitz, B 115
28.11.2021, 06:05 Uhr

…ist am zeitigen Sonntagmorgen ein 38-Jähriger mit seinem Skoda kurz vor Krauschwitz. Er war auf der B 115 von Weißkeißel in Richtung Krauschwitz unterwegs. Etwa 150 Meter vor dem Ortseingang überquerte offenbar ein Tier die Fahrbahn. Der Mann wich aus und kam mit seinem Octavia von der Straße ab. Dabei wurden Leitpfosten, Richtungstafeln und ein Wildzaun in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Sachschaden von circa 13.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten, dass der Verursacher schwankte und nach Alkohol roch. Ein Test ergab umgerechnet 1,84 Promille. Die Beamten zogen den Führerschein des Deutschen ein und erstatteten Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106