1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Cannabis im Blut und unter dem Sitz

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks) und Anja Leuschner (al)
Stand: 01.12.2021, 13:00 Uhr

Cannabis im Blut und unter dem Sitz

Weißwasser/O.L., Mittelstraße
30.11.2021, 20:35 Uhr

Eine Streife hat am Dienstagabend einen Ford an der Mittelstraße in Weißwasser angehalten. Bei der Kontrolle kam der Verdacht auf, der 21-jährige Fahrer könnte unter Drogen stehen. Ein Test brachte Gewissheit und wies auf den Konsum von Cannabis hin. Zudem entdeckten die Polizisten unter dem Fahrersitz drei Gramm Cannabis. Auch eine größere Bargeldsumme führte der Deutsche mit sich. Die Beamten stellten das Geld und die Drogen sicher, ordneten eine Blutentnahme an und erstatteten die entsprechenden Anzeigen. (al)

 

Landkreis Bautzen
P
olizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Gewächshaus brennt

Malschwitz, OT Gleina
30.11.2021, 21:30 Uhr

Am Dienstagabend hat auf dem Grundstück eines 69-Jährigen ein Gewächshaus im Malschwitzer Ortsteil Gleina gebrannt. Offenbar hatte ein Ofen des Deutschen umliegende Gegenstände im Gewächshaus in Flammen gesetzt. Kameraden der Feuerwehr löschten die Flammen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden belief sich auf etwa 7.000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. (ks)

 

Mit über zwei Promille gefahren…

Bautzen, Erich-Weinert-Straße, Dr.-Salvador-Allende-Straße
01.12.2021, 01:35 Uhr

…ist in der Nacht zu Mittwoch ein 24-Jähriger in Bautzen. Eine Streife stoppte den VW am Kreisverkehr Erich-Weinert- Ecke Dr.-Salvador-Allende-Straße. Der Alkomat zeigte umgerechnet 2,1 Promille bei dem Deutschen an. Die Gesetzeshüter zogen den Fahrzeugschlüssel ein, ordneten eine Blutentnahme an und erstatteten Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (al)

 

Seat gerammt und davongefahren

Ottendorf-Okrilla, Jakobsdorfer Straße
30.11.2021, 07:05 Uhr - 15:05 Uhr

In Ottendorf-Okrilla hat ein Unbekannter am Dienstag ein Fahrzeug gerammt und ist anschließend davongefahren. Der Seat des Geschädigten stand von morgens bis nachmittags an der Jakobsdorfer Straße. Als der Eigentümer zu seinem Auto zurückkehrte, entdeckte er einen Schaden von rund 2.000 Euro. Die Polizei ermittelt aufgrund des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (al)

 

Von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen

Radeberg, OT Großerkmannsdorf, K 9256
30.11.2021, 09:10 Uhr

Am Dienstagvormittag hat sich ein Auto in Großerkmannsdorf überschlagen. Eine 22-Jährige war mit ihrem Opel auf der Kreisstraße zwischen Großerkmannsdorf und Kleinwolmsdorf unterwegs. Nach einer Rechtskurve kam die Lenkerin aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Sie erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie zur Behandlung in ein Krankenhaus. Am Astra entstand ein Gesamtsachschaden von rund 5.000 Euro. (al)

 

Einbruch scheitert

Hoyerswerda, Albert-Einstein-Straße
29.11.2021, 22:30 Uhr - 30.11.2021, 09:45 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag bei einem Einbruch in ein Geschäft an der Albert-Einstein-Straße in Hoyerswerda gescheitert. Der Versuch die Eingangstür aufzuhebeln misslang offenbar. Der verursachte Sachschaden belief sich auf etwa 1.000 Euro. Ordnungshüter sicherten Spuren. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Tempolimit im Visier

Königswartha, B 96
30.11.2021, 08:30 Uhr - 12:30 Uhr

Der Verkehrsüberwachungsdienst hat am Dienstagvormittag bis -mittag vier Stunden lang die Einhaltung des Tempolimits in Königswartha kontrolliert. Auf der B 96 gilt die innerorts übliche Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h. Rund 510 Fahrzeuge passierten die Messstelle. 18 Verkehrsteilnehmer waren schneller als erlaubt. Sechs Fahrer bekommen demnächst Post von der Bußgeldstelle. Ein Audi-Lenker aus Bautzen war mit 74 km/h der Schnellste. 115 Euro Bußgeld und ein Punkt im Zentralregister werden die Folgen sein.

Spreetal, OT Burgneudorf, S 130
30.11.2021, 09:00 Uhr - 11:30 Uhr

Am Dienstagvormittag haben Beamte des örtlichen Reviers auf der S 130 in Burgneudorf eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dazu postierten sie ihr Messgerät in Höhe des Friedhofs. Die in diesem Bereich erlaubte Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Insgesamt wurden im Kontrollzeitraum rund 80 Fahrzeuge gemessen. Acht Fahrzeugführer hielten sich nicht an das vorgeschriebene Tempolimit und wurden deshalb entsprechend verwarnt. Ein Lenker war mit 28 km/h zu viel auf dem Tacho am zügigsten unterwegs. Die dafür vorgesehene Strafe gemäß des neuen Bußgeldkataloges liegt bei 180 Euro Bußgeld und einem Punkt in Flensburg. (al)

 

Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Wittichenau, Kamenzer Straße
30.11.2021, 17:15 Uhr

Eine 72-jährige Fußgängerin ist am Dienstagabend bei einem Unfall an der Kamenzer Straße in Wittichenau schwer verletzt worden. Eine 44-jährige VW-Lenkerin fuhr von Dubring in Richtung  Wittichenau. In Höhe der Hausnummer 40 kollidierte sie aus bislang ungeklärter Ursache mit der vermutlich auf der Fahrbahn stehenden Seniorin. Rettungskräfte brachten die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Am Pkw entstand ein Sachschaden von circa 1.500 Euro. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. (ks)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Vier Garagen aufgebrochen

Görlitz, Friedrich-Engels-Straße
28.11.2021, 21:00 Uhr - 30.11.2021, 14:00 Uhr

Unbekannte Täter haben zwischen Sonntag und Dienstag vier Garagen an der Friedrich-Engels-Straße in Görlitz aufgebrochen. Aus zwei Abstellräumen entwendeten die Langfinger zwei Komplettradsätze, Kompressoren und Werkzeuge im Wert von etwa 6.600 Euro. Der entstandene Sachschaden belief sich auf circa 600 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Mit über zwei Promille gestoppt

Görlitz, Nieskyer Straße
30.11.2021, 17:20 Uhr

Eine Streife des Görlitzer Reviers ist am Dienstagnachmittag auf einen Skoda auf der Nieskyer Straße aufmerksam geworden. Sie stoppten das Fahrzeug. Da der 57-jährige Lenker offenbar nicht nüchtern war, ließen die Polizisten ihn pusten. Der Alkomat zeigte umgerechnet 2,08 Promille an. Dies hatte eine Blutentnahme zur Folge. Die Beamten stellten den Führerschein des Beschuldigten sicher und erstatteten Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (al)

 

Ampelunfall

Zittau, Dresdner Straße, Rietschelstraße
30.11.2021, 10:20 Uhr

An einer Ampel in Zittau ist es am Dienstagvormittag zu einem Unfall gekommen. Eine 69-Jährige war mit ihrem Dacia auf der Dresdner Straße stadtauswärts unterwegs. An der Kreuzung zur Rietschelstraße zeigte dabei die Ampel vermutlich Rot. Die Lenkerin fuhr auf die Kreuzung und kollidierte mit einem Opel Vivaro, welcher von der Rietschelstraße bei offenbar grünem Lichtzeichen nach links auf die Dresdner Straße einbog. Der 62-jährige Kleintransporter-Fahrer sowie die mutmaßliche Verursacherin blieben unverletzt. Es entstand jedoch ein Sachschaden von circa 9.000 Euro. (al)

 

Öl in der Pließnitz

Bernstadt auf dem Eigen, OT Kunnersdorf auf dem Eigen, Am Pließnitztal
30.11.2021, 15:55 Uhr

Von einer Gewässerverunreinigung in Kunnersdorf hat die Polizei in Zittau am Dienstagnachmittag erfahren. Eine Streife kam vor Ort und stellte fest, dass Öl aus einem Rohr in die Pließnitz floss. Circa 50 Liter waren bereits in den Fluss gelaufen. Kameraden der Feuerwehr errichteten eine Ölsperre. Der Kriminaldienst des zuständigen Reviers nahm die Ermittlungen aufgrund der Umweltstraftat auf. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106