1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Oelsnitz: Brand von vier Fahrzeugen

Medieninformation: 511/2021
Verantwortlich: Annekatrin Liebisch, Jean-Paul Lüdtke, Ralph Köhler
Stand: 29.11.2021, 13:37 Uhr

Ausgewählte Meldung

Brand von vier Fahrzeugen

Zeit:     29.11.2021, gegen 02:00 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Die Zwickauer Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Aus unbekannter Ursache geriet ein Pkw in der vergangenen Nacht an der  Otto-Riedel-Straße in Brand. Das Feuer griff auf drei weitere Fahrzeuge über, welche alle unter einem Metallcarport standen. Der Brandschaden wird auf zirka 20.000 Euro geschätzt. Neben den Polizeibeamten waren auch zehn Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Oelsnitz sowie Sanitätskräfte im Einsatz. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Aufklärung des Sachverhalts beitragen könnten, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0375 428 4480 bei der Kriminalpolizei Zwickau zu melden. (jpl) – inklusive Bildmaterial

 

Vogtlandkreis

Aufzug in Plauener Innenstadt

Zeit:     28.11.2021, von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort:      Plauen

Am Sonntag erfolgte in der Zeit von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr ein polizeilicher Einsatz aufgrund sogenannter »Corona-Spaziergänge« durch die Plauener Innenstadt.

Gegen 19:00 Uhr bewegten sich aus einigen Seitenstraßen mehrere Kleingruppen in Richtung Neustadtplatz. Unmittelbar im Anschluss setzten sich die Personen auf und um den Neustadtplatz in Bewegung. Nachdem sich der Aufzug formiert hatte, konnten bis zu 900 Teilnehmer gezählt werden. Es bildeten sich zwei Aufzüge durch das Stadtzentrum von Plauen bis sich beide gegen 19:50 Uhr vor dem Wendedenkmal versammelten.

Nach dem Aufzug wurde auf dem Neustadtplatz eine Gruppierung von 23 Personen einer Identitätsfeststellung unterzogen. Als die eingesetzten Beamten versuchten die Personalien von Personen einer weiteren Gruppierung zu erheben, kam es zu Widerstandshandlungen gegenüber den Einsatzkräften der Bereitschaftspolizei. Dabei griff ein 55-jähriger Deutscher gezielt einen Beamten mit Schlägen an und verletzte diesen. Es konnten neun Personen dieser Gruppierung bekannt gemacht werden.

Insgesamt waren 69 Polizisten im Einsatz und es wurden 33 Anzeigen wegen Verstößen gegen die Sächsische-Corona-Notverordnung, eine Anzeige wegen Landfriedensbruchs sowie eine weitere Anzeige wegen des tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte aufgenommen. (jpl)

 

Einbruch in Haus und Schuppen

Zeit:     21.11.2021, 16:00 Uhr, bis zum 28.11.2021, 09:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort:      Rosenbach

Diebe hinterließen hohen Sachschaden.

Durch Unbekannte wurde in den vergangenen Tagen ein Wohnhaus mit dazugehörigen Schuppen in der Hohen Straße angegriffen.
Dabei wurden eine Glastür und ein Fenster aufgebrochen sowie mehrere Schränke im Innenbereich durchwühlt. Der entstandene Sachschaden schlägt mit etwa 1.500 Euro zu Buche, währenddessen der Stehlschaden mit etwa 200 Euro beziffert wird.

Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Personen in der Umgebung des Gebäudes gesehen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 zu melden. (jpl)

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis und im berauschten Zustand

Zeit:       28.11.2021 gegen 14:00 Uhr
Ort:        Auerbach

Für einen 32-Jährigen endete die Fahrt nach einer Polizeikontrolle.

Ein 32-jähriger Deutscher befuhr mit seinem Opel die Robert-Blum-Straße und wurde hier einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Tatverdächtige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein durchgeführter erster Atemalkoholtest ergab weiterhin einen Wert von 0,6 Promille und zudem verlief ein durchgeführter Drogenschnelltest positiv auf Amphetamine. Der Mann wurde anschließend zur Blutentnahme in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Seine Fahrzeugschlüssel ist er ebenfalls erstmal los. (jpl)

 

Verkehrsunfall mit glimpflichen Ausgang

Zeit:       28.11.2021, gegen 19:00 Uhr
Ort:        Pöhl, OT Herlasgrün

Ein Senior wurde beim Verkehrsunfall glücklicherweise nicht verletzt.

Der 88-jährige Fahrer eines Opels befuhr die S 297 aus Richtung Neudörfel kommend in Fahrtrichtung S 298. Aufgrund von Dunkelheit übersah er den Kreuzungsbereich und fuhr geradeaus in die rechtsseitige Böschung. Dabei kam es zur Kollision mit dem Buschwerk und Begrenzungssteinen, an welchen Sachschaden in Höhe von 300 Euro verursacht wurde. Am Opel, der nicht mehr fahrbereit war und geborgen werden musste, entstand ein Schaden von 5.000 Euro. (ta)

 

Landkreis Zwickau

Unfall im Kreuzungsbereich

Zeit:     28.11.2021, 17:15 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

An einer Kreuzung kollidierten zwei Autos.

Am späten Sonntagnachmittag bog ein 57-Jähriger mit seinem Smart von der Marienthaler Straße in die Jacobstraße. An der nächsten Kreuzung wurde ihm die Vorfahrt von einem 35-jährigen Nissan-Fahrer genommen, der von rechts aus der Julius-Seifert-Straße kam. Beim Zusammenstoß der beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro, der Nissan musste vom Unfallort abgeschleppt werden. (al)

 

Mopedfahrer leicht verletzt

Zeit:     28.11.2021, 07:15 Uhr
Ort:      Zwickau

Auf glatter Fahrbahn stürzte ein Mopedfahrer.

Sonntagmorgen fuhr ein 22-Jähriger mit seiner Simson die B 93 in Richtung Zwickau entlang. Da wegen eines vorangegangenen Unfalls zwei Fahrstreifen gesperrt waren, versuchte der junge Mann auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Auf der glatten Fahrbahn rutschte jedoch das Vorderrad des Mopeds weg und der 22-Jährige stürzte. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu, die ambulant behandelt werden mussten. (al)

 

In die Schutzplanke geschlittert

Zeit:     28.11.2021, 04:45 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Schlunzig

Nach einem Unfall war ein Citroen wirtschaftlicher Totalschaden.

Eine 54-Jährige war in der Nacht zum Sonntag mit ihrem Citroen in Richtung Zwickau unterwegs. Etwa 500 Meter nach dem Moseler Tunnel kam sie auf der glatten Fahrbahn der Muldebrücke ins Rutschen. Sie prallte mit ihrem Auto gegen die rechte Leitplanke, rutschte dann über die Breite der Fahrbahn und kam an der Mittelleitplanke zum Stehen. Bei der Kollision wurde die Fahrerin leicht verletzt, an Auto und Schutzplanken entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 12.000 Euro. (al) 

 

Brandstiftung – Zeugen gesucht

Zeit:     28.11.2021, 11:25 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Schedewitz

Die Zwickauer Polizei bittet um Hinweise.

Sonntagmittag wurden Einsatzkräfte der Polizei Zwickau zu einem leerstehenden Haus an der Saarstraße gerufen, in dem es im Bereich des Dachstuhls brannte. Nach ersten Erkenntnissen wurde das Feuer gelegt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bezifferbar.

Sind Ihnen in der Nähe des Hauses Personen aufgefallen, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 0375 44580 im Polizeirevier Zwickau. (al)

 

Einbruch und Vandalismus

Zeit:       27.11.2021, 18:30 Uhr, bis 28.11.2021, 12:00 Uhr
Ort:        Werdau

Hoher Sachschaden nach Einbruch.

Bislang unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine leerstehende Industriehalle an der Turnhallenstraße ein. Das Objekt wurde durchsucht. Dabei beschädigten die Täter insgesamt fünf Holztüren, eine Sicherheitstür und schlugen zwölf große Doppelglasfenster ein. Der Sachschaden wird mit zirka 10.000 Euro angegeben. Gestohlen wurde nichts. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Zeit:     28.11.2021, gegen 08:00 Uhr (polizeiliche Feststellung)
Ort:      Werdau

In vermutlich ähnlichem Zeitraum haben bislang unbekannte Täter drei Verkehrszeichen umgeknickt und aus ihren Verankerungen gerissen. Diese Zeichen standen in den Kreuzungsbereichen der Turnhallenstraße zur St.-Florian-Straße.

Wer hat in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag im Bereich der Turnhallenstraße, St.-Florian-Straße und Bauhofstraße Beobachtungen gemacht? Sind Ihnen Fahrzeuge, Personen oder Geräusche aufgefallen? Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Zwickau, Telefon: 0375 4284480. (ta/rko)

 

Eisglätte

Zeit:     28.11.2021, 08:20 Uhr
Ort:      Lichtentanne, S 293

Winterliche Straßenverhältnisse wurden einer VW-Fahrerin zum Verhängnis.

Eine 26-jährige befuhr mit ihrem VW die Plauener Straße aus Richtung Reichenbach in Richtung Zwickau, die Auffahrt zur S 293. Auf spiegelglatter Fahrbahndecke kam sie nach links von der Straße ab, fuhr über eine Verkehrsinsel und kollidierte mit den dort befindlichen Verkehrszeichen. Das Fahrzeug der Frau wurde dabei erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf 8.000 Euro. (rko)

 

Verkehrszeichen zerstört

Zeit:       26.11.2021, bis 28.11.2021, 11:50 Uhr (polizeiliche Feststellung)
Ort:        Reinsdorf, OT Vielau

Verkehrszeichen entfernt und im Wald verteilt.

Im Laufe des Wochenendes wurden durch bislang unbekannte Täter am Tierheimweg und einem angrenzenden Waldweg insgesamt zwei Verkehrszeichen und drei Gasstationierungszeichen abgeknickt und teilweise herausgerissen.  Gefunden wurde diese dann in einem angrenzenden Waldstück.

Wer hat am Wochenende Personen im Bereich Tierheimweg beobachtet und kann Angaben machen? Das Polizeirevier in Werdau sucht dazu Zeugen, Telefonnummer: 03761 7020. (rko)

 

Gedenktafel zerstört

Zeit:     27.11.2021, gegen 13:00 Uhr, bis 28.11.2021, 11:30 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

Erneut wurde eine Gedenktafel mutwillig zertrümmert.

An der Dresdner Straße auf Höhe des Anton-Günther-Wegs wurde durch bislang unbekannte Täter eine kürzlich reparierte Gedenktafel zerstört. Der Sachschaden wird mit 1.000 Euro angegeben.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 0375 428 4480 um Zeugenhinweise. (rko)

 

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zeit:     27.11.2021, 17:00 Uhr, bis 28.11.2021, 18:30 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Ein geparktes Auto wurde am Wochenende beschädigt.

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer rangierte am Wochenende an der Frohnbachstraße. Dabei stieß er gegen einen blauen VW Polo und richtete Sachschaden in Höhe von 800 Euro an. Der Verursacher verlässt pflichtwidrig die Unfallstelle und wird nun polizeilich gesucht.

Wer kann Angaben zu einem Fahrzeug machen, das im Bereich hinten links oder hinten rechts beschädigt ist beziehungsweise Kratzer oder blaue Farbe aufweist? Das Polizeirevier in Glauchau sucht Zeugen, Telefonnummer: 03763 640. (rko)

 


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Brand Oelsnitz

Download: Download-IconMI511-2021X2911XBrandXOE-637737905991481274.jpg
Dateigröße: 1997.81 KBytes
Pressefoto
Brand Oelsnitz

Download: Download-IconMI511-2021X2911XBrandXOE1.jpg
Dateigröße: 2021.63 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Polizeipräsident
Lutz Rodig

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt